Hört ihr lieber Hörbücher, oder lest ihr das Buch selber?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Ich lese lieber selbst. 76%
Mal so, mal so. 14%
Hörbücher sind mir lieber. 10%

9 Antworten

Ich lese lieber selbst.

Mir geht es wie dir. Ich möchte mein Lesetempo selbst bestimmen und mag auch ganz gern noch einmal zurückblättern.

Darüber hinaus sehe ich gern, wie der/die AutorIn den Text unterteilt. Wo macht er/sie Absätze? Was alles gehört bei ihm/ihr zu einem Satz? Wann setzt er/sie einen Apostroph oder ein Komma, einen Gedankenstrich, ein Ausrufezeichen? Das alles hat ja auch eine Bedeutung für den Inhalt.

Aber ich finde es trotzdem ganz phantastisch, dass es Hörbücher gibt. Man kann sich z.B. die Langeweile bei einer Autofahrt quer durch Deutschland, also bei einer stundenlangen, monotonen AB-Fahrt, wunderbar dadurch vertreiben, dass man kurzweilige Geschichten oder einen nicht allzu tiefsinnigen Roman einfach hört. Wenn der Sprecher dann noch eine angenehm sonore ausgebildete Stimme hat, umso besser! Auch am Strand ist ein Hörbuch sehr angenehm. In der Sonne ist das Lesen oft sehr anstrengend für die Augen. So gibt es noch verschiedene Situationen, in denen ein Hörbuch einfach von Vorteil ist.

Hörbücher sind mir lieber.

Hörbücher haben den enormen Vorteil, dass man nebenher den ganzen Alltagsmist mit Haushalt erledigen kann. Das richtige Lesen ist zwar auch eine sehr schöne Freizeitbeschäftigung, der ich sehr viele Jahre und über sicherlich mehrere Millionen Seiten gefrönt habe ;). Aber inzwischen, so mit forderndem Job und weniger Freizeit, fehlt mir dafür einfach zu oft die Zeit bzw. das schlechte Gewissen kommt zu schnell durch, wenn ich 3, 4 Stunden einfach nur herumsitze und lese... Da sind Hörbücher eine richtig tolle Lösung, um mein Bedürfnis nach Ausflügen in andere Welten und Leben und Geschichten zu befriedigen :).

Und ich finde es total schön, abends mit Hörbuch auf den Ohren einzuschlafen. Das ist wie früher als Kind, wenn einem eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen wurde :).

Ich lese lieber selbst.

Die Erfahrung zeigt, dass in Hörbüchern oft ganze Kapitel fehlen und teilweise sind das richtig gute Stellen (zum Beispiel die Stelle aus Alea Aquarius, wo die Alpha Cru unfreiwillig auf eine Bühne gestellt wird). Zudem muss man beim Buch nicht auf den Akku achten und man kann es jederzeit lesen.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich lese gerne Fantasybücher 🦄
Ich lese lieber selbst.

Ich lese lieber selber. aber zum besseren einschlafen habe ich früher öfters noch ein wenig abends ein hörbuch gehört, um möglichst meine negativen gedanken zur seite schieben zu können, es ist halt ne ablenkung gewesen;)

aber generell definitiv lieber ein Buch.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich lese extrem viel und schreibe auch selber
Mal so, mal so.

Hm ich lese meistens (anspruchsvollere) Romane selbst, und höre seichtere Unterhaltung, Krimis oder wenig dichte Sachbücher als Hörbuch.

Auf ein gedrucktes Buch kann ich mich zu 100% konzentrieren, Hörbücher höre ich nur nebenbei bei der Arbeit oder beim Putzen etc.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich lese sehr gerne und relativ viel

Was möchtest Du wissen?