Hintere Fahrradbremse schleif einseitig?

 - (Fahrrad, Reparatur, kaputt)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier auf deinem Bild

https://puu.sh/v1jFa/d8e9db9542.jpg

siehst du in der Mitte am linken Bildrand eine kleine Schraube, die so ein Stück rausgedreht ist. Dreh die rein!

Das ist die Einstellschraube für die Vorspannung. Auf der anderen Seite am anderen Bremsarm ist auch eine. Die könntest du ein bisschen rausdrehen, falls das noch geht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung mit Fahrrädern.

Habe schon jeweils mit beiden Schrauben herumgespielt. Hat nichts bewirkt.

(Du meinst die kleine schwarze, richtig?)

0
@Unbek4nt

Ja. Da, wo es schleift, reindrehen, auf der anderen Seite raus.

Das hilft normalerweise. Die Schrauben sind genau dazu da.

Hilft es nicht, muss die Bremse ab- und auseinander gebaut, sauber gemacht und geölt werden, auch der Bremszug. Man braucht kaum Werkzeug dafür und es ist auch nicht schwer. Kostet aber schon Zeit und guten Willen.

Erst muss die Bremse perfekt in der Mitte sitzen und dabei gerade stehen, dann erst kommen die Bremsschuhe wieder dran.  

1
@FelixLingelbach

Hm. Wäre das dramatisch wenn ich das Fahrrad trotzdem noch benutze? Muss damit morgen zur Schule kommen. :/

0
@Unbek4nt

Jetzt, wo du weißt, in welche Richtung du drehen musst, ist die Sache doch schnell erledigt. Probier noch mal! Zwei Minuten.

Klar kannste damit fahren, kein Problem. Musst du dir vielleicht ein Brot mehr einpacken.

0
@Unbek4nt

Hast du WD-40? Ein Sprüher auf das Drehgelenk bewirkt Wunder. Darf aber nichts auf die Bremsflächen kommen.

0
@FelixLingelbach

Ich werde es wohl morgen früh noch einmal kurz probieren - für heute habe ich die Faxen dicke. ^^
Ich glaube nämlich dass ich es mit den Schrauben schon ausprobiert hatte.

Nach WD-40 schaue ich gleich mal.

0
@FelixLingelbach

Tatsache - mit den Schrauben hat es geklappt. Trotzdem funktioniert sie noch nicht zu 100%. Genaueres würde ich dir aber gerne per PN schreiben, okay?

0

Häng den Bowdenzug an der Seite, die schleift, aus und schraub den gelösten Hebelarm ab. Darunter ist eine Feder, die 3 Positionen auf der Achse einnehmen kann. Von diesen Positionen musst du eine passende wählen und alles wieder zusammen bauen.

Die Feinabstimmung kann man mit dem Abstand der Bremsbeläge von der Felge vornehmen. Damit die Bremse nicht quietscht, müssen die Beläge in Drehrichtung der Felge etwas näher an derselben liegen.

Du kannst das dort einstellen wo der Draht mit der Schraube geklemmt ist. dreh dort die Schraube auf und dann kannst du die Bremse sauber einstellen.

Das weiß ich. Es bewegt sich aber trotzdem nur die Bremsbacke, auf der die Schraube zum einstellen ist. Die andere bleibt trotzdem an der Felge "kleben".

0

Du hast mehrere Probleme an Deinen Bremsen, denke ich.

Die Bremsschenkel dürfen nie an den Reifen kommen. Wenn sie dran kommen sind die Bremsbeläge völlig abgeluscht oder die Bremsbacken sind falsch montiert.

SIEHE: http://www.radgeber-freiburg.de/selbsthilfe/workshops/article/v-brakes

Das breitere Gelenk B-A sollte dann bei Dir innen sitzen.

Dann ist auf der linken Seite die Feineinstellungsschraube völlig raus. Kein Wunder, dass der Schenkel nicht zurückstellt.

Die Schraube ist sowieso ein Hammer! Wenn die ein Original ist würde ich mich schnellstens bei Ebay nach einer Shimano Deore umsehen, gebraucht sind die nicht teuer. Denn Deine Break ist Sch...!

Wenn man techn. Fragen stellt müssen diese sehr präzis sein!

Wer schleift wo? Schleift die Bremse oder die Bremsbacken am Reifen? Oder schleift es an der Felge? Hast Du an der Bremse etwas gemacht?

Übrigen zeigt die Bremse eine schlechten Wartungszustand.


Ja, ich würde mich gerne genauer fassen, fällt mir nur ohne Fachbegriffe ziemlich schwer.

Die Bremsbacke, die auf dem Foto (Link) zu sehen ist, schleift dauerhaft am Reifen. Egal ob die Bremse angezogen ist oder nicht. Den Hebelarm kann ich per Hand verschieben, sodass die Bremsbacke nicht mehr am Reifen schleift. Er geht dann jedoch in den "Ausgangszustand" zurück, sodass die Bremsbacke wieder am Reifen schleift.

0

Was möchtest Du wissen?