Hilft Teebaumöl wirklich gegen Pickel? oda was gibt es noch gegen Pickel das richtig hilft?

47 Antworten

Wenn du veranlagt bist viele Pickel oder gar ne Akne zu bekommen, kannst du nicht wirklich viel machen. Wichtig ist die gründliche Reinigung mit Seife und danach mit Gesichtswasser nachreinigen (egal welches) Clerasil ist nur Geldmacherei! Habe mal gehört zahnpaste über Nacht draufmachen...obs hilft??? Ausprobieren!


manum 
Fragesteller
 15.04.2008, 16:15

zahnpaster trocknet die haut nur aus, hilft aber nicht wirklich, danke trotzdem =)

0

Gegen Pickel, eine Fehlfunktion der Haut, hilft vor allem gesunder Lebenswandel, Aktivität und vor allem gesunde Ernährung. Wenn der Organismus gut funktioniert, weil man ihm nicht mit Zucker und Co. Sand ins Getriebe streut, dann kommt er viel besser mit solchen Fehlfunktionen zurecht bzw. hat sie gar nicht erst.

Ich hatte sehr lange Akne, hab damals alles probiert, natürlich auch Teebaumöl. Geholfen hat das aber nur den Herstellern. Erst, als ich meine Ernährung umgestellt habe, war ich die Pickel los. Ein Verzicht auf Haushaltszucker (Süßigkeiten und Co.) hat Wunder gewirkt.

Natürlich gibt es auch krankhafte Phänomene, die man nicht mit der Ernährung in den Griff kriegt, aber die sind die Ausnahme. Auch wenn sich viele gern aus Bequemlichkeit darauf berufen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei Douglas gibt es eine Marke, die sich Hildegard Braukmann nennt. Davon gibt es eine Jugendserie : Jeunesse ich habe die Kräuter Lotion davon, du solltest das ganze 2 mal täglich ( am besten morgens und abends) mit einem Wattepad auftragen und anschließend eine creme verwenden.. das beruhigt das gesicht.. wenn dein hautbild sehr schlimm ist kannst du am anfang der behandlung ein bisschden teebaumöl (2-3 tropfen) mit auf das wattepad geben. am angang kann es auch sein das das zeug ein wenig kribbelt, das ist wegen den bakterien, und weil das gesicht gereinigt wird. von der sorte gibt es halt auch peelings, masken, waschlotionen und cremes.. ich finde die marke persönlich sehr gut und nach ca ein bis 2 wochen sollte dein hautbild deutlich sichtbar verbessert sein, das ist ja bei jedem anders. also wünsche ich dir (und anderen mit dem problem) viel erfolg :)

http://www.douglas.de/douglas/index_Suchergebnis.html

Das verdächtigste sind für mich die sogenannten Allheilmittel, mit denen ALLES in den Griff zu kriegen ist. Ganz oben auf der Liste stehen immer Teebaumöl und Zahnpasta gefolgt von Maria Trebens Erguss über Tee gegen Krebs. Dann kommen Zwiebel und Quark- bzw. Kartoffelpackungen. Wer macht sich eigentlich Gedanken darüber, dass viele Befindlichkeitsstörungen (oft Krankheiten genannt) durch die Selbstheilungskräfte des Organismus erledigt werden. Aber den Erfolg rechnet man natürlich den Hausmittelchen zu...

Teebaumöl hilft super! Es gibt bei dm etwas, das "Pickelbreak" heißt, ist auch mit Teebaumöl und das trocknet die Pickel aus. Was auch sehr gut hilft, das weiß ich aus eigenerfahrung, ist Aloe Vera am besten direkt von der Pflanze ein stück abschneiden und auf die haut auftragen, über nacht einwirken lassen und morgens das gesicht ganz normal mit wasser abwaschen, aber eine normale Creme mit AloeVera würde es auch tun


HerzundHirn  04.12.2013, 18:57

Der "Pickelbreak" von DM ist sehr empfehlenswert.

1