Hilft die Pille gegen Regelschmerzen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, die Pille kann Regelschmerzen abschwächen. Aber in erster Linie solle sie als hormonelles Verhütungsmittel eingesetzt werden. Schau erstmal, ob du nicht vielleicht noch andere Wege findest, deine Regelschmerzen erträglich zu machen (Wärmflasche, Badewanne usw). Ansonsten mal ein Beratungsgespräch beim Frauenarzt anfordern, der bespricht dann alles mit dir. Viel Erfolg! :)

Eine Wärmeflasche hilft bei mir(ist das einzige was hilft).. Nur könnte ich ja nicht mit einer Wärmeflasche z.bsp in die Schule. & jeden Monat wegen meiner Periode zu fehlen im Unterricht finde ich blöd|: nur sind ie Schmerzen wirklich so schlimm,dass man sich nicht mehr konzentrieren kann..

0
@Gummibaerlein

Hm, ja gut, ich kenne dieses Problem selber. Wie gesagt: Wenns gar nicht geht und du auch wirklich jeden Monat diese Schmerzen hast, ist ein Frauenarztgespräch auf jeden Fall ratsam.

0
@Gummibaerlein

Es gibt auch medikamente dagegen z.B Dolormin für frauen usw. nehme ich auch (bin 14)

0

Generell würd ich das nicht behaupten obwohl das bei vielen scheinbar hilft. Bei mir hat sich da zb nichts zum positiven verändert. Leider ;( lg.

Ja kannst du, sie wird öfter verschrieben wenn man starke Schmerzen hat. Allerdings solltest du dir im Klaren sein, dass das immer noch ein starkes Medikament ist, was den ganzen Hormonhaushalt des Körpers durcheinanderbringt und einige Risiken birgt. Man sollte sie nicht wie Smarties behandeln

Schmerzmittel hilft auch, aber die Pille geht auch. Aber vorher erst mal vom frauenarzt beraten lassen bevor du dir was verschreiben lässt.

Schmerzmittel helfen bei mir leider gar nicht|:

0

Hallo Gummibaerlein

Kann ich zum Frauenarzt und mir von diesem eine Pille verschreiben lassen,die dagegen hilft?

Ja, das hilft bei solchen Problemen.

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 1972 verheiratet, 3 Kinder, 7 Enkel

Was möchtest Du wissen?