Kann der Hausarzt Pille verschreiben?

10 Antworten

Da eine hormonelle Verhütung immer unter ärztlicher Kontrolle erfolgen sollte, kommst du um eine mindestens jährliche Kontrolluntersuchung beim Gynäkologen nicht herum.

Ob der Hausarzt dir in den Quartalen dazwischen die Rezepte ausstellt, musst du mit ihm klären.

Das ding ist - normalerweise sollte er bevor er mir Pille verschreibt mich untersuchen aber er hat es kein einziges mal getan, meine Beschwerden nimmt der auch nicht wirklich ernst, deswegen wurde ich solange ich einen neuen Frauenarzt suche, die Pille von einem Hausarzt verschreiben lassen.

0
@Agnessui16

Dann such dir möglichst schnell einen Frauenarzt, der dich untersucht. Ohne diese Kontrolle sollte man nicht jahrelang die Pille nehmen.

2

Prinzipiell kann jeder Arzt unabhängig von der Fachrichtung die Pille verschreiben. Ob er es tut, ist seine Entscheidung. In Belgien verschreibt die beispielsweise grundsätzlich der Hausarzt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Macht der Hausarzt i.d.R. nicht.

Wenn es deine erste Pille ist, musst du auf jeden Fall zum Frauenarzt. Ist es ein weiteres Rezept, kannst du fragen, ob sie es der Apotheke in deiner Nähe zufaxen können.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Bin Physiotherapeutin

Kann ich nur bestätigen: Der Hausarzt verschreibt die Pille nicht!

1

Also der Hausarzt macht das eigentlich nicht.

Als ich damals noch die Pille genommen hab (meine Frauenärztin ist auch 40  min entfernt)

hatte ich 1 mal im Jahr eine Untersuchung und sonst hat sie mir das Rezept per Post geschickt und im Quartals wechsel hab ich ihr meine Krankenkarte mit geschickt..

Du brauchst ja dafür keinen Termin. Fahr einfach hin und sage, dass du ein neues Rezept brauchst.

Es ging um den Weg, den sich die Fs sparen möchte.

1

Was möchtest Du wissen?