Hilfe! Was für ein Insekt ist das? Zecke? Floh?

Bild 1 - (Insekten, Schädlinge, Zecken) Bild 2 - (Insekten, Schädlinge, Zecken)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Könnten Katzenflöhe sein, die können allerdings bei Bedarf auch Menschen beißen.

Danke für den Stern.

0

Frag halt jemanden vom Hotel - wird schon nichts gefährliches sein. Andere Länder, andere Insekten

Es sieht tatsächlich wie ein Floh aus.Versuch das Zimmer zu tauschen!

Könnt ihr mir sagen was das für ein Krabbeltier ist?

Hiiiilfe! Könnt ihr mir sagen, was das für ein krabbeltier sein könnte? Habe bereits 4 davon in meiner Wohnung entdeckt. Können hüpfen. Habe keine Haustiere, könnten es trotzdem Flöhe sein? Oder nur eine kleine harmlose spinne? Sind circa 3-6 mm groß.

Freu mich über Tipps und Ratschläge!

...zur Frage

Was hängt da an meiner Decke? Kokons? Larven?

Mir ist heute morgen aufgefallen, dass an meiner Wohnzimmer- und Küchendecke plötzlich ca 10 ungefähr kleine kokonartige Dinger hängen. Sie sind länglich und dunkel.. Ich würde sagen grau bis silbrig.. und sind ca 5mm lang. SIe baumeln da an der Decke nur ein paar cm von der Wand entfernt in unregelmäßigen Abständen. Da ich direkt alle mit dem Staubsauger entfernt habe kann ich euch leider kein Bild zeigen.. finde ich noch so ein Teil hole ich das aber nach.

Was kann das sein ? Habe mich schon dumm und dusselig gegooglet.. Ich finde nichts. Am End sind das Spinneneier? Wenn das der Fall ist packe ich heute noch meine 7 Sachen und wandere in die Antarktis aus

...zur Frage

Flöhe! Hilfe! D;

Seit Wochen, Monaten habe ich Katzenflöhe, die meine Katzen mittlerweile gar nicht mehr angehen sondern nur noch mich. Und seltsamerweise auch wirklich nur mich, meine Eltern und Geschwister bleiben vollkommen verschont.

Ich habe alles Mögliche jeden zweiten Tag abgesaugt, hatte ein Flohspray von Fressnapf, es hat nicht geholfen. Alles bei 60 Grad gewachsen und das letzte was wir gemacht haben, war ein sogenannter "Fogger" in meinem Zimmer. Jetzt war es wochenlang gut. Zwei ungefähr.

Und seit zwei Tagen fängt es wieder an. Ich habe zwei in meinem Bett wegspringen sehen und habe heute zwei neue Bisse am Bein. Meine Theorie ist, dass das die nächste Generation ist die aus den Puppen geschlüpft ist oder das einfach ein paar im Wohnzimmer überlebt haben und sich jetzt wieder vermehren. Ich kann das Wohnzimmer nicht "foggen" weil ich damit meine Katzen vergiften würde und die nicht wegsperren kann.

Ich weiß nicht mehr was ich tun soll! D=

Die Stiche machen mich wahnsinnig, es juckt und brennt. Hat irgendjemand von euch eine Idee, wie ich diese Viecher endlich vollständig erledigen kann, sowohl die Flöhe, als auch die Eier und vor allen Dingen die Puppen, die ja sehr widerstandsfähig sind und dabei alles andere hier am Leben lasse?

Bitte helft mir, ich bin langsam wirklich verzweifelt und traue mich einfach nicht mehr ins Bett oder in die Couch!

Liebe Grüße, SPF

...zur Frage

Kakerlaken in der Küche - direkt den Kammerjäger rufen oder gibt es andere Wege?

Mein Freund und ich waren am Wochenende bei Freunden von ihm zum Übernachten.

Es handelt sich um eine Männer-WG von 3 Jungs, die es mit dem Aufräumen nicht so haben... Die Küche ist wirklich ein Saustall. Ich hatte am nächsten Morgen Toast und Aufstrich gekauft und als ich nach einem Sandwichmaker gefragt hab und diesen öffnete, fielen mir die braunen Käferchen entgegen...

Die ganze Küche war verseucht!!! In Schubladen zwischen Messern und Besteck fand ich wieder 2 tote Käfer ... dann in einigen Schränken usw...

Ich hatte überall Gänsehaut, haben den ganzen Samstag auf mein Kommando hin geputzt, ALLES ausgeräumt, Chlor-Reiniger verwendet, das gesamte Besteck, alle Teller usw geputzt. Den Kühlschrank, die Schränke .... alles auf Hochglanz gereinigt!

Die Frage ist jetzt: Reicht das?? Es waren am Ende natürlich keine Käfer mehr da, sollte man abwarten und schauen, ob wieder welche auftauchen und dann den Kammerjäger rufen oder eben keinen rufen, weil keine mehr kommen?

Was würdet ihr sagen? Jetzt sind ja (momentan) alle weg? Abwarten oder direkt anrufen?

...zur Frage

Ardap fogger für Katzen giftig?

Hallo meine Katze (16 Wochen) hat Flöhe und in der Zoohandlung würde uns ardap fogger empfohlen. Man hat uns gesagt dass wir mit der Katze für 2 Stunden die Wohnung verlassen sollen und dass danach wieder alles gut ist. Und eine Stunde lüften soll man auch. Leider enthält dieses Spray permethrin und kann da dann was passieren?

...zur Frage

Kater kratzt sich, obwohl er vor 2 Wochen "Frontline Combo" bekommen hat! Wieso?

Ich bin vor 3 Wochen umgezogen. Mit meinem 10Jährigen Freigang-Kater. ;D Dadurch, dass er im Sommer fast nur draußen war / ist, war er dem entsprechend zugerichtet; ein paar juckende, aufgekratzte Zeckenbisse (Zecken habe ich natürlich immer entfernt) und insgesamt ein ständiges Gekratze an Kopf und Ohren (Vermutlich Flöhe / Milben). Wurmkur habe ich natürlich regelmäßig verabreicht.

Naja. Kommen wir zum eigentlichen Problem. Kurz nachdem ich umgezogen bin und mein kleiner für einen ganzen Monat in der Wohnung hausen muss und sich weiterhin kratzte, gab ich ihm "Frontline Combo", laut Tierärztin gegen Milben, Flöhe und irgendwelche anderen Tierchen. Also das war vor 2 Wochen und er kratzt sich immernoch. Er hat außerdem komische angeschwollene, blutige Stellen im Nacken/Hals! Wieso? Müssten jetzt nicht eigentlich alle Insekten gestorben sein? Oder sind das vielleicht nur noch Stiche, die ihn einfach nur harmlos jucken, wie für uns ein Mückenstich, den wir immer wieder aufkratzen?

Was kann ich machen, dass er sich nicht mehr kratzen muss? Irgendwas auf die Wunden / Stiche?

Wieso hat das Mittel nicht gewirkt?

Danke HapsHaps

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?