Hilfe Schimmel im Backofen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meines Wissens nach überleben Schimmelsporen nicht wenn man sie kocht, von daher glaube ich, wenn du den Ofen mal 15 min auf Maximum laufen lässt, ist alles Tod was schädlich sein könnte! Und mal im ernst, in jedem Kühlschrank schimmelt mal was, da schmeißt man doch auch nicht immer sämtliche Elektrik weg! Wir du allerdings mit deinem kopfkino klar kommst, das steht auf einem anderen Blatt ;-)

Hihi ja das kopfkino :-) mein Hammel davor lag halt daran, weil ich viel backe und das dann mit ins Büro nehme... wäre halt nicht so gut wenn da dann irgendwelche Krankheiten auftauchen... aber dann mach ich mich jetzt mal dran alles mit dreiteiliger erst mal auszuwischen (nasenklammer such)... ist das erste mal das der Ofen auf volle pulle 250 Grad laufen wird :-)

Wie ist das eigentlich mit dem Gummi? Muss ich das irgendwie speziell reinigen??

0

;-) ! Das kenn ich, meins schreibt auch nicht immer das was es soll ;-) ! Gummies reicht meiner Meinung nach der Essig, ansonsten werden die ja auch ziemlich heiß, ich denke das müsste reichen! Mir persönlich ist die Vorstellung von "Schimmel Reiniger resten" im essen jedenfalls ekliger... Viel Erfolg !

0
@Repwf

Bäääääh da hab ich ja noch gar nicht dran gedacht!!!! Ihhhhh....

Naja mal sehn.... jetzt hab ich erst mal den Ofen angeschalten.... das Gummi hab ich dann doch raus gemacht und ins essigwasser geschmissen

0
@Nessa1007

Ups. das wollte ich jetzt nicht ;-) ! aber jetzt ist ja schon spät, dein ofen ist wieder sauber und sowas von poorentief hygienisch ausgekocht, wenn da noch irgendeine mikrorganisme lebt, dann weiss ich auch nicht ;-D !!!

0
@Repwf

Hahaha schade das ich Kommentare nicht als hilfreichste Antwort machen kann :-) selten so gelacht :-)))) da ist sogar nachts um halb 4 das weckerklingeln verziehen :-)

0
@Nessa1007

igitt! dein wecker wäre mir deutlich unangenehmer als dein ofen :-P , also, wenn du mal pflegeeltern für die zwei brauchst - ich nehm den Ofen!

0

Mach es mit einem desinfizierenden Reiniger sauber der auch Schimmel killt (Sagrotan, Domestos oder so ein Rattengift). Wenn du damit fertig bist wasch den Chlordreck mit einem normalen Mittel (nix säurehaltiges bitte!) ab und lass den Backofen mal eine gute halbe Stunde auf Volldampf laufen, Schimmel mag es weder so heiß noch so trocken und eventuelle Sporen an unzugänlichen Stellen sollten bei der Behandlung ins helle Licht gehen.

Der Backofen besteht nur aus nichtsaugenden Materialien. Selbst wenn du den nur mit Spüli reinigst, dürfte nix übrig bleiben. Es gibt da so Backofenreinigerspray, das ist eigentlich ganz gut. Ich meine, ich weiß ja nicht, wo sich der Auflauf überall hin verteilt hat...

auf jeden fall den schimmel abkratzen uidn dann gaaanz gründlich rienigen. geh mal im baumarkt die sagen dir bestimmt mit was du es am besten einsprühst. da gits so spezielle Sprühmittel dafür.

Ist der Backofen gereinigt, dürfte für Organismen dort kein Leben mehr möglich sein.

Schimmel wird ja bei Hitze abgetötet, also kriegt man einen Backofen bestimmt wieder hin, es wird sicher aufwändig werden, aber es ist machbar!

Ich würde folgendermassen vorgehen: Erst mal alles raus nehme, alles, was man abschaben kann, mal weg schaben, mit so einer Holzschaufel, wie man sie für eineTeflonbratpfanne benutzt, die ist nicht teuer, die kannste danach weg werfen, wenn man so viel wie möglich raus geschabt ist, würde ich von Cillit bäng gegen Schimmel im Backofen einsprühen, sprühe ruhig etwas meher ein, dann lässt Du das mal so eine Nacht stehen, es wirkt und der Schimmel an den Wänden sollte sich lösen und zum weg waschen sein, dann eben den ganzen Backofen mal grosszüging auswaschen, mach halt 2-3 mal frisches Wasser, danach Vorgang ev. wiederholen, ev. nochmals den ganzen Backofen mit dem selben Mittel einsprühen oder aber auch mit einem Backofenspray, das aber nur, wenn der Backofen Nicht selbstreinigend ist, dann darf man kein Backofenspray benutzen, den Schimmelspray darf man schon nehmen.

Wenn Du ein Dampfgerät hast oder Eins besorgen kannst, wäre das von Vorteil, denn damit kann man den Backofen abdampfen, wodurch es auch wieder Schmutz löst, vllt. braucht es danach nicht mehr viel!

Wenn er sauber ist, solltest Du den Bachofen leer mal auf 250° einschalten und wenn er aufgeheizt hat, lass ihn noch 20 Min, auf dieser Temperetur laufen, so brennt es alle Keime auch Schimmelsporen putzt es raus, die Hitze vernichtet sämtlich keime und Sporen und der Backofen sollte wieder brauchbar sein!

So würde ich es mal versuchen! Viel Glück! L.G.Elizza

Von Cillit (Die, die auch Cillit-Bang aus der Werbung herstellen) gibt es so einen Backofen-Schaum, der hilft SUPER gegen Schimmel, haben wir auch schon einmal bei Bekannten ausprobiert. Den Schaum im ganzen Ofen verteilen, Ofentür zu. Halbe Stunde warten und rauswischen. TOP Ergebnis. Backofen riecht gut und kein Schimmel mehr!

Was möchtest Du wissen?