Hilfe, mein Freund verbietet mir zu viel!

...komplette Frage anzeigen

32 Antworten

Schätzelein,... ich an deiner Stelle würde mir nichts verbieten lassen! Zu einer Beziehung gehört auch, dass man seinem Partner nen gewissen Freiraum lässt und Vertrauen!!

Setz ihm die Pistole auf die Brust... sag ihm, dass er an seinem Verhalten was ändern muss da sonst die Beziehung zu Ende sein wird.

Sicherlich raten dir viele Schluss zu machen... wer lässt sich schon gerne Sachen verbieten und zu Hause einsperren?! Ich kenne ein Freundin, bei der war es ähnlich und sie hat es mit sich machen lassen und die Klappe gehalten... Ende vom Lied war, dass er sie dann auch geschlagen hat, weil sie nicht das tat was er wollte!!!

Willst du das auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne deine Situation sehr gut, mein ex Freund hat mir damals auch alles verboten durfte nicht mal mit meinen Freunden was unternehmen geschweige den party machen, musste den kontakt abrechen usw. Was dein Freund macht ist übertrieben er muss in dir vertrauen haben und dir einfach nicht alles verbieten. Das ist dein leben was du führst und nicht seins: Jeder hat das recht was mit seinen Freunden zu unternehemen. Mein Tipp an dich verbietet er dir das weiter ,Trenn dich von ihm auch wenn es schwer fällt aber soo kann es nicht weiter gehn:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr schon öfters Schluss hattet, ist er einfach unsicher. Es kann ja täglich passieren, dass Du einen "besseren Kerl" kennenlernst, wenn er nicht auf Dich aufpasst...

Du solltest ihm definitiv beweisen, dass Du jetzt ihn liebst und keinen anderen suchst. Und mach ihm klar, dass es außer Euch beiden noch eine Welt gibt, in der auch Männer vorkommen, und dass Du ihm endgültig verlassen wirst, wenn er versucht, Dich einzusperren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich hatte mit meinem Exfreund genau das gleiche Problem. Er hat mich eingeengt, im Handy rumgestöbert, mir verboten mich mit meinem Besten Freund zu treffen. Und wenn ich mal etwas alleine machen wollte, dann drehte er am Rad.

Ich hab das ganze nicht mehr ausgehalten und für mich war nur mehr die einzige Lösung Schluss zu machen. So etwas macht dich auf Dauer kaputt. Entweder dein Freund lässt dich machen und fängt an dir zu vertrauen, oder sonst musst du damit leben wenn du nicht Schluss machen willst. Ich mein ich versteh das schon, das ist arg schwer wenn man jemanden gern hat. Aber bei mir zum Beispiel war die eigentliche verliebt heit dann schon fast Hass durch die ganzen Eifersuchtszenen und verbietereien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens ist Vertrauen die Basis der Gefühle. Lässige nicht vertrauen einander, um Gefühle zu zerstören, sondern um einander Verdacht albern. Ich glaube, ich habe über eine solche Sache zu kommen, weil meine Karriere ist der Markt, müssen Kontakte zu knüpfen und zu reisen. Aber ich denke, die wichtigsten zwei Menschen kein Geheimnis, frank, wegen Ihrer Vergangenheit haben Sie immer denken, dass Ihr Freund nicht vertraue dir, gekleidet wie Sie opfern für ihn, du liebst ihn, und so auch bewundernswert. Aber er kann es nicht verstehen. Der Mann, nach allem, wie eine schöne Frau. So sollten Sie Ihre eigenen schönen machen, müssen Sie Selbstvertrauen. Zuerst sich selbst lieben, um andere besser zu lieben. Dann liebe dich mehr, einige Fragen zu stellen. Normalerweise gehen von Informationen, wenn Sie können, die zwei Personen zusammen reisen. Oft lassen ihn zu sterben, wird er natürlich vertraue dir. Emotional ist zwei gegenseitigen Entgegenkommens, gegenseitige Toleranz, gegenseitiges Vertrauen die wichtigste von ihnen, um zu sehen, wie Sie kommunizieren. Sie, was Sie wollen, um ihm zu sagen, wenn er dich liebt, wird er verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo , es ist immer schwierig für einen Mann , wenn er männliche Freunde seiner Frau akzeptieren soll! Er sieht in jedem Freund , einen potentiellen Konkurrenten! Das ist bei den meisten Männern so! Da kannman sich den Mund fusselig reden , beteuern , schwören und wer weiss was sonst noch machen! Eine Frau hat keine männlichen Freunde zu haben! Schluß , Punkt, Aus! Wenn er nicht mitgehen will ,ist das sein Bier! ich würde meine Freunde nicht hinter ihm zurück stellen , oder Freundschaften beenden , nur weil er es nicht abkann! Es ist ja meist so , dass man seine Freunde schon vor ihm kannte! Es ist auch zuviel verlangt , wenn man von seinem Partner erwartet , dass er nur noch für einen selbst da ist! Wie sieht es mit seinen Freunden aus? Sind denn auch Frauen dabei? Hat er in der Vergangenheit , nicht mit Dir , aber in voherigen Beziehungen , schlechte Erfahrungen machen müssen? Dann wäre seine Eifersucht eventuell zu verstehen! Sicherlich ist ein gesundes Maß an Eifersucht , der Bestandteil , vieler Beziehungen , aber übertriebene Eifersucht , führt leider auch meist in das Ende einer Beziehung! Man kann ja nicht mehr man selbst sein! Nein , soweit würde ich mich nicht herablassen! Nur damit er ruhiger wird? Freunde sind Freunde , dass hat er zu akzeptieren! Egal ob es sich um weibliche oder um männliche Freunde handelt! Rede mal in einem ruhigen Moment mit ihm darüber! Wenn er nicht bereit ist , sich zu ändern , würde ich ihn in der Harz kicken!

Ich wünsche Dir , alles Liebe und Gute! Lass Dich nicht verbiegen und bleib einfach DU!!!

Liebe Grüße und einen schönen Tag , wünscht Dir , clipmaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor du mit ihm Schluss machst, solltest du das Gespräch mit ihm suchen. Erzähle ihm aus der Ich-Perspektive (ich habe das Gefühl....), wie eingeengt du dich fühlst und dass es so nicht weitergehen kann.

Nur wenn dieses Gespräch nichts nützt, solltest du Schluss machen.

Aber so wie es sich anhört ist dein Freund schon fast krankhaft eifersüchtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr Freund, sollten Sie haben volles Vertrauen, weil zwei Menschen zusammen sein kann, nicht zu einschränkend jeweils anderen Lebensstil und Gewohnheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche mal mit ihm zu reden , vllt wird er ruhiger wenn er deine Kollegen kennenlernt oder so ...Und ehrlich mal wenn er dass nicht einsieht dann hat er das Pech gehabt . Sag ihm ganz klar : hör auf mit der eifersucht sonst ist es vorbei . !" wenn du ihm wirklich wichtig bist wird er versuchen es zu ändern , oder lieg ich da falsch ???!! LG Lilian :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh einfach weg, hör nicht auf ihn. und wenn er dann rumschreit oder so, dann weis ihn darauf hin, dass er ja auch nie auf dich hört. mach einfach dein ding. und wenn ihm das nicht passt, dann hat er pech. aber du solltest auf keinen fall wegen ihm dein leben einschränken. und schluss machen finde ich auch übertrieben. also geh einfach weg und wenn er dann wieder austickt, dann ignorier es einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also: Das es ihm nicht passt, wenn du dich mit anderen Typen triffst, kann ich noch nachvollziehen. Das würde mir auch nicht gefallen. Verbieten kann man es aber nicht. An deiner Stelle, würde ich ihn mal in den Hintern treten. Er soll ruhig mitgehen. Doch dir zu verbieten, dich mit deinen Freunden zu treffen, geht mal gar nicht! Er macht doch auch was er will. Also darfst du das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede mit ihm, sag ihm das du das und das aber gerne machne willst und er dir auch vertrauen kann. und wenn er immernoch so weiter macht, dann mach schluss. du kannst dich nicht so von ihm unterdrücken lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versteh Dein Problem nicht. Du hast ein eigenes Leben und eine eigene Meinung. Nutze sie. Eine Partnerschaft sollte auf Vertrauen aufbauen. Die kann Dir Dein Freund anscheinend entgegenbringen. Also schieß ihn ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EP2fan
16.05.2013, 09:35

Edit. Es soll heißen: Die kann Dir Dein Freund anscheinend nicht entgegenbringen.

0

Naja, verbieten in dem Sinn kann man ja nichts.

Er hat halt Angst, wenn Du da feiern und tanzen gehst, dass Du fremdgehen könntest. Und da Du Dich mit Männern eh gut verstehst, wird die Angst nicht kleiner.

Ich meine, Vertrauen ist ja immer gut und schön. Wenn ich eine Freundin habe, ist es mir egal, was und mit wem sie was macht...Aber wenn sie ständig mit Kerlen unterwegs wäre, würde mich das auch stören...!

Du kennst doch den Spruch, Gelegenheit macht Diebe. Auf Feiern geht's locker zu, da ist man ausgelassen...Man tanzt, trinkt vielleicht auch noch Alkohol...ein verführerischer Blick, ein sexy Aussehen...Da kann's schnell mal passieren, dass einen die Gefühle übermannen und man mit jemanden in der Kiste landet. Und dass Du diese Männer nur als gute Freunde siehst, kann schon sein...Aber auch Du hast Gefühle, auch Deine Hormone können mal verrückt spielen.

Wenn man Studien gleuben schenkt, dann hat jede(r) Fünfte seinen Partner/ seine Partnerin schon mal betrogen. Ich will gar nicht wissen, wie hoch die Dunkelziffer ist. Mir reicht aber schon mein Freundes- und Bekanntenkreis, da gehen einige fremd, obwohl die jeweiligen Partner felsenfest von der Treue des anderen überzeugt sind.

Auf diese Gerede, dass man ja Vertrauen zum Partner haben und ihm seine Freiheiten lassen soll, gebe ich keinen Pfifferling. Klar ist Vertrauen wichtig...Aber es sollte nicht grenzenlos sein. Menschen, die ihrem Partner bedingungslos vertrauen, leben in einer Traumwelt. Und wenn Du behauptest, Dir würde es nie passieren, dass Du fremdgehst, wäre ich sehr vorsichtig.

Solange das so zwischen Euch läuft, wird nie Ruhe einkehren, irgendwann wird die Beziehung daran zerbrechen.

Wie gesagt, ich würde meiner Partnerin nichts vorschreiben...Aber ich wäre nicht so blauäugig, dass ich ihr bedingungslos vertraue, dafür habe ich schon zu viel erlebt. Wenn eins sicher ist, ist es das, das eben nichts sicher ist :-)!

Entweder findet Ihr einen Mittelweg, der für beide akzeptabel ist...oder Ihr macht so weiter, dann geht's irgendwann sowieso schief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

also ich habe so eine ähnliche Situation und bin auch schnell eifersüchtig wenn meine Freundin mit anderen Kerlen fort ist.

Meine Tipps sind aber einfach das du mit ihm reden musst und die Sache so zu klären das beide Seiten damit einverstanden sind. Er sollte auch nicht gleich jeden Vorschlag von dir abblocken und selber alles heraussnehmen. Setze irgendwo einen Strich und zeig Ihm das es dir zu weit geht.

Meine Tipps:

-Stell ihm deine Freunde vor mit denen du weg gehst. Wenn er keinen bock auf Disco hatt dann geht zusammen mal in eine Bar.

-Lass dich vielleicht abholen und trinke nicht all zu viel ( stockbesoffen ).

-Sage Ihm das du Ihn vertraust und das selbe auch von ihm erwartest

-Setze dir und der Beziehung Grenzen und zeige Ihm das er nicht alles machen kann aber zeige auch verständniss für seine Ansichten und Sorgen

-Findet gemeinsam eine Lösung, ohne das ihr bei der Diskussion aneinangeratet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach's wie dein Freund. Er lässt sich ja auch nichts verbieten. Wenn er meint, mehr Rechte zu haben als du, hilft nur Trennung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit ihm Klartext, das du gern "feiern" gehen willst.

Kurz und knapp: Wenn er dir solche Sachen ständig verbietet und du sie Dir verbieten lässt, geht eure Beziehung früher oder später eh baden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte selbst so eine "Jugendliebe" und der einzige Ausweg ist tatsächlich Schluss zu machen.

Du wirst sehen wie befreit du dich fühlst, wenn du diese Last los bist. Denn das ist er mit seinen Verboten und Miesmachereien. Eine Last.

Du bist ein freier Mensch und kannst tun und lassen was du magst. Das was er da tut hat einer vertrauensvollen Partnerschaft rein gar nichts zu tun.

Bist du so glücklich? Wohl kaum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat gar nicht das Recht, dir etwas zu verbieten!!! Geh aus! Macht er Theater, mache ihm deinen Standpunkt noch einmal sachlich und deutlich klar. kapiert er dann immer noch nicht, daß er auf dem Holzweg ist, bleibt ja nur, die Beziehung zu beenden. Entweder ist er noch sehr kindisch und unreif. Oder er hat einen gewaltigen Minderwertigkeitskomplex. keine Gute Basis für eine Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde nicht, dass du Schluss machen solltest, aber du solltest tun wozu du lust hast. Lass es dir nicht verbieten, sein Misstrauen ist allein sein Problem, nicht deins. ER sollte hier fragen wie er das in den Griff bekommt und nicht du!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?