HILFE! Katze hat Babyvogel ins Haus gebracht was tun?

10 Antworten

wahrscheinlich wird der kleine Vogel das nicht überleben. Am Kopf eine Verletzung und hoher Blutverlust dazu noch der Schock.Seine Chancen sind sehr klein. Aber bei NABU kannst du fragen, wo in deiner Nähe ein Vogelexperte ist der Vögel aufpeppelt. In Berlin gibt es eine Frau , die sich um kranke Vögel kümmert und sie wieder auswildert. Findevogel heisst ihre Seite im Internet. Vielleicht kann sie euch auch weiterhelfen. Oder bringt ihn zum Tierarzt, wenn er es überlebt. Heute könnt ihr ja nichts mehr für ihn tun. Armer Piepmatz.

der speichel der katze enthält so viele bakterien, dass ein kleiner vogel selbst einen haarriss kaum überlebt. wenn überhaupt, bräuchte er sofort ärztliche versorgung. ruf die tierärzte an und frag, wer den vogel versorgen kann.

Das ist normal im Katzendasein, ist nur schade um das Vögelchen, tut mir auch immer leid. Wenn er aber schwer verletzt ist, kannst Du nichts ändern. Was soll denn der Tierarzt da machen. Ich habe einen Bekannten, der sagt hierzu, das ist NATÜRLICHE Auslese, wenn der Vogel sich fangen ließ, ist er entweder krank oder zu schwach, um weiter zu leben.In der Natur ist es so: Fressen oder gefressen werden, ist zwar manchmal hart, aber das ist die Natur.

Man, du bist ja zynisch. Wenn man bedenkt, das die Katze ein eingeschlepptes Haustier ist, welches in der Natur nichts zu suchen hat. Sie war bereits in der Lande Vogelarten wie den Kiwi an den Rand der Ausrottung zu bringen und nennst das dann natürliche Auslese?

Setz den Leuten doch keine Flausen in den Kopf!

0

EDIT: Doppelpost, warum auch immer...

0

Um diese Zeit kann man wohl kaum etwas tun, als nur abwarten. Tut ihn in einen Karton über nacht mit einem weichen Tuch drin, vielleicht über das Heu, wo er etwas Wärme kriegt. Kann der Vogel denn schon sehen?

Nein er hat die Augen noch zu :/

0
@AnnaSh

Oh je! Dann bringt ihn morgen zum Tierarzt, falls er dann noch lebt. Bis dahin eben ein bisschen warm halten, damit er sich nicht so quält. Sollte es ihm aber morgen früh durchaus gut gehen, dann sucht doch das Nest, vielleicht ist es ja im Garten oder in der Nähe, dann könnte man versuchen ihn wieder rein zu tun.

Meine Katze hatte auch mal einen kleinen Spatz im Maul, den habe ich ihr rausgenommen. Der Vogel war zwar ein Jungvogel, aber er war durchaus schon flügge. Der war total steif vor Schreck. Ich setzte ihn auf einen Zweig im Garten und musste ihm helfen, weil der dauernd nach vorn oder hinten kippte, wegen der Starre. Ich beobachtete dann vom Fenster aus wie es weiterging. Nach einer Weile kamen seine beiden Eltern, die setzten sich beidseitig neben ihn und nach einer Weile flogen sie alle weg.

Dein Kleiner hier hat sicher nicht so ein Glück, es sei denn er überlebt die Nacht und ihr findet das Nest. Die Vögel sind schlauer als wir denken. Vielleicht nehmen sie ihn wieder auf. Ansonsten bleibt halt der Tierarzt, denn ich könnte ihn nicht töten und ihr sicher auch nicht.

0

Hallo AnnaSh, die Katze kann nichts dafür, aber der Vogel wird sich quälen, da er verletzt ist. Ich hatte auch schon so ein Problem, bin dann mit dem Vogel zum Tierarzt gefahren, der ihn dann erlöst hat. Ich habe immer auch den Notfalltierarztplan von meiner Gegend parat. Den kannst Du aber auch im Internet finden für Deine Stadt. sorry, kann Dir leider keiner andere Auskunft geben. Alles Gute, Katzina

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?