Hilfe ich esse nur noch Schokolade seit ein paar Monaten ....

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

  1. Garnicht erst Schokolade einkaufen hilft finde ich recht gut. Wenn sie nicht rumliegt kommt man auch nicht in Versuchung sie zu essen. Andersrum isst absolut jeder gerne leckeres Obst oder sogar Gemüse (wie Paprika, Karotten, Chicorée) wenn dieses in Mundgerechten Stückchen angerichtet vor einem steht. Das Angebot allein macht schon ziemlich viel aus.

  2. Schokolade ist lecker, keine Frage. Leckere Sachen machen glücklich. Allerdings gibt es immer eine Grenze ab wann etwas einfach nichtmehr leckerer wird. 2 Stück Schokolade sind genauso lecker (oder eigentlich leckerer) wie 2 Tafeln Schokolade. Das dritte Stück bringt keinen geschmacklichen und stimmungstechnischen Vorteil, genau wie das dritte Stück Kuchen usw. Für eine akzeptable Ernährung finde ich es deshalb ganz ganz wichtig immer darauf zu achten dass nur herausragend lecker und befriedigend gegessen wird während alles was in der Hinsicht keinen Bonus mehr bringt sein gelassen werden sollte. Mittelmäßig leckere Notfallfüllmittel zwischendurch (bei MC Donalds, in der Kantine, beim Kiosk) müssen konsequent vermieden werden so dass sich geschmackliche Befriedigung mit mit der Menge an täglich benötigter Nahrung bewerkstelligen lässt und nicht durch Extranaschereien aufgestockt werden muss. Noch ein Tipp: Selbst kochen erhöht die Leckerheit enorm. Einerseits weil dann echte Zutaten verwendet werden und andererseits weil der Erfolg etwas leckeres selbst gemacht zu haben dazu kommt.

  3. Der Appetit ist normalerweise ein recht guter Wegweiser welche Nahrung gerade sinnvoll für einen ist und welche nicht. Das zeigt sich dann z.B. in der Schwangerschaft, beim krank sein, bei bestimmten Mängeln usw. ausgeprägter als normalerweise, ist aber immer da. Auch wenn diese nützliche Funktion ein bisschen gestört wird durch Geschmacksverstärker, Aromen und Werbung funktioniert sie finde ich immernoch erstaunlich zuverlässig. Ein so großer Appetit auf Schokolade kommt mir deshalb ziemlich ungewöhnlich vor. Hast du selbst vielleicht eine Erklärung was dir da fehlen könnte? Ist dein Gewicht noch normal? Bei so viel Schokolade nicht dick zu werden ist auch bisschen verdächtig, vielleicht gibts da Schilddrüsenprobleme? Ich würde einen Besuch beim Arzt deines Vertrauens empfehlen. Der kann vielleicht rausfinden (Blutabnahme wär schonmal ne Idee) ob dir was fehlt und wenn ja was. Vielleicht stecken auch psychische Ursachen dahinter, das ist natürlich als Fremder jetzt schwer einzuschätzen. Überleg am besten mal seit wann du aufgehört hast anständig zu essen und ob dir da irgendein Grund bzw. Auslöser auffällt. Ggf. hilft der Psychologe wenns wirklich so schlimm ist dass die Stimmung ohne Schokolade nicht akzeptabel ist.

Mach auf jeden Fall was dagegen, das kann doch nicht so bleiben. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jo. Kenne ich.

Getreidekörner etwa 12 Stunden einweichen und dann noch gut 10 Minuten kochen. Diese in ein Müsli geben in dem Amaranth ist. Auf was-ist-drin findest Du den richtigen Laden um es zu bekommen. Das Müsli kannst Du noch mit Nüssen und Säften von Voelkel aufpeppen. Eine Prise Salz schadet wahrscheinlich auch nicht.

Hafer- und Hirsebrei wollen gut kochen unter ständigem Rühren. Also mindestens 10 Minuten. Eine Prise Salz gehört auch hier hinein. Du kannst auch Wasser nehmen um sie zu kochen. Aufgepeppt wird mit was die Phantasie hergibt:

Muskatnussblüte, Nüsse ganz, gemahlen oder sonstwie, Getreidekörnern, Koriander gemahlen oder frisch, Nelke, Zimt, Piment, Anis, Sternanis, Ingwer in jeder Form, Säften oder Marmelade, Gelee, echten Kakao, Zitrone oder Orange gemahlen und so fort. Süßen kannst Du mit braunem Zucker, Agavendicksaft, Ahornsirup oder Steviosid. Letzteres wird bald aus dem Drogerie- bzw. Kosmetikbereich genommen. Südzucker hat in Ländern mit armer Bevölkerung genug Land günstig aufgekauft um unseren Markt jetzt damit zu versorgen. Die Politik hat also keinen Anlass mehr diesen Großkonzern mit billigen Ausreden zu schützen.

Sieh zu dass Du öfter Hülsenfrüchte isst. Auch Linsen oder gelbe Erbsen sind Hülsenfrüchte. Aus so mancher Bohne lassen sich Leckereien machen. Jeweils ein hochwertiges Öl dazu deckt enorm den Bedarf ab.

Mit der gekauften Schokolade nimmst Du ja nicht nur die Schokolade auf. Da ist auch so manches Monosaccharid drin, also einfache Kohlenhydrate. Die braucht der Körper um gleich Energie zur Verfügung zu haben. Das ist wiederum dann nötig wenn er keine oder zu wenig Nahrung erhält um eben längerfristiger aus der Nahrung im Verdauungstrakt Nährstoffe aufzunehmen.

Sollte die von mir vorgeschlagene einfache Umstellung zu nichts führen bis die erste Packung Müsli aufgebraucht ist gehe bitte mal zu einem Internisten und lass den Verdauungstrakt und die Verdauungshormone überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

durch suessigkeiten steigt der insulinspiegel, der blutzuckerspiegel sinkt und man hat erneut den heisshunger auf suesses. das zickzack im insulinspiegel fuehrt irgendwann zur gewichtszunahme (kein fettabbau). also ist es besser einmal viel suesses zu essen, als immer wieder ueber den tag verteilt :-) wenn du nur nach schokolade diese gelueste hast, koennte das ein serotoninmangel sein. aber in erster linie ist es wohl gewoehnung. also wenn du es aendern willst: eiserne disziplin und nach ein paar tagen vergeht das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja scheint mir eine schlechte Angewohnheit zu sein. Versuch es einfach nicht mehr zu machen. Oder Du isst immer nur ein Stück, und lässt das ganz langsam im Muund zergehen, danach packst Du die Schachtel ganz lange wieder weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Schokolade hat es Glückshormone drin. Vielleicht fühlst du dich zurzeit etwas unglücklich, oder gestresst. Doch mit Schokalade das auszugleichen ist nicht so Sinnvoll.

Könntes es gleich mit Vitamin B versuchen. Das nützt bei Stress schneller, und den ganzen Zucker kannst du damit gleich umgehen. Am besten ein Vitamin B Produkt mit allen verschiedenen B- Varianten drin.

Dann gibt es auch das Glückshormon zu kaufen. Es heisst Tryptophan oder so. Das soll wirken wie das Tryptphan- Hormon, das der Körper auch produziert. Hast im Moment da vielleicht einen kleinen Mangel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne ich eigentlich nur im Winter (Lichtmangel). Tipps: Begrenzte Mengen kaufen, nur noch ganz dunkle Schololade essen (ist konzentrierte und nicht so süß und fett). Mir hilft immer die Regel: erst eine rohe Karotte, dann ist die nächste Portion Schokolade erlaubt. Der Aufwand Karotte waschen / schälen gehört zum Trick dazu - wenn ich nämlich zu faul dafür bin, gibt es auch keine Schokolade.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Es tut mir erstma leid für dich, dass du diese sehr schwere Krankheit hast! Ne sehr gute Freundin von mir hatte das selbe Problem! sie konnte drei monaten nach den symptomen nicht mehr ihre exkremente ausscheiden. erst wurde der kot schwarz , dann dicker wie Pudding! sie wllte zum Arzt gehen aber es war cshon zu spät. sie konnte wirklich nichts mehr tun und musste schließlich vier wochen durchkotzen! dadurch nahm sie so viel ab, dass se in eine klinik musste...ich war sehr erschüttert aber ich musste damit leben! ich wünsche dir viel glück! liebe <3 Nelly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja.... des Menschen Wille ist sein Himmelreich, sagt man. Wenn man keine Schokolade essen möchte, dann fängt man am besten mit der Entwöhnung an, indem man gernicht erst welche kauft.

Sie wird dir ja wohl nicht ohne dein Zutun zufgeflogen sein, oder ? ^^ Man kann Obst statt dessen essen, Auch süßes Obst. Da ist dann zwar auch viel Zucker drin, aber wenigstens außerdem auch noch ein paar "gesunde" Sachen.

Ansonsten musst du mit der Tatsache leben, dass du ein Schokoholiker bist. Immer noch besser als ein Cocacoliker.

Ich werd mal nach Selbsthilfegruppen googeln und dir dann Bescheid sagen! ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... Du solltest mal zu Deinem Hausarzt gehen und Dich beraten lassen. Da Du nicht unter Übergewicht leidest, ist es wohl um Dich nicht so schlimm bestellt. Es ist halt wie mit dem Rauchen aufzuhören.

Wenige Schoki wäre halt besser.

Aber keine Panik, Du bist bestimmt nicht krank oder so ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1255
10.10.2011, 11:51

Wie kannst du dir denn da sicher sein? Gesund kommt mir das zumindest nicht vor.

0

Tu doch mal irgendwas ekliges in die Schokolade (Essig, etc.) ;dann gewöhnstdu dir das essen von schokolade ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte zum Arzt, lass Dir einen Glucosebelastungstest machen, es könnte eine Unterzuckerung vorliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, ich mag keine Süßigkeiten. Bei sowas heißt's einfach damit aufhören. o_0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns nich schädlich is musste nich aufhörn^^

Irgendwann haste kein Bock mehr drauf und lässt es^^

Hatte das selbe mit Rüherei...saugern gegessen, Früh und Abends, heute wird mir schlecht wenn ich an Rüherei denk ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yprite
10.10.2011, 00:01

Lol xD

Auch noch nicht gehört, aber nice.

0

Was möchtest Du wissen?