Würdest du einen molligen Mann ansprechen? Wenn du nicht nach paar Kilos zu viel beurteilt werden willst dann mach das doch einfach bei anderen auch nicht und dann wird sich ganz sicher jemand finden der dich mag wie du bist und umgekehrt.

...zur Antwort

Armes Kind,

geh mal raus und such dir ein paar echte Freunde anstatt dir eine Freundin zu erfinden inklusive mindestens einem Drama pro Tag. Das tut ja weh sich dieses Theater anzuschaun.

...zur Antwort

Sicher dass Ferrero Tierversuche macht? Konnte da so auf die schnelle keine Quelle dafür finden.

Bin stattdessen darauf gestoßen: http://www.kaefigfrei.de/ferrero-verzichtet-auf-kafigeier-fur-milchschnitte/

...zur Antwort

"Danke" wär glaub ich angebracht. Ist zwar nicht das phantasievollste Kompliment aber sicher nett gemeint.

...zur Antwort

Du wächst vermutlich noch, es ist nicht ungewöhnlich dass man in der Pubertät viel Hunger hat.

Wenn du dir (berechtigte) Sorgen um die Sicherheit von Kondomen machst, warum gehst du dann nicht zum Frauenarzt und lässt dir die Pille verschreiben? Wenn du schon da bist kannst du auch gleich nen Schwangerschaftstest machen lassen.

...zur Antwort

Wie kann man jemanden mit "Sex-Entzug" bestrafen der vorher kein Recht auf Sex hatte? Das ist immernoch meine Entscheidung wann ich mit wem wann schlafe und manchmal hat man dann eben keine Lust (z.B. nach Streits, die nerven nämlich).

Für was gibts Pornos oder Gummipuppen? Wenn jemand meint was auf Kommando abrufbares haben zu müssen ist er mit solchen Sachen wohl besser bedient.

...zur Antwort

Warum distanzieren sie sich von mir?

Hallo alle zusammen, momentan habe ich das Gefühl, dass sich meine 'Freunde' immer mehr von mir distanzieren. Sie begrüßen mich Morgens teilweise gar nicht mehr, oder ignorieren mich einfach. Wenn ich ihnen Fragen stelle oder mit ihnen versuche ins Gespräch zu kommen antworten sie des öfteren auch nicht mehr. Und ich weiß einfach nicht woran es liegt. Ich möchte jetzt wirklich nicht arrogant klingen, nur ich habe manchmal das Gefühl, dass ich ;was meine Person betrifft, schon etwas weiter bin als meine Kameraden. Dies lässt mich manchmal fehl am Platz fühlen. Auch habe ich andere Interessen als meine Freunde: -Ich bin nicht so aufgedreht und gehe auch nicht jede zweite Woche auf eine Party, da es mich einfach nicht so sehr reizt. Ich bin ein sehr kreativer, und tiefgründiger Mensch und bei den üblichen Diskussionen (Jungs, Liebe, "Hast du schon gehört dass...",...), welche jeden Tag auf den Tisch geholt werden, will und kann ich in letzter Zeit einfach nicht mehr mithalten.

Ich weiß einfach nicht was ich falsch mache. Ich gehe auf die Leute zu, biete ihnen meine Hilfe an, mache ihnen Komplimente und bin sehr nett, loyal und höflich zu ihnen. Und trotz alledem, schließen sie mich immer mehr aus ihrem Kreis aus.

(Mir wurde von Bekannten auch schon gesagt ich solle in einem Kunstkurs und in "meiner Art von Welt" nach Leuten Ausschau halten, mit denen ich mich wahrscheinlich besser verstehen würde)

Freu mich schon auf hilfreiche Antworten :)

...zur Frage

Nicht jammern, such dir doch andere Freunde wenn dir deine jetzigen zu wenig weit sind. Man muss sich nicht unbedingt mit Klassenkameraden anfreunden, tatsächlich halte ich das für recht sinnlos weil man sich ja schließlich nicht freiwillig jeden Tag trifft.

Wenn du ein sehr kreativer und tiefgründiger Mensch bist dann tu dich doch mit ähnlich kreativen und tiefgründigen Leuten zusammen.

Da hätte man aber mit so viel Erkenntnis schon selbst drauf kommen können. Außerdem haben dir Leute mit dem Kunstkurs offensichtlich die richtige Richtung gezeigt.

...zur Antwort

Bei so einer Einstellung wirds mit Frauen eher nichts.

...zur Antwort

Weil sie solchen Schrott wie Galileo anschaun vermutlich dann wohl wenn sie das schon erwähnen ;)

Ich persönlich denke nicht dass es einen Unterschied macht ob nun jemand ein Schwein oder einen Hund ist. Die kommen mir ähnlich intelligent vor, ggf. sind Schweine sogar schlauer. Allerdings halten Leute sich Hunde als Haustiere und müssen sich daher wohl eher mit ihnen auseinandersetzen und so wird die Phantasie bei Hundefleisch wohl eher angeregt und eher Mitgefühl verursacht als bei einem hier üblichen Nutztier mit dem die meisten Leute eher wenig oder garnicht in Berührung gekommen sind.

Dahinter stecken nur sentimentale Gründe, keine Logik. Du kannst versuchen das den betreffenden freundlich zu erklären aber unstressiger wirds wohl sein sich nicht mit der Galileo-Zielgruppe abzugeben.

...zur Antwort