Hilfe! Eidechse im Garten gefunden. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten


Sie ist braun sehr klein und hat einen roten Bauch

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit handelt es sich um keine Eidechse sondern um einen Molch. Warum? Es gibt in Deutschland / Österreich / Schweiz keine einzige Eidechsenart die einen roten Bauch hat. Es gibt aber eine Molchart mit entsprechender Bauchfärbung. Molche und Eidechsen können von Nichtkennern leicht verwechselt werden. 100% Sicherheit würde aber nur ein Bild bringen.

Alle unsere einheimischen Amphibien (also auch alle Molcharten) stehen unter Artenschutz und gelten als besonders geschützte Tierarten. Eine Entnahme aus der Natur ist unter Strafandrohung verboten.

Deshalb kann ich nur eindringlich dazu raten das Tier wieder freizulassen.

Warum? Zum einen aufgrund der rechtlichen Situation aber auch aufgrund der Tatsache, dass unsere einheimischen Amphibien extrem anspruchsvoll in der Haltung und dazu teuer im Unterhalt sind. Ich hoffe du bist dir bewusst, dass die jetztige Unterbringung mit artgerechter Haltung nicht einmal im Ansatz etwas zu tun hat. Du musst hier mehrere hundert Euros für die Anschaffung eines geeigneten Becken, Technik sowie Einrichtung kalkulieren. Dazu kommen dann noch die laufenden Kosten für den Betrieb (Strom, Futter, Tierarzt, Kleinzeugs).

Bitte denke auch daran, dass unsere Amphibien sich auf den Winter vorbereiten. Sie werden diese in Winterstarre verbringen. Unsere Wohnung sind jetzt viiiiiel zu warm. Jeder Tag in Gefangenschat mindert die Chance des Tieres sich auf den kommenden Winter vorzubereiten und ein geeignetes Versteck zu suchen.

Sollte dir also an dem Tier etwas liegen dann lasse es Morgen wieder umgehend frei - an der Stelle wo du es gefunden hast.

Solltest du dich wirklich für Molche begeistern können und bist auch bereit einige hundert Euro für eine artgerechte Haltung für diese interessanten Tiere auszugeben so schaue bitte hier vorbei:

http://www.ag-urodela.de/index.php

Dies ist die Arbeitsgemeinschaft rund um Molche und Salamander. Hier findest du viele Infos rund um die artgerechte Haltung der verschiedenen Arten und Literaturtipps zum Vertiefen deines Wissens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lacertidae
19.10.2016, 01:05

Noch als Tipp:

Wenn du und deine Eltern etwas zum Schutz und Erhalt unserer einheimschen und leider stark im Bestand gefährdeten Amphibien und Reptilien tun wollt, dann gestaltet euren Garten so das diese Arten dort ein gutes Zuhause finden. Du hast dann eine absolut kostenlose (Molch-)Haltung, die zudem 100% artgerecht ist und dazu auch noch dem Schutz dieser Arten dient. 3 tolle Dinge auf einmal.

Infos dazu gibt es im Internet, bei den Naturschutzverbänden und auch bei den Naturschutzbehörden deiner Stadt, dem Bundesland und auch dem Bundesministarium.

1

Bitte lass das Tier wieder frei. Es geht mir nicht nur um das Tier, sondern auch um dich weil man auf das "fangen" von allen in Deutschland lebenden Amphibien hohe Geldstrafen ausstehen. 

Ich hoffe ich konnte helfen,     Simonn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte nicht gefangen halten die geht euch ein. Sie brauchen Freiheit und ihre feuchte Umgebung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring sie dorthin zurück, wo Du sie gefunden hast. Sie braucht Deine Hilfe nicht.

http://www.lacerta.de/AS/Artikel.php?Article=177

Wer Eidechsen halten möchte, darf sich diese keinesfalls fangen, da die Entnahme von Tieren aus der Natur durch den Gesetzgeber ohne dessen Genehmigung untersagt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass sie wider Frei. Die kommen auch im Winter klar. Vermutlich ein Salamander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Wildtier, kein Haustier!

Lass sie frei und alles wird gut.

Wenn du Haustiere willst, hol dir zwei Kaninchen aus dem Tierheim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die doch nicht fangen und einsperren, die brauchen ihre Freiheit und viel Bewegung, die graben sich Löcher in die Erde, kriechen da rein ...

Vielleicht habt ihr sie nächsten Frühling auch noch im Garten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es wird ein kleiner Teichmolch sein ... mach dich über dessen Lebensweise schlau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freilassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?