BabyEidechse gefunden was nun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist toll dasdu dich um die verletzte Eidechse gekümmert hat und sie sich wieder gut erholt hat.

Die Haltung von Eidechsen in einer Wohnung erfordert einigen technischen Aufwand. Eidechsen - auch unsere einheimischen Arten wie z.b. die Zauneidechse brauchen sehr viel Licht und dazu einen extra angestrahlten Wärmeplatz zum Aufwärmen. Dazu eine extra Lampe für UVA / UVB-Licht.

Leider sind alle unsere einheimischen Eidechsen mittlerweile (sehr) selten geworden und stehen deshalb unter Schutz. In der Natur gefangene Tiere müssen deshalb nach Genesung wieder in die Freiheit entlassen werden.

Wenn du die Kleine wieder freilassen willst, dann am Besten wieder dort wo du sie gefunden hast. Der Platz sollte möglichst frei von Katzen sein, da diese neben dem Mnsch der Hauptfeind unserer Eidechsen sind. Optimal ist es dazu, wenn die Stelle Steine zum Verstecken bietet und nicht zu stark von Büschen, Sträuchern oder gar Bäumen bewachsen ist. Wähle einen sonnigen schönen Tag. Wenn s zu kalt oder zu dunkel sein sollte, dann hat deine Eidechse kaum eine Chance ein gutes Versteck zu finden. Dann bleibt dir nur noch ihr alles Gute zu wünschen und darauf zu vertrauen, dass sie wachsam genug ist um nicht gefressen zu werden.

Hier gibt es Bilder verschieden alter Zauneidechsen (hier die Unterart Lacerta agilis agilis) www.lacerta.de/AS/Bildarchiv.php?Subspecies=204&Kind=1&RegioId=343&Regio=Deutschland%20/%20Baden-W%C3%BCrttemberg

Leider ist es hier nicht möglich mehr wie einen Link zu posten. auf der bereits von mir geposteten Seite findest du neben den Bildern auch sehr ausführliche Tipps, Infos und Berichte zur Haltung einheimischer Eidechsen. Für andere Seiten über unsere Eidechsenarten und u.a. auch der Zauneidechse suche im Internet über die lat. Bezeichnung der Zauneidechse lacerta agilis .

Ich würd sie schnells möglich wieder frei lassen. Irgendwo wo es viel freie Fläche zum sonnen gibt, bei umgestürzten Baumstämmen oder Steinen, wenig Menschen, viel Wiese. Es wird bald kalt draußen. Dann fallen sie an geschützten Orten in eine Kältestarre. Ich glaub in so einem Zustand überlebt sie den Winter nicht in einer Wohnung. Mehr kann ich dir da auch nicht raten.

Geh mal mit ihr in eine Zoogeschäft und erkundige dich was das für eine "rasse" ist , es gibt rassen die brauchen Wärme und/oder spezielles Futter. Und Ein Karton ist nicht unbedingt die ideale Lösung, du brauchst wahrscheinlich ein Terrarium oder ähnliches...

Aber lass dich da mal in einem Fachgeschäft beraten

BemmchenWTF 30.08.2012, 15:21

Es ist eine Zauneidechse. (:

0

bring die doch ins tierheim oder frag da mal nach. oder mal im zoofachgeschäft nachfragen???

Was möchtest Du wissen?