hilfe bezüglich Schulden?

5 Antworten

Im Grunde kann ich HappyMe1984 nur zustimmen. Sie soll direkt einen Termin machen. Es dauert etwas. In der Zwischenzeit kann man sehr gut Hausaufgaben erledigen, so dass dann auch die Schuldnerberatung gut mit ihr arbeiten kann.

Die Post öffnen und sortieren ist erst mal das Wichtigste. In einem Ordner alles nach Gläubiger und dann pro Gläubiger nach Datum sortieren. Sammelt dann alles in einer Tabelle.

Wichtig ist: Hat ein Gläubiger eine Forderung oder mehrere? Wie ist pro Forderung der letzte Status? Also der letzte Brief ist von Wann? Der letzte Betrag? Wer war letzter Ansprechpartner (Gläubiger selbst/ Anwalt/ Inkasso)? Gibt es zu dem Betrag ein Gerichtsurteil? Einen Vollstreckungsbescheid?

Ansonsten: Hat sie die Briefe weggeworfen oder gesammelt? Insbesondere Briefe von Gerichten und Gerichtsvollziehern: Hat man da einen zuverlässigen Gesamtüberblick oder wurden diese Briefe entsorgt, so dass man gar nicht so genau weiß, wie der Stand gerade ist?

Man kann dann bei Auskunfteien recherchieren (kostenlose Selbstauskunft anfordern). Zudem kann man die Gerichte anschreiben, sowohl die zentralen Mahngerichte (alle) als auch das Gericht am Wohnort. Dass man gerne die Information hätte für eine Schuldenbereinigung, ob es jeweils dort bekannte Verfahren gab und ob man dann entsprechend von diesen eine Kopie des Titel bekommen kann.

Inkassos/Anwälte/Gläubiger vorerst nicht anschreiben, bevor man keinen Gesamtüberblick hat. Das kann man dann beispielsweise mit der Schuldnerberatung machen. Insbesondere bei größeren Bergen bzw. vielen Gläubigern bringt es kaum etwas, das alleine zu versuchen. Denn oft genug nehmen einen die Inkassos eh nicht ernst und die Maschinerie mit Pfändungen usw. geht los. Denn der, der sich von sich aus meldet, hat Druck und will das loswerden und bezahlt dann gerne sehr viel (und zu viel vor allem).

Schuldnerberatungen hingegen sind für Inkassos immer das Signal: Hey, da könnte jemand in eine Insolvenz gehen. Vielleicht doch lieber einen vergleich eingehen um wenigstens etwas Geld zu bekommen.

Selbst probieren kann man es bei sehr wenigen Gläubigern und wenn man genug Verdienst hat, um relativ zügig auch alles abzubezahlen.

So oder so: Es gilt auch immer zu schauen, was von den Forderungen durchsetzbar ist.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

vielleicht kam in der einen oder anderen sache ein mahnbescheid- gelber brief vom gericht, danach ein vollstreckungsbescheid.

wenn nicht dann ist alles älter als drei jahre verjährt.

war denn schon mal ein gerichtsvollzieher da.

ich habe die erfahrung gemacht wenn man etwa 70-80% anspart und dann einen vergleich anbietett das funktioniert meistens,.

fangt einfach irgendwo an.

vermieter und energieversorgungsunternehmen müssen zwingend bezahlt sein.

nicht alle aufstöbern das bringt nichts.

erst den enen, dann den nächsten.

und unbedingt den pfändungschutz aufs konto machen bitte.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
wenn nicht dann ist alles älter als drei jahre verjährt.

Genauer: 3 Jahre zum Jahresende. Also alles von vor dem 1.1.2015 wäre per jetzt verjährt, wenn nichts dagegen spricht (keine Titulierung, keine Stundung, keine Teilzahlung o.ä.)

ich habe die erfahrung gemacht wenn man etwa 70-80% anspart und dann einen vergleich anbietett das funktioniert meistens,.

Zuvor sollte man etwas genauer hinschauen, was überhaupt durchsetzbar ist. Nicht selten sind Forderungen mit frei erfundenem Unsinn unrechtmäßig aufgebläht. Dann von diesem durchsetzbaren Betrag her rechnen.

vermieter und energieversorgungsunternehmen müssen zwingend bezahlt sein.

Ich ergänze mal: Miete/ Nebenkosten/ zwingend notwendige Verträge, wie Telekommunikation (aber nur das Notwendigste)/ Lebenshaltung. Ggf. auch das, was man braucht um sein Einkommen zu sichern: Fahrkarte usw.

1

Der sinnvollste und beste Weg wäre der zum Schuldnerberater. Dafür soll deine Freundin alle Unterlagen, die sie hat, erst mal einfach nur einpacken. Die Schuldnerberatung hilft nämlich auch beim "Aufdröseln" und Sortieren für den Überblick! Und zwar direkt sauber, ordentlich und übersichtlich.

Zudem bekommt sie dort dann Infos, wie sie die ganze Problematik am besten angehen kann, welche Möglichkeiten sie hat. Eventuell bis hin zur Begleitung in Richtung Privatinsolvenz, je nachdem, wie schlimm es um den Schuldenberg bestellt ist.

Achtet aber darauf, dass ihr die kostenlosen Beratungsangebote nehmt! Findet man zum Beispiel über soziale Verbände wie die Caritas.

Wie läuft das so bei der schulde Beratung Ab?

Ich habe seit Jahren Depressionen und jetzt erst in Behandlung. Ich will es nicht nur darauf schieben aber ich hab auch dadurch Schulden angehäuft und bringe es nicht fertig meine Briefe zu öffnen. Ich weiß dass das total Kontra produktiv ist aber das ist super irrational. Ich weiß nichtmal wie viele Schulden ich mittlerweile habe. Aber sehr viel sind Versicherungsschulden.
Meine Therapeutin gab mir eine Nummer für die Schuldenberatung aber ich habe Mega Angst da hin zu gehen aus Scham und Angst vor der Wahrheit.
Hat jemand Erfahrung damit? Wie läuft das ab? Kann ich da einfach meine Briefe hingeben und sie machen sie auf? Will das endlich in den Griff bekommen. Ist ein Teufelskreis von Depressionen zu Schulden und dann dadurch zu Schlafstörungen und wieder Depressionen.. weiß echt nicht mehr weiter.

...zur Frage

EOS DID Inkasso Unternehmen und angebliche Telekom Schulden?

Hallo

Ich bekommen andauernd Briefe von der Inkasso Unternehmen EOS DID über Schulden die ich angeblich bei der Deutschen Telekom habe. Die Sache ist wir haben mit der Telekom jetzt fast seit 10 Jahren nichts mehr zu tun.

Ich war mir auch ziemlich sicher das ich keine Schulden damals bei der Telekom hatte, habe damals meinen Vertrag bei der Telekom gekündigt und bin zu einer anderen Provider gewechselt.

Die EOS DID meint aber ich hätte Schulden und will mein Konto verpfänden. Habe mich bei der Telekom gemeldet und die meinen ich muss mich bei der EOS DID melden und die machen alles.

Im Internet steht das, das ein Betrüger Unternehmen sei. Was kann ich jetzt tun und was sollte ich tun ?

...zur Frage

Bafög-Schulden verjährt?

Ich habe Anfang 2012 Bescheid bekommen, dass ich Bafög (Schülerbafög) zurückzahlen muss und dann am 23.03.2012 einen Stundungsantrag gestellt. Nun ist heute erst ein Brief gekommen, wonach das Amt noch Unterlagen zur Bearbeitung des Antrages braucht. Muss ich das jetzt noch zurückzahlen? Hatte mal etwAs von einem Jahr gelesen, allerdings haben die die Forderung ja schon gestellt.

VG

...zur Frage

Wann verjähren schulden beim Arbeitsamt?

Hallo an alle.Ich habe vor zwei Tagen einen Brief der Agentur für Arbeit bekommen in dem sie eine Forderung aus dem Jahr 2012 mahnen.Sie schreiben " Der Betrag von xxxx Euro vom 08.08.2012 ist bis jetzt nicht bei uns eingegangen, zahlen sie den Betrag X bitte bis zum 30.05.2017. Sollte bis zum oben genannten Termin keine Zahlung eingegangen sein werden wir diese in zivilrechtlichen schritten vollstrecken."Nun meine Frage: Ist diese Forderung denn überhaupt noch gültig oder ist diese schon verjährt?

...zur Frage

Ist die Forderung nicht schon verjährt?

Ich habe eine Forderung von der inkassostelle des Jobcenter über 1116,11 € bekomm. Habe versucht telefonisch raus zu bekommen wie die Forderung zu Stande kommt, aber es wurde mir nur gesagt das es eine Förderung von 2011 ist und ich etwas nicht zurück gezahlt hätte, mehr nicht. Auch als ich dort hin ging, wurde mir nur das gleiche erzählt und das ich es schnells möglich zahlen muss.

Jetzt frag ich mich, ob das überhaupt noch relevant ist, da man jetzt erst damit kommt und nicht vielleicht schon verjährt, schließlich sind es 4 Jahre her?!

Kann mir jemand weiterhelfen hier?

...zur Frage

Meine Mutter macht schulden auf meinen Namen Hilfe?

Hallo, Meine Mutter hat Jahre lang schulden auf meinen Namen gemacht :( kurz vor meinen 19 Geburtstag wurde ich von ihr vor die Tür gesetzt ... Seid da an bekomme ich immer mal wieder was raus da immer die ganzen Briefe an ihre Adresse gegangen sind . Sie behauptet sie hätte nie Briefe bekommen. Immer wenn ich dann grade etwas bezahlt habe kommt das nächste -,- Ich werde im Dezember nun 26 und seid 2 Jahren war ruhe ich dachte es wäre endlich alles gut ... nun ist im Juli wieder ein Brief gekomm darauf hin bin ich zu ihr gefahren und habe gefragt wie es weiter gehen soll das ich das alles nicht mehr für sie zahlen kann ... Darauf hin hat sie gesagt ihr ist es egal sie kann es auch nicht . Hat mich an der Jacke gerissen und raus geworfen so das ich fast hingefallen wäre ... Danach war wieder Funkstille... Bis letzten Dienstag es kam ein weiterer Brief von der nächsten vorderung! Mein Verlobter ist damit zu ihr hin auch ihm hat sie die Tür zugemacht! Hinterher hat sie mich angerufen und mir gesagt wie sch... ich bin ! Ich habe dann eine Anzeige gegen sie gemacht wegen betrug :( Seid dem geht es mir wirklich schlecht ich kann nicht schlafen nicht essen ... Meine Haare fallen büschelweise aus durch den Stress ... sry für den lang Text * Meine Frage nun hat jemand hier so eine Situation schon durch ? Kann man theoretisch auch nur mit dem Anwalt bewirken das die Schulden auf meine Mutter geschrieben werden ? (Ich kann beweisen das ich es nicht war ) LG noelia2014

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?