Hilfe bei Handstand und Rolle

1 Antwort

Hallo, leyalustig. Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten, Augen zu und durch oder es lassen. Das Schwindlig sein kann auf eine durch die Rolle ausgelöste Störung des Gleichgewichtssinnes hinweisen. Das kennt glaube ich, fast jeder von ungewohnten Kopfüber-Anstrengungen. Da kann man auch mal Sternchen sehen, weil der Blutfluss durchs Gehirn kurzzeitig anders ist. Das musst Du aber selbst einschätzen, ob Du es eher der Psyche oder der Physis zurechnest. Rolle ist ja eigentlich etwas, was aus dem Stand erfolgt und dann auch noch vernünftig aussehen soll. Üben kannst Du das mit "Purzelbaum"( falls Dir das was sagt), also aus der Hocke über Kopf/Schulter abrollen. Da bist Du erst mal näher am Boden und kannst Dich an die Belastungen gewöhnen, immer wieder mal, völlig zwanglos, geht ja in der Wohnung. Mach Dir vor allem klar, wovor Du eigentlich Angst hast, was soll denn passieren? Wenn sich der Schwindel mit häufigem Üben nicht geben sollte, musst Du es mal beim Arzt versuchen, der kann den Ursachen auf die Spur kommen. Aber Du schaffst das, rede Dir nur dabei ein: Ich schaff das! Ich schaff das! Und nach paar Sekunden ist alles vorbei und vielleicht bist Du dann stolz auf Dich.

Was möchtest Du wissen?