Hilfe bei Drogen Vortrag?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du solltest auf jeden Fall die Studie von David nutt mit einbeziehen er hat die Gefährlichkeit von Drogen erforscht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wort Drogen, halte ich persöhnlich für einen Witz. für deinen Vortrag würde ich dir den tipp geben das du dich informierst, was es da alles gibt, (illegal/legal) dann über die abhängigkeitsstärke informierst. und dann erzählst, was so etwas anrichtet. ganz wichtig ist, unsere Gesellschaft, mault das nach was irgendwer sagt, daher ist es etwas gefährlich das Thema zu verherrlichen. obwohl es Blödsinn ist. ich kenne menschen die mit Alkohol untergegangen sind, und leute die ein normales und anständiges leben, leben mit illegalen Suchtmittel. die Gefahr dieser Substanzen liegt nicht nur am körperlichen schaden, sondern auch an den Mitmenschen, da wenige damit klar kommen. ich persöhnlich bin der Meinung dass jeder machen sollte was er will, und genau das solltest du auch vermitteln. zwar fachlich bleiben und informativ was das eig. ist, aber auch jedem klar machen, das vielleicht gras nicht wirklich schädlich ist, aber vielleicht der beste freund nicht damit klar kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hauptsache du erzählst NICHT den Schwachsinn den man immer in der Schule hört, nämlich dass Drogen schlecht und gefährlich sind.

Mach klar, dass es einen Unterschied zwischen Konsum und Missbrauch gibt.

Mach klar, dass Alkohol und Nikotin gefährlicher sind als z.B. LSD!

Mach auf safer use aufmerksam! (auf Set und Setting achten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FredMinecraftHD
11.11.2016, 12:59

Als ich das damals gemacht habe hat mir der Lehrer immer nur rein geredet und mir für den "unwahren" Vortrag eine 5 gegeben. :/

Ich denke wenn er seine Note retten will sollte er lieber "gesellschatsgetreu" vortragen.

1

Ich habe vor Jahren mal einige Beiträge in einer Zeitung über das Thema Drogen geschrieben. Mein Bezugswerk war:


Zauberdrogen. Reise ins Weltall der Seele


von Hans O. Leuenberger

Dieses Buch bekommt man heute für kleines Geld bei Amazon

Damit hast du eine gute Zusammenfassung mit dem Vorteil, dass das Buch nicht ideologisch gefärbt ist.... allerdings: Zu einer Meinung musst du deshalb selbst kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde noch darauf zu sprechen kommen das spielautomaten, Handys, Tv, Zucker auch Drogen sind und man die Liste noch länger machen kann. Ausserdem sind Zigaretten nicht legal weil sie weniger schädlich sind und anders herrum. Das ist eine Nullargumentation, die sich keinem denkendem Menschen erschließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gentlem4n
11.11.2016, 17:14

das sind keine Drogen... diese können zwar ebenfalls abhängig, stehen aber nicht in der selben Definition wie Drogen. bitte informieren bevor man auf neuschlau macht.

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von john201050
11.11.2016, 12:01

er will keine doku über anti drogen polizisten, er will objektive informationen über die substanzen selbst.

0

Wir können dir hier nicht zahllose Drogen aufzählen und dazu alle Infos geben. Man findet bei Google viele Seiten, bei denen man nachlesen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?