Welche Drogen machen körperlich abhängig und welche Drogen können garnicht körperlich abhängig machen - inwiefern macht LSD abhängig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also cannabis kann nicht körperlich abhängig machen, aber psychisch schon. Ich hab selber eine zeit lang viel bis zu viel thc komsumiert und war meines empfindens auch psychisch abhängig oder kurz davor. Hab aber gemerkt dass es zu viel wurde und es sehr stark reduziert. Dass alles chemische abhängig macht stimmt nicht ganz. Es hängt immer auch von der person ab es gibt menschen die extrem schnell psychisch abhängig werden und menschen die sich sehr gut im griff haben bei sowas. Köperlich abhängig wirst du nur wenn dein körper sich an einen bestimmten stoff gewöhnt und dein Stoffwechsel sich darauf anpasst. Psychisch abhängig kannst du sehr schnell werden und auch von so gut wie allem ( auch nasensprey oder so zeug). Von Lsd ist es sehr unwahrscheinlich (aber möglich) abhängig zu werden, aber das jetzt genau zu erklären wäre zu lang. Allgemein kann ich nur sagen, bevor du irgendwass nimmst, bereite dich darauf vor, informier dich gut und achte drauf dass du aufgeklärt was du da nimmst, was die wirkung ist, welche folgen und Nebenwirkungen es haben kann und was du beachten musst. Schmeiß dir nie einfach irgendwas ein weil fu irgendwo mal gehört hast es soll nicht abhängig machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von collin12345
01.03.2016, 01:20

Eben genau dazu dient dashier ^^ weil ich einfach mal ein Halluzinogen ausprobieren möchte...

0
Kommentar von Frankenbu
01.03.2016, 07:46

also wenn du ein halluzinogen ausprobieren wills, kommts auch drauf an ob du schon mal Erfahrung mit chemie gemacht hast...wenn du bis jetzt nur cannabis geraucht hast und dann gleich mit Lsd anfängst kann das leicht schief gehen... probiere vieleicht erst mal mdma aus, ist halt kein halluzinogen... aber ich persönlich mag und nehm eh keine chemie (zumindest bis jetzt). Pilze könnten noch eine Möglichkeit für dich sein und währen natürlich... aber auch da aufpassen. Es gibt sehr viele verschiedene und jede person reagiert anders. Nehm nur von dem du ganz sicher weißt was es ist und hab jemand dabei der sich gut auskennt und weiß wie man trip-sittet, also dich wieder beruhigen kann wenn du nicht mehr auf die welt klarkommst.

0

Jede Droge "kann" dich abhängig machen, hierbei beruht dies auf dem Belohnungszentrum in unserem Kopf. Wie stark genau sich eine bestimmte Droge auf deine abhängigkeit auswirken wird ist pauschal nicht zu beantworten. Nicht nur alles was zum Beispiel Chemisch ist, mach abhängig. Ebenfalls könnte Canabis dies auslösen, oder eben auch normale Zigaretten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von collin12345
01.03.2016, 01:02

und hier eben die Frage: gibt es Halluzinogene (am besten natürliche) die dich nicht körperlich abhängig machen?

0

Als Ratschlag zu behaupten, das eine oder andere sei ungefährlich,  wäre einfach falsch.

THC isr harmlos, solange man sich im Griff hat. Von diesen Dingen kommst Du aber schnell auf den Trichter, was Dich antreibt. Und wenn Dir gefällt, was Du siehst, bleibst Du dabei..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also diese ganzen Designerdrogen, Ecstasy (MDMA), Speed, LSD, 2C-B, 4-FA, Koks usw. machen wenn überhaupt psychisch abhängig
Marihuana, und Pilze, würde ich, als überhaupt nicht abhängig machend einstufen und Dinge wie Crystal und Heroin sind schon eher mit Vorsicht zu genießen, aber machen sicher nicht beim ersten mal abhängig.

Es kommt ja auch immer auf den Konsumenten an, das variiert ja

Aber wie gesagt, diese ganzen Halluzinogenen Drogen machen nicht abgängig, also ganz bestimmt nicht körperlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum liest du es nicht bei Wikipedia nach? 

LSD wird von führenden Naturwissenschaftlern in der Halluzinogenforschung, der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) und dem National Institute on Drug Abuse des US-Gesundheitsministerium als nicht-abhängigkeitserzeugende Substanz angesehen, da es kein Suchtverhalten erzeugt.[12][35][36][37][38] Viele LSD-Konsumenten verringern ihren Gebrauch mit der Zeit freiwillig oder stellen ihn ganz ein.[38]

Ich würde aber trotzdem an deiner Stelle Psilocin oder Psilocybin bevorzugen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Psilocybin

Oder DMT rauchen (wenn man es schluckt braucht man einen MAO-Hemmer).

https://de.wikipedia.org/wiki/Dimethyltryptamin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

heroin macht nicht nach dem 1. konsum abhängig. das macht keine droge.

--------------------

körperliche abhängigkeit z.b. bei: opiaten, alkohol, benzos, amphetamine,...

nur psychische abhängigkeit z.b. bei: cannabis, nikotin, koffein,... (aber auch viele andere tätigkeiten. z.b. spielsucht, videospiele, essen, kaufsucht,... )

praktisch keine abhängigkeit möglich: pilze, lsd, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von collin12345
01.03.2016, 19:17

was heißt hier praktisch?

0
Kommentar von Ololiuqui
02.03.2016, 01:11

Bei Nikotin kommt es durchaus zu einer körperlichen Abhängigkeit. Eigentlich ist es auch weniger das Nikotin, als der Vorgang des Tabakrauchens selbst, der stark psychisch Abhängig macht.

0
Kommentar von PaulBlum
18.01.2017, 12:50

Amphetamine (pep, ecstasy) machen soviel ich weis nicht körperlich abhängig, nicht mal Meth.

0

Was möchtest Du wissen?