Hilfe bei der Übersetzung von Ovids lycii coloni?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich sehe gerade, dass der Satz mehrere Tücken hat:

1. cum: Das cum (=als) wiederholt das cum aus dem Vorsatz. Da heißt es "tum...cum = damals... als". Wenn du nun den vorhergehenden Satz nicht hast, wäre es legitim, das cum wegzulassen. Dann tust du so, als wäre es ein Hauptsatz.

2. palmae: Das ist ein Genitivus qualitatis: Arbor palmae = Ein Baum von der Art einer Palme = eine Palme.

3. incumbere + Abl = sich stützen an (hier PPA)

4. edere = herausgeben; hier: gebären. (Hat nichts mit edicere zu tun. Da hast du dich vertippt)

5. Noverca invita = unvollstänger AblAbs = obwohl die Stiefmutter unwillig war.

6. fertur steht mit NcI (Hattet ihr das schon?) fertur + NcI = es wird berichtet, dass = Angeblich soll xxx gemacht haben.

7. fugere steht mit Akkusativ = fliehen vor jmd.

8. portasse und fugisse sind beides Infintive des NcIs.

____________________________________________________________

Latona, die sich an den Baum der Pallas von der Art einer Palme stützte, gebar, obwohl die Stiefmutter dagegen war, Zwillinge.

Die frisch entbunden Habene (=Latona = puerpera) soll angeblich (fertur) auch von hier vor Juno geflohen sein und soll an ihrer Brust die Zwillinge, zwei Gottheiten, getragen haben.

Für eine Klassenarbeit ist das schon sehr schwer. Besonders die "palmae" als gen. qual. ist für Schüler nicht zu erkennen.


LG
MCX

9

Vielen Dank für die Hilfe :) Nein .. NcIs hatten wir noch nicht :/ Aber wir sind 11. Klasse und unsere Lehrerin hat uns Metamorphosen genannt, von denen eine auch unser Klausurtext sein wird und da war lycii coloni leider auch dabei :x Auf jeden Fall erst einmal danke für die Hilfe, jetzt ist es auch alles verständlich für mich :'D

1
48
@HoodedRoses

Ich habe "natos" mit Zwillinge übersetzt. Doch es müsste natürlich "Söhne" heißen. Aber ich würde mir in der Klausur dafür keinen Fehler geben. ;)


LG
MCX

0
9

Ich habe "natos" auch noch als Kinder übersetzt :) und danke für den Tipp :3 Kannst du mir noch einmal helfen? Im lateinischen lautet es folgendermaßen: "Forte lacum mediocris aquae prospexit in imis vallibus; agrestes illic fructicosa legebant vimina cum iuncis gratamque paludibus ulvam." Ich habe es folgendermaßen übersetzt: "Zufällig entdeckte sie aus der Ferne einen See mit mäßigem Wasser in den tiefen Tälern; Bauern sammelten buschige Weidenruten zusammen mit Binse und Schilf, das gern in Sümpfen (wächst)." Das Problem ist, dass "wächst" im lateinischen nirgendwo steht. Das Problem ist nur, dass ich ja ein Prädikat brauche, da der Satz ja sonst keinen Sinn macht ._.

1
48
@HoodedRoses

Zufällig entdeckte sie aus der Ferne einen See mit mäßigem Wasser in den tiefen Tälern;

stimmt

_____________________________________________________

Bauern sammelten buschige Weidenruten zusammen mit Binse und Schilf, das gern in Sümpfen (wächst).

Stimmt nicht so richtig. Du musst auf die Kasus achten und darfst dir nicht einfach einen Relativsatz herzaubern, wenn es weder ein Relativpronomen noch ein Prädikat gibt. :)

cum + iucis + paludibus = gemeinsam mit sümpfischen Binsen (Alles Ablativ)
fructiosa + vimina = buschige Weidenruten (Akk Pl)
gratam + ulvam = willkommenes Sumpfgras (Akk Sg)

=> Dort sammelten die Bauern buschige Weidenruten und willkommenes Sumpfgras gemeinsam mit sümpfischen Binsen.

LG
MCX

0
9

okay, dankeschön :)

1

Dann poste mal als Beweis deines guten Willens die Vokabeln, die du ja schon alle hast, und dann sage ich dir die Übersetzung.

LG
MCX

9

incumbere - sich anstrengen / sich stützen, edicere - aussagen / verkünden, invita - ungern / gegen den Willen, geminos - Zwillinge, noverca - Stiefmutter, quoque - auch, fugere - fliehen, puerpera - Entbindung, fertur - er/sie/es wird getragen/gebracht, numina - Wille / göttliches Wesen / Gottheit, natos - Söhne Hilfst du mir jetzt bitte?

0

Stilmittel bei Metarmophose von Ovid?

Muss etwa 10 Stilmittel in dem folgenden Gedicht von Ovid finden und interpretieren. Finde nur leider irgenwie gar keine :/ "non hac, o iuvenis, montanum numen in ara est; illa suam vocat hanc, cui quondam regia coniunx orbem interdixit, quam vix erratica Delos orantem accepit tum, cum levis insula nabat; 335 illic incumbens cum Palladis arbore palmae edidit invita geminos Latona noverca. hinc quoque Iunonem fugisse puerpera fertur inque suo portasse sinu, duo numina, natos. iamque Chimaeriferae, cum sol gravis ureret arva, 340 Finibus in Lyciae longo dea fessa labore Sidereo siccata sitim collegit ab aestu Uberaque ebiberant avidi lactantia nati.

"Nein Junge, in diesem Altar wohnt keine Berggottheit: Jene nennt diesen ihr eigen, der einst die königliche Gattin den Aufenthalt auf dem Erdkreis untersagte, die, als sie darum bat, mit Mühe die Insel Delos damals aufnahm, als sie noch haltlos schwamm. [335] Dort gebar Latona gegen den Willen der Stiefmutter gestützt auf eine Palme und auf einen Ölbaum der Minerva Zwillinge; man erzählt, dass von hier die junge Mutter vor Juno geflohen sei und ihre Kinder, zwei göttliche Wesen an der Brust getragen habe. Im Gebiet Lykiens hat die von langer Anstrengung ermüdete und von der Sonnenglut ausgedörrte Göttin Durst bekommen, und die gierigen Kinder hatten die Milch gebenden Mutterbrüste geleert.

Wäre super nett, wenn ihr mir helfen könntet

...zur Frage

Hilfe bei Ovid Übersetzung?

Und zwar habe ich bei folgendem Satz Probleme (Es geht immer noch um lycii coloni):

"Hi quoque vos moveant, qui nostro bracchia tendunt parva sinu."

Zu deutsch etwa: Auch diese könnten euch bewegen, welche ihre Arme kleinen Arme von meiner Brust wegstrecken."

Das Problem liegt bei dem Wort "nostro", was ja zu deutsch "unser" heißt. Es müsste dann ja eigentlich heißen "unsere kleinen Arme", aber das ergibt ja im Zusammenhang keinen Sinn, da Latona ja die beiden Kinder auf dem Arm hat und diese ihre Arme ausstrecken... Danke für die Hilfe !:)

...zur Frage

Suche eine ähnliche Geschichte wie Pygmalion von Ovid :)

Hallo :)Wir haben im Unterricht die Geschichte über Pygmalion von Ovid durchgenommen. Ich schreibe nächste Woche eine Lateinklausur und ich denke, dass sie dieser Geschichte ähnlich sein wird. Unsere Letzte Klausur war über die Nymphe Arethusa wie ihr einst vom Flussgott Alpheios nachgestellt worden war, als sie in seinem Fluss badete und im Unterricht hatten wir Apoll und Daphne. Diese Texte sind auch sehr ähnlich.

Unser Lehrer meinte, dass wir Deponentien und Pronomen können müssen...Hat jemand eine Ahnung?

Danke schonmal im vorraus.

...zur Frage

ovid text

Heey, unser latein lehrer hat uns als tip für die schulaufgabe gegeben wir sollen die vokabeln für das sachfeld gewalt (tod/blut) und für das sachfeld mensch (Charaktereigenschaften/familie und Abstammung) lernen. Wisst ihr einen text von ovids metamorphosen der diese sachfelder beinhaltet oder zumindest eins davon?? :)

...zur Frage

Ovid Klausur Ars amatoria?

Ich brauche einen relativ einfachen Text von Ovids Ars amatoria, sehr wahrscheinlich aus dem ersten Buch. In dem Text sind keinerlei Konstruktionen, ut Sätze und so weiter . Es soll um die 3 Ratschläge wie man richtig liebt von Ovid gehen. Ich schreibe in einigen Wochen und würde mich über eine Antwort freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?