Hilfe Mieterin verarscht mich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn die Frau ausgezogen ist. Also das Mietverhältnis ganz normal mittels Kündigung beendet hat und Du die Wohnung vielleicht sogar schon wieder neu vermietet hast, wo ist das Problem?

Sie fuhr zu ihrem Mann, dieser ist kann sie jedoch gar nicht brauchen und hat sie deswegen wieder weg geschickt. Weil sie keine andere Bleibe hat, dafür aber noch den Schlüssel der Nachbarwohnung, den ihr die Nachbarin mal überlassen hat, zwecks gegenseitiger Kontrollmöglichkeit etc., "bewacht" sie eben jetzt die Wohnung der Nachbarin, während diese auf Urlaub ist.

Gegen die Ex-Mieterin kannst Du eigentlich gar nichts machen. Wohl aber gegen die Nachbarin, die in ihrer Abwesenheit ihre Wohnung einfach einer "fremden" Person überläßt. Das wäre unerlaubte Gebrauchsüberlassung und damit ein Kündigungsgrund.

Bleibt die Frage, warum Du die Frau raus haben willst. Sie ist während der Abwesenheit ihrer Bekannten in der Wohnung, um diese zu versorgen und darauf aufzupassen. Solange normal Miete bezahlt wird und sonst auch nichts vor fällt, könntest Du doch einfach darüber hinweg sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koalopando88
11.07.2016, 18:00

Ich möchte die Mieterin raus haben da Sie zur Mietzeit mich schon oft belogen hat. .. und ich es persönlich dreist finde die Wohnung schnellst möglichst kündigen zuwollen weil der Mann Krebs hat , dann aber ne woche später heimlich bei der Nachbarin zu wohnen und sich so leise und heimlich zu verhalten das die sache nur aufgeflogenist weil jmd Sie zufällig um 4 Uhr morgens gesehen hst

0

jedoch habe ich vor 2 Wochen erfahren das Sie nun im Erdgeschoss wohnt bei ihrer Nachbarin

Na und?

Bei jemand zu Besuch sein oder die Wohnung während des Urlaubs zu hüten ist kein Verbrachen.

Von wem hast Du denn genau was erfahren.

Hat die Mieterin denn ihre Wohnung im 2. OG form- und fristgerecht gekündigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koalopando88
11.07.2016, 17:53

Die Mieterin hat am 18.05 inoffizielle die Wohnung verlassen , der Mietvertrag endete im Mai.

Nur es kann doch nicht sein das jmd seine Wohnung kündigt um dann 6 Wochen bei jemanden Gast zu sein. ..

Die Infos habe ich durch die Mieter des 1OG bekommen

0

Hi,

Was heißt "wohnt bei ihr"? Wenn sie sich dort als Gast aufhält, kannst du gar nichts tun. Warum auch? Jeder Mieter hat das Recht Besuch zu empfangen, auch über einen längeren Zeitraum. Das geht dich als Vermieter nichts an.

Wenn sie dort zur Untermiete wohnt sieht die Sache anders aus. Dafür hätte die Hauptmieterin der Wohnung dein Einverständnis einholen müssen. Bevor nun mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird, würde ich erst mal freundlich die Mieterin bitten den Sachverhalt zu klären. Meist lässt sich so etwas doch absolut gütlich regeln. Das wäre auch in deinem Interesse, denn ein unerlaubtes Untermietverhältnis muss man auch erst mal nachweisen können.

Lg Susan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Koalopando88
11.07.2016, 17:49

Hallo, gilt die "ich bin gast " regel denn auch für ehemalige Mieter. 

Die Mieterin ist seid ihrem Urlaub nicht mehr zu ereichen . 

0

Bei der Nachbarin kann sie ohne weiteres 6 Wochen "zu Besuch" sein, oder den Goldfisch einhüten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange die Miete vertragsgemäß pünktlich kommt, besteht kein Anlaß zum Handeln.

Sie darf sich aufhalten, wo immer Sie möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wohnung für sich selbst beanspruchen oder verklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
11.07.2016, 17:50

Verklagen weswegen?

0

Was möchtest Du wissen?