Hilfe - großer Streit - wie schlichte ich?

4 Antworten

Das liest sich für mich jetzt so, als ob beide eventuell wegen der ganzen Coronasitutation einfach im Stress sind und untypisch reagiert haben.

Ich würde das Verhalten noch mal ansprechen, wenn beide ruhiger sind, vielleicht erst mal mit beiden einzeln, auch erklären, was der jeweils andere verstanden und gemeint hat. Vielleicht beruhigt sich die Lage ja auch wieder.

Hallo sunshine,

Deine Mutter scheint etwas selbstherrlich zu sein. So würde ich hinterfragen: Wieso soll eine Mutter alles sagen dürfen, was ihr in den Kram passt - egal ob es gut oder böse ist?

Ich denke, hier ist Klarheit wichtig, was gut ist - was schlecht, was richtig ist und was falsch. Gutes sollte beim Namen genannt werden - aber was böse ist sollte auch böse genannt werden.

Wenn das Gute böse genannt wird und das Böse gut, dann wird irgendwann jede Beziehung zerstört.

Deine Mutter sagte: "Meine Absicht war nichts böses daraufhin löscht er mich aus seinem leben". Nun, sie mag sich selbst belügen... aber bei Deinem Mann kommt sie mit dieser Lüge nicht durch.

Ich kann nicht verstehen, dass Du Deinen Mann als wenig selbstbewusst beschreibst. Ich kenne ihn nicht und kann ihn nicht beurteilen. Aber seine emotionale Reaktion kann ich verstehen, denn Deine Mutter hat mir ihrer Einstellung die Beziehung zu Deinem Mann zerstört. Da kann und darf man trauern. Das ist sogar von Deinem Mann eine gesunde Reaktion.

Hier braucht es tiefe Einsicht in das eigene böse Verhalten Deiner Mutter einerseits und die große Vergebungsbereitschaft Deines Mannes. Beides kannst Du nicht verlangen, auch wenn ich verstehe, dass Du es gerne wieder so wie früher hättest.

Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich zuerst an der Einsicht meiner Mutter "arbeiten". Kommt Deine Mutter tatsächlich ehrlich zur Einsicht, dass sie sich falsch verhalten hat, kannst Du mit Deinem Mann über die Wichtigkeit reden, zu verzeihen. Dabei gehe ich davon aus , dass eine Entschuldigung Deiner Mutter gegenüber Dir und Deinem Mann aus ehrlichem Herzen heraus erfolgt. Und dennoch kann es sein, dass Dein Mann eine Zeit braucht, um zu einer Entscheidung "ich will ihr verzeihen" zu kommen. Er kann ihr dann verzeihen und sollte es auch - aber man kann es nicht fordern.

Auch Du wirst unter den Folgen der Ereignisse leiden. Das ist leider so. Ich wünsche Dir viel diplomatisches Geschick, vor allem gegenüber Deiner Mutter. Ist sie verbohrt und sieht sich nur als guten Menschen, dann kannst Du Dich mit einer Wand besser verständigen als mit ihr.

Ich glaube du hast gerade meinem Mann aus der Seele gesprochen. Ich sag zu ihm dass ihr Herz wichtig ist. Er sagt Worte sind wichtig und sie hat das zum zweiten mal gemacht also ist sie für mich durch. Wenn es so einfach ist Menschen aus ihrem leben zu löschen, lösche ich sie aus meinem leben.

Mein Mann sagt auch zu mir:

Hör auf, mir zu sagen dass ich ihr verzeihen soll. Sonst breche ich dir auch das Herz. Ich glaube ich habe es heute 50x angesprochen.

Ich werde morgen mit meiner Mutter reden. Sie hat keine Einsicht. Sie sagt ich bin eine Mutter ich kann sagen was ich möchte. Wichtig ist mein Herz. Als mein Mann die Gegenstände geworden hat weil er ausgeflippt ist sagt sie, er hat sie mir auf dem Kopf zertrümmert. Sag ich nein. Er wollte den emotionalen Druck loswerden, weil du ihm viel bedeutest und er es nicht verkraftet hat. Sagt sie nein- er wollte mich damit schlagen konnte es nicht. Das stimmt nicht. Beide sind herzensgute Menschen.

Hast du Tipps für den Diplomatischen Erfolg. Ich habe es so nötig! Ich bin leider die emotionale Heulsuse in diesem Film.

wie würdest du verzeihen?

0
@Sunshine2834

Nur - damit es nicht untergeht: Deine Mutter scheint sich selbst zu belügen. Böse Worte kommen aus einem bösen Herzen. Ihr Herz kann gar nicht so gut sein, wenn daraus böse Worte kommen. In diesem Punkt solltest Du klar sprechen!

Zum Verzeihen braucht es sehr viel Einsicht und Kraft. Verzeihen bedeutet nicht,

a) das Böse schön zu reden bzw. zu verharmlosen

b) so zu tun, als ob nie etwas passiert sei

c) dem Täter weitere Gelegenheiten zu geben, "mich" zu verletzten

Beispiel für c) einer vergewaltigten Frau würde ich z.B. nicht zumuten wollen, mit dem Täter spazieren zu gehen. Und so würde ich mit einer bösen Frau nicht unter einem Dach leben wollen. Die Situation würde sich für mich ändern, wenn die böse Frau große Einsicht und tiefe Reue zeigt.

Da ich Christ bin, weiß ich, dass Gott mir viel verzeihen muß. Ich bin nicht perfekt. Und ich weiß auch, dass ich immer mit Schmutz anderer belastet bleibe, wenn ich nicht verzeihe. Daher kann und will ich verzeihen, ganz ehrlich, selbst wenn der Täter keine Einsicht zeigt. Durch das Verzeihen drücke ich aus: "ich will mich von dem Bösen - was der Andere mir zugefügt hat - lösen." Das zu erkennen, dass ich mich nur durch das Verzeihen lösen kann, erfordert wirklich tiefe Einsicht, die Du als dritte Person nicht "machen" oder fordern kannst. Erst durch das ehrliche Verzeihen kann ich mich wirklich von dem Bösen lösen.

Aber … auch wenn ich verzeihe, bleiben die Punkte a-c bestehen. Ich entscheide, ob ich aus Gründen des Selbstschutzes den Punkt c) praktizieren sollte oder ob das nicht erforderlich ist.

1
@Nordlicht979

Du denkst genauso wie mein Mann. Meine Mutter ist die ganze Zeit am weinen und ihn juckt es nicht. Was ich hier nur nicht verstehe. Das sind zwei Menschen die sich normalerweise prima vertragen und sich gegenseitig lieben.

Mir ist es egal, ob jemand böse Worte sagt. Ich schaue auf die Absicht. Finde deine Einstellung super. Mein Mann ist moslem und denke, dass er es auch so sieht.

Er sagt deine Mutter weint, sieht sich aber im recht. Sie schaut mir nicht ins Gesicht. Ich renne ihr nicht hinteher.

Danke dir für deine Offenheit. Mein Mann denkt wie du und jetzt kann ich es besser verstehen, warum er auf einen Schritt von meiner Mutter wartet

0
@Sunshine2834

Weil Dein Mann Moslem ist, kennt er die Struktur des Bösen nicht. Das Verzeihen ist im Islam eher eine menschliche Sache. Jesus Christus starb - ganz unschuldig - nur um die Sünden der Menschen zu tragen. Das ist im Islam unbekannt.

Wir Menschen leben getrennt von Gott . Im Islam versucht man durch Einhaltung von Geboten und durch moralische Leistungen die Trennung zu überwinden. Als Christ weiß ich, dass ich zu fehlerhaft bin, um die Trennung zu Gott zu überwinden. Deswegen ist es mir so wertvoll, dass Gott die Trennung - durch Schuld - überwunden hat. Jemand hat für meine Schuld bezahlt ==> Jesus Christus. Diese Einsicht haben Muslime nicht (liegt an der Denkweise im Islam).

Die Struktur des Bösen liegt darin, dass der Mensch das Leid, welches ihm zugefügt wurde, an andere Menschen weitergibt. Wie Jesus lehrte, ertrage ich das unabänderliche Leid und gebe es nicht weiter. Das ermöglicht Feindesliebe.

Ich würde Deinem Mann sagen: Die Schuld meiner Mutter belastet Dich. Das ist normal. Diese Last wird nicht kleiner, wenn Du wartest, dass sie auf Dich zugeht. Wenn meine Mutter nicht auf Dich zugeht, lebst Du weiter mit dieser Last. Wenn Du Dich von dieser Last befreien willst - völlig egal ob meine Mutter auf Dich zugeht oder nicht - dann geht das nur , wenn Du ihr verzeihst.

Aber die drei Punkte a-c bleiben bestehen. Beim Verzeihen geht es zunächst nur darum, dass ich mich von der Last befreie, die mir durch schuldhaftes Verhalten der anderen Person aufgebürdet wurde. ==> das ist nicht leicht zu verstehen!

Sich räumlich trennen, um sich selbst zu schützen, bleibt eine Option!

In der Bibel erzählte Jesus von einem Steuerverwalter, der Millionen veruntreut hatte. Der König wollte ihn dafür ins Gefängnis werfen lassen. Aber der Mann bat ihn um Vergebung...und der König vergab dem untreuen Steuerverwalter. Da ging der Steuerverwalter froh nach Hause. Unterwegs traf er einen Mann, der ihm 100 € schuldete. Er würgte den Mann und sagte: Zahl mir endliich die 100 € zurück, oder ich lasse Dich ins Gefängnis werfen. Der Mann bettelte um Gnade, weil er doch Familie hätte. Aber der Steuerverwalter blieb hart und lies den Mann ins Gefängnis werfen. Als das der König hörte, lies er den Steuerverwalter holen und sagte zu ihm: Ich habe Dir die Schuld von Millionen nachgelassen - aber Du willst noch nicht mal die Schuld Deines Nächsten in Höhe von 100 Euro nachlassen und warf den Steuerverwalter ins Gefängnis.

Mit diesem Gleichnis machte Jesus deutlich, wie Gott die Schuldverhältnisse zwischen Gott und den Menschen sowie zwischen Mensch und Mensch sieht.

0
@Nordlicht979

Danke. Er würde warscheinlich sagen ich habe keine Last weil ich nichts mache. Meine Mutter sieht ihren Fehler nicht als Fehler, da sie sagt ich bin Mutter und alt. Mit mir darf man nicht so umgehen.

Zum anderen:

Du bist der erste Christ den ich in meinem ganzen Leben kenne der sich gut auskennt das ist schön.
und anscheinend hast du dich auch mit dem Islam recherchiert.

Danke

0
@Sunshine2834

ja, stimmt. Ich kenne auch den Islam (den Koran, die Hadithe).

Wenn Dein Mann sagen sollte "ich habe keine Last" - nun, dann müsste er ja ganz fröhlich und unbeschwert sein und wäre nicht traurig oder beleidigt, obwohl er allen Grund dazu hat.

Zu Deiner Mutter ist meinerseits alles gesagt. Sie verhält sich wie der Kreditnehmer, der einen Kredit von der Bank aufnimmt und den Kreditvertrag durchreisst und behauptet: Weil ich den Kreditvertrag durchgerissen habe (das darf ich) , habe ich auch bei der Bank keine Schulden mehr. Ob die Bank das auch so sieht?

1
@Nordlicht979

Stimmt. Er redet aktuell auch mit niemandem und sagt ihm geht es nicht gut. Ich selber bin viel zu naiv für diese Welt. Mir ist es egal was die Leute sagen, hauptsache ich kenne mich und möchte keine streitigkeiten und gehe es immer aussem Weg. Da beschwert sich mein Mann auch und sagt mit dir kann ich nie streiten. Ich brings nicht übers Herz. Ich entschuldige mich zuerst dann kommt die zweite Entschuldigung prompt wenn ich traurig bin. Rosa Rote Brille die heute Ausnahmsweise kaputt geht.

Bitte bete für mich :)

Ich denke, dass ich es psychisch emotional nicht packen würde.

0
@Sunshine2834

Liebe Sunshine,

wenn ich dich richtig verstanden habe, dann ist Deine Mutter nicht damit einverstanden, dass Dein Schwiegervater seinem Sohn Geld aus dem Autoverkauf schenkt. Das Nicht-Einverständnis Deiner Mutter ist schon sehr merkwürdig und nicht verständlich. Warum ist sie damit nicht einverstanden? Kann es sein, dass Dein Schwiegervater z.B. Deiner Mutter Hoffnung gemacht hatte, dass sie das Geld bekommt oder dass er mit ihr in den Urlaub fährt oder oder oder...?

Wenn ich das halbwegs richtig verstehe, dann könnte Deine Mutter sauer auf Deinen Schwiegervater sein - aber sie verschiebt das Problem auf Deinen Mann und Dich. Ich frage mich: Was ist der ursprüngliche Auslöser? Wenn der ursprüngliche Auslöser bekannt ist, fällt das Verstehen insgesamt leichter und evt. auch das Finden einer Lösung.

Zu Dir: wir lernen bereits als Kind "das macht man nicht" oder "man muß das so machen". Diese Regeln können dazu führen, dass die Persönlichkeit und die Eigenarten des Kindes immer mehr verschwimmen. Der Mensch wird so zu einem angepassten Wesen. Der Mensch tut dann das, was von ihm erwartet wird - aber er tut nicht, was wirklich richtig ist. Es ist eine menschliche Taktik, bei Problemen keinen Widerstand zu bieten, nicht zu widersprechen und immer "ja, Du hast Recht" zu sagen. So vermeidest Du Probleme und harte Konflikte. Aber Du bezahlst dafür mit Deiner Persönlichkeit. Du verlierst den Überblick über Richtig und Falsch. Im Zweifel bist Du bereit, das Falsche zu tun, nur damit es zu keinem Konflikt kommt. Damit tust Du aber den Menschen, die Dir wichtig sind, keinen Gefallen. Also wenn mich ein Mensch liebt, dann hoffe ich, dass er mir rechtzeitig sagt: "Das ist falsch. Wenn Du das tust, dann läufst Du in eine Sackgasse."

Wenn ich erwachsen sein will, dann befreie ich mich von den falschen "das macht man nicht" oder "wenn Du den Frieden willst, dann stimme mir zu".

Ich lernte: Böse Menschen haben oft so viel Spielraum und Macht, weil die Guten nichts sagen und sich wegducken, wenn es Konflikte gibt.

Und ja, ich bete für Dich! Und wenn es Dir eine Hilfe ist, dann können wir über eine Freundschaftsanfrage direkt 1:1 uns weiter austauschen.

1

Wieso hat denn deine Mutter was dagegen gehabt, wegen seinem Auto

es ist sein Auto er kann es doch verkaufen wenn er will ?

deine mutter hat echt viel zu krank überreagiert schwester ich würde mit ihr reden und sie fragen wieso sie so übertreibt

sei für dein mann da, sag ihm offen und ehrlich deine eigene Meinung

versuch ein treffen zu vereinbaren zu dritt oder versuch das mit deiner Mutter persönlich zu klären und persönlich mit deinem mann

Danke. Hat sie leider mein Mann am Ende auch. Wir leben zusammen bzw meine Mama ist zu Besuch bei uns. Sie wohnt im Ausland. Jetzt kann sie nicht zurück. Das kippt die ganze Laune wenn alle im Haushalt nicht miteinander reden

0
@Sunshine2834

Meine Mama gibt seiner Familie sehr viel Wert. Meine Mama und seine Mama sind beste Freundinnen. Sie wollte nicht, dass seine Eltern ihr Auto verkauft. Mein Papa hat Geld er ist aber geizig und meine Mama schämt sich. Das war der Hintergrund

0

Hey, kann es sein, dass sie eine Affäre haben und das ein emotionaler Ausbruch ist, weil alles gerade hart kommt?

Niemals. Mein Mann liebt meine Mama. Er sagt sogar ich liebe sie mehr als dich, weil ich sie von Anfang an kannte. Meine Mama bekommt die meiste aufmerkamskeit von ihm. Nachdem meine Mutter uns alle bestechen wollte, ist es nach hinten losgegangen. Jetzt sagt sie ich bin Mama. Ich kann sagen was ich will. Ein sohn macht sowas nicht. Mein Mann gibt lieben Menschen emotional sehr viel Wert und reagiert über. Er ist sehr verletzt und meine Mama versteht alles falsch. Wie könnte ich so ein Streit schlichten

0
@Sunshine2834

Hey, kommt ihr irgendwie aus einer arabischen orientalische Kultur. Das sind ja sehr enge Familienbande

1
@Sohubsch

türkische Familie. Deswegen warscheinlich. Was kann ich den tun um den streit zu schlichten?

Mein Mann ist sehr stur meine Mama auch sie ist Stier.

Ich hab angst, dass sie kein Wort mehr reden. Mein Mann sagt sie ist für mich gestorben

0
@Sunshine2834

OK, täuscht seinen Tod vor. Dann hmm kommt er wieder und dann eine Art BBQ.

0
@Sohubsch

ne. Wenn dann schon müsste ich mir etwas antun. Überlege es mittlerweile da sie sonst nie aufhören

0
@Sunshine2834

Lass mal lieber das ist unislamisch. Hmmm, denk mal über ne Art Bootcamp nach. Macht deine Mutter gute backlawa?

1
@Sohubsch

recherchiere gerade über Suizidversuche und wie ich dann schnell überlebe. Viel zu Angst einjagend, es gibt sehr heftige Geschichten. Ja kann sie gut. Sie ist nervlich aber auch fertig. Es kam sogar ein Arzt vom KVB da sie Bluthochdruck bekommen hat.

Ich habe studiert und fühle mich gerade wie die letzten Assi Menschen!

Wie könnte mein Mann über sein Schatten springen. :(

0

Was möchtest Du wissen?