Hifi Anlage funken an der Karosserie/Erdung?

6 Antworten

Wenn der Verstärker eingeschaltet ist, fliesst von von der Batterie ein Strom von Mass nach Plus; jede Unterbrechung und jedes Schliessen des Stromkreises geht mit einem Funken einher, wenn der Vorgang nicht schnell genug abläuft. Nur wenn das Gerät nicht eingeschaltet ist, entsteht nur ein geringer Stromfluss durch Aufladen interner Elektrolytkondensatoren. Dieses Funkenphänomen ist auch der Grund, warum z.B. bei Gasaustritt in einer Wohnung kein Lichtschalter, nicht einmal eine elektrische Klingel betätigt werden darf!

Funken entstehen durch starken Stromfluß über einen schlechten Kontakt.

Um einen Lichtbogen zu erzeugen braucht man 1kV pro Millimeter. Bei einem schlechten Kontakt ist der Abstand aber nur ein Millionstel eines Millimeters, also reichen da auch locker die 12V um einen Funken "aufzuziehen". Ein mal gezündet braucht es nur eine geringe "brennspannung" um einen Lichtbogen am Leben zu halten. Theoretisch, wenn genug Strom fließt und die Luft "steht", kann man einen 12V Lichtbogen auch auf einige Zentimeter weit aufziehen. So funktionierten Lichtbogenlampen, die ersten arbeiteten auch nur um 12V. Zwei Kohlestifte in einem Luftgefüllten Glaskolben berühren sich und werden dann auseinander gezogen sobald der Lichtbogen gezündet hat. Das Glas sorgt dafür, dass der Lichtbogen sich nicht ausbläst durch seine heiße Luft die er erzeugt.

Und ob an Plus oder Minus, das ist egal, es zählt rein die SPannungsdifferent und der Strom. Woher soll denn die KArosserie wissen, dass die am vom menschen definierten "Minus" Teil der Schaltung sitzt? Für die Karosserie ist das Kabel vom Verstärker "positiver" als sie selber. Hier kommen also "Plus" und "Minus" zusammen. Wäre das Kabel vom Versärker immer auf Minus egal was man macht, würde man das nicht anschließen müssen. Es wird erst Minus wenn es an der Karosserie dran ist. Bezogen auf die Karosserie ist es erst mal Plus solange der Verstärker nur "plus" von der Batterie kriegt und nirgendwo Minus.

ob du jetzt Plus oder Minus als letztes verbindest ist relativ egal, in der Endstufe sind sicher auch Kondensatoren, wenn die entladen sind fließt da auch Strom 

Naja. Letztlich wird an dieser Stelle der Stromkreis geschlossen. Da können schonmal Funken kommen. Ich hoffe, du hast eine Separate Sicherung an deinem Stromkabel.

Funken entstehen überall dort, wo Luft über kurze Strecken eine elektrische Spannung überbrückt. Mit der Polarität hat das nichts zu tun.

Was möchtest Du wissen?