Heißt es "Ich habe mich erschrocken" oder "Ich habe mich erschreckt"?

3 Antworten

Beides ist umgangssprachlich, aber möglich.

Das Verb erschrecken kann transitiv (mit Akkusativobjekt, also jemand anders erschrecken) oder intransitiv (ohne Objekt)verwendet werden. Die Bedeutung ist dabei unterschiedlich. Bei transitivem Gebrauch bedeutet "erschrecken" "einen Schrecken einjagen", bei intransitiven Gebrauch "selbst einen Schrecken bekommen". Das transitive "erschrecken" wird regelmäßig und im Perfekt mit "haben" konjugiert, das intransitive unregelmäßig ("er erschrickt", " sie erschrak") und im Perfekt mit "sein" ("ich bin erschrocken").

Das reflexive Verb "sich erschrecken" ist umgangssprachlich. Es wird sowohl regelmäßig als auch unregelmäßig konjugiert. Nach dem Zusammenhang wäre zu entscheiden, ob eher die Bedeutung "in Schrecken versetzen" oder "in Schrecken geraten" gemeint ist.

Auch eine schöne Zusammenfassung. DH! :)

0

Die Variante "Ich habe mich erschrocken" ist völlig falsch, die andere aber teils akzeptabel und zwar in der Umgangssprache. Richtig hieße es "Ich bin erschrocken", weil dieses Verb in dieser Bedeutung intransitiv ist. Es kann in der Regel nicht als reflexiv fungieren.

WEDER NOCH !

richtig wäre:    ich bin erschrocken

Was möchtest Du wissen?