Heißt das "er ist meinER" oder "er ist meinS"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das s ist in diesem Fall ein typisches Zeichen für das = Neutrum = Es ist meins.

Der/er ist meiner.
Die/sie ist meine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist meiner, sie ist meine, es ist mein(e)s. Oder:
Er ist deiner, sie ist deine, es ist dein(e)s.
Usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
17.03.2016, 15:31

Die deutsche Sprache lässt es aber auch zu, dass prädikativ und nur bei es, falls das Genus (Geschlecht) nicht von Wichtigkeit oder unbekannt ist,  ebenfalls gesagt werden kann:
es ist meiner, es ist meine, und es ist meins, -

nicht aber: er ist meins oder sie ist meins.

1

Ich würde früh um 7mal spontan sagen meiner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Possessivpronomen werden hier entsprechend des Personalpronomens dekliniert.

"Er" ist maskulin, deshalb "meiner".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner, da er ja kein Gegenstand ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luchriven
17.03.2016, 08:51

Deine Erklärung ist nicht korrekt.
Nehmen wir an, "er" ist ein Schlüssel. Ist dann "er" kein Gegenstand?
-> "Gib mir diesen Schlüssel. Er ist meiner"

1
Kommentar von Trabbifrager
17.03.2016, 16:10

Er ist in diesem Sinne aber ein Mensch... man sagt ja zu einem Menschen nicht der ist meins sondern der ist meiner!

0

Was möchtest Du wissen?