Heimweh/Ängste im Studium, was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du bis jetzt, also zweieinhalb Jahre lang jedes Wochenende nach Hause gefahren bist, vermutlich auch in den Semesterferien, dann hast du dich an deinem Studienort überhaupt nicht eingelebt.

Das ist nicht gut. Ist denn dein Studienort so schrecklich? Normalerweise knüpft man Bande mit dem Ort, an dem man studiert.

Falls es dich interessiert. Meine beiden Studienorte waren 800 bzw 2000 km von zu Hause entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelbaum09
05.07.2017, 18:53

Ich war auch schon teilweise über das Wochenende hier, aber das bringt nichts, ich will einfach nur nachhause, länger als einnwochenende ist schlimm genug für mich, das kommt mir vor wie 1 Jahr

0

Ich kann dich sehr gut verstehen und ich kann mir auch gut vorstellen, dass viele Studenten ähnliche Probleme haben. Hätte es eine Uni in der Nähe gegeben, die das gleiche anbietet, hätte ich gesagt du könntest wechseln, aber da das in deinem Fall nicht geht, solltest du vielleicht irgendwie versuchen da zu bleiben wo du jetzt bist zumal du ja gesagt hast, dass es schon immer dein Traum war Jura zu studieren.

Auch wenn es dir schwer fällt was mit anderen in der Umgebung zu machen, wäre das meiner Meinung nach schon sinnvoll. Wenn du dort Freunde hättest mit denen du was unternehmen kannst, musst du sicherlich nicht so viel an zu Hause denken. Eine andere Möglichkeit wäre Sport. Mir hilft Sport immer sehr auf andere Gedanken zu kommen. Ich weiß das ganze ist leichter gesagt als getan, aber was besseres würde mir im Moment leider nicht einfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr an eurer Uni eine psychosoziale Beratungsstelle, bei eurem Studentenwerk vielleicht? Die sind auf solche Probleme spezialisiert.

Was zieht dich denn so nach Hause?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelbaum09
05.07.2017, 18:42

Mein Freund und einfach die gewohnte Umgebung, vermisse es in der Woche abends mit meinen Eltern zu quatschen und spontan bei meinem Freund zu sein. Ich bin zwar jedes Wochenende und In den Semesterferien zuhause, aber alleine 4 Tage sind schon schlimm für mich

0

Heimweh wegen 150km? Ich studiere 10000km weg von zuhause, da kannste denn von Heimweh klagen. Ich studiere in einem Umfeld wirklich guter Menschen, in Taiwan, ich bin nicht nur geduldet von den Chinesen, ich bin staatliche Stipendiatin. Ich mag dieses Land, seine hohe Kultur, seine Menschlichkeit, seine Staatspräsidentin. Aber ich mag die Subtropen nicht, nicht die Stürme und den Regen, und mag das schreckliche Essen nicht. Mir fehlt Bach, mir fehlt Goethe und Brecht, mir fehlt ne Tasse Kaffee und eine Portion italienisches Eis und mir fehlt Glockenläuten am Morgen, und meine Leute, die fehlen mir auch. Das ist Heimweh.

Was tun? nationalchinesische Präsidentin würde raten: be a good student, make your degree, be a rebellious one, be a good person. And then go home again, and do what you have to do

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelbaum09
05.07.2017, 21:20

DANKE!Seine Nachricht hat mich grade aus einem Loch geholt! Wie lang studierst du schon in Taiwan und wie lange musst du noch? 

1
Kommentar von hutten52
06.07.2017, 21:23

"Mir fehlt Bach, mir fehlt Goethe und Brecht, mir fehlt ne Tasse Kaffee und eine Portion italienisches Eis und mir fehlt Glockenläuten am Morgen, und meine Leute, die fehlen mir auch. Das ist Heimweh."

Danke! Es wird Licht!

2
Kommentar von zetra
07.07.2017, 14:30

14Tsd.Km sind es bei mir, heimweh habe ich noch nie gehabt, denn mein Umfeld gefaellt mir sehr gut. Heimweh ist etwas fuer Kinder, Erwachsene haben die Moeglichkeit, sich am Riemen zu reissen.

0

Was möchtest Du wissen?