Hauptsicherung springt raus sobald LCD-TV am Netz ist.

6 Antworten

Wenn du mit Hauptsicherung den FI meinst, dann liegt das warscheinlich an dem im Fernseher verbauten Netzteil. Es ist leider bei manchen Herstellern üblich, dass sich am Metallgehäuse des Gerätes gegen Erde eine statische Spannung aufbaut, die im 100 V Bereich liegt. Sobald du jetzt die Antenne ider irgend ein zusätzliches Kabel z.b. zum Verstärker anschliesst, das auf der Masseseite elektrisch verbunden ist, entläd sich diese Fehlerspannung und der FI löst aus...

Das kannst du nur beheben, indem du einen Trenntrafo verwendest, oder das Netzteil im Fernseher ersetzt...

Sicherungen überprüfen.......hat anderes Zimmer die gleiche Sicherung?

Zuerst ist hier einmal zu hinterfragen, was unter dem Begriff Hauptsicherung zu verstehen ist. Wenn damit der Fehlerstromschutzschalter (RCD früher Fi) gemeint ist (das ist das Gerät meist am Beginn einer Reihe von Leitungsschutzschaltern, das einzigste, dass einen Einschalthebel und eine Taste hat), dann hat der Fernseher einen Erdschluss. Es könnte helfen, denn Stecker anders herum zu Stecken, allerdings - bei einem satten Erdschluss löst der RCD auch aus, wenn der Neutralleiter betroffen ist.

Hilft das nicht, dann bleibt nur der Weg zum Fernsehtechniker. Der mögliche betroffene Bereich ist sehr klein, es handelt sich um das Netzgerät und um die Störschutz-Kondensatoren.

Sicherung fliegt dauernd raus trotz kaum Leistung - was nun?

Hallo! Wenn ich in meiner Wohnung meine Steckdosenleiste (eine gute von Brennstuhl) an die Wandsteckdose stecke (oder wenn ich den Schalter auf der Leiste anmache / oder das ganze per Funk mache), dann fliegt jedesmal die Sicherung für das ganze Wohnzimmer raus. An der Leiste hängt aber kaum etwas, mit einem Energiemessgerät liegen da nur 10 Watt an (alle Geräte halt aus oder im Standby). Mir fällt das jetzt erst auf, da ich die letzten Jahre die Leiste immer dran und immer anhatte, nun möchte ich aber diese 10 Watt ausschalten wenn ich nicht in der Wohnung bin. Als ich es zuerst über Funksteckdose geschaltet hab, ist ja ebenfalls Sicherung immer geflogen, und nun ist diese Funksteckdose auch kaputt (riecht auch komisch). Wenn ich die Sicherung wieder reinmache, geht sie manchmal direkt wieder raus, muss dann 2 oder 3 mal anstellen die SIcherung und dann bleibt sie an, ab dann kann ich die Endgeräte auch anschalten (pc + monitore + drucker + 2 kl. usb verstärker, + 4 externe platten + usb hub und paar weitere kleinere sachen, aber wenn PC aus ist nicht mehr als 10 Watt insg.) Wenn alles an ist rennt es, egal wie lange.

Ist die Sicherung zu klein? Ist vllt der Anfangsstrom zu hoch? wie kann ich rausfinden was nun genau nicht passt? ich brauche diese Leiste unbedingt, habe in der nähe auch keine andere steckdose.

Die steckdose gegenüber im Zimmer macht keine probleme, da kann ich auch direkt verbraucher über 3000 watt direkt einschalten ohne dass ne sicherung fliegt.

oder ist die sicherung vllt kaputt?

wie gehe ich vor?

...zur Frage

Altbau Sicherung von 10a auf 16 erhöhen?

Darf man bzw. kann man in einem Altbau (über 30 - 40 Jahre) die Sicherungen im Verteilkasten von 10a auf 16a erhöhen oder kann da was passieren? Es sind ungefähr jeweils 2-3 Zimmer pro Sicherung dran. Ich habe es satt, dass die Sicherungen manchmal bei Überlastung springen!

...zur Frage

LCD-Fernseher - Hat 100Hz- Technik gegenüber 50Hz wirklich sichtbare Vorteile?

LCD-Fernseher: Hat 100Hz- Technik bei kleineren TV-Größen (32" ) gegenüber 50Hz merkbare Vorteile?

Und zwar besonders bei Fußballübertragungen.

...zur Frage

Wie viel Geld für 11 Jahre alten Sony TV verlangen?

Hallo, haben zu Hause einen Sony KDL-V26A11E...ein 26 Zoll HD Ready LCD Fernseher. Der Fernseher funktioniert einwandfrei und der Neupreis wsr damals 1400 Euro. Mittlerweile gibt es ja schon viel größere und wesentlich besser TV-Geräte. Da eine Neuanschaffung ansteht und der alte nicht weggeworfen werden soll meine Frage: Wie viel kann man für den Fernseher noch verlangen? Was ist realistisch?

...zur Frage

Was könnte die Ursache sein, dass der Medion-TV nicht mehr an geht?

Abend, ich habe heute ein neues LCD Fernseher bekommen und der lief auch. Dann hab ich ihn ausgemacht und wieder angemacht. Doch nun leuchtet die Standby Taste aber der Fernseher geht nicht an. Egal ob ich ihn mit der Fernbedienung oder am TV selber an machen will. Was könnte es sein?

...zur Frage

LCD-TV geht nicht mehr seit Sicherung rausflog. Reparabel?

Hallo,

letztens flog bei uns der FI raus, wegen Überlastung des Stromkreises. Das hatten wir schon mehrmals und sonst ging der Fernseher danach wieder. ..

(Bei sehr vielen Mietern hier in der Gegend passiert das dauernd. Denn richtig angeschlossen haben wir alles und wissen auch, daß man nicht unbegrenzt alles an Mehrfachsteckdosen anschliessen kann.)

...Jedenfalls ... auch wenn er lief, während der FI rausflog, ging er danach trotzdem wieder an.

Ich hab auf einer Seite im I-Net gelesen, daß es daran liegen könnte, daß man den Fernseher nicht vom Netz genommen hat, bevor man den FI wieder reingemacht hat. Allerdings ging der ja sonst auch immer, obwohl wir den nicht vom Netz nahmen/ manchmal auch nicht auf 'AUS' stellten, bevor wir die Sicherung wieder reinmachten.

Ich hab mir nun gedacht .. Achtung total unwissende Frau diesbezüglich ;) .. daß vllt IM Fernseher auch eine Sicherung rausgeflogen ist? Manche Geräte haben ja nochmal eigene Sicherungssysteme.

Könnten wir Glück haben und man muss im Fernseher nur was auswechseln, wie z.B. die eventuelle Sicherung? Oder ist das Gerät total hinüber? (Also er gibt keinen Mucks von sich. Geht überhaupt nicht mehr an, seit die Sicherung rausflog. Davor war alles wunderbar.)

Wir hatten in den letzten 4 Monaten ständig igdwas kaputt und sehr hohe Ausgaben. Es wäre toll, wenn wir das Problem eventuell selbst lösen könnten, für den Fall,daß es nur was Kleines sein KÖNNTE, da wir all unsere Ersparnisse für die Geräte ausgeben mussten, die die letzten Monate den Geist aufgaben. :(

Ich Danke ♥-lichst im Voraus !


Folgendes noch, für manch Querulanten hier (erlebt man ja leider häufig hier):

'Ich bin nur für das verantwortlich was ich geschrieben habe und meine es auch nur so wie es da steht. Ich bin nicht dafür verantwortlich, was manch einer meint darin oder zwischen den Zeilen zu lesen. (Vor-)Verurteilungen von Menschen im Internet (aufgrunde dessen, was manch einer meint zwischen den Zeilen zu lesen) und generell, die man nicht kennt lassen nur Schlüsse auf den Charakter, die Komplexe und Verbitterung desjenigen Menschen zu, der eben dies tut.'

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?