1,6 ampere gegen 2,5 ampere sicherung tauschen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf keinen Fall ! Bis die auslöst sind andere Bauteile bereits durchgeschmurgelt oder die ganze Kiste ist abgefackelt...... Ebenso darauf achten, ob die Sicherung "flink" oder "träge" auslöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du nicht benutzen. Die spricht ja erst bei höheren Strömen an, bei der die Geräte schon längst in Flammen stehen könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lamdaman95
31.03.2012, 22:58

danke dir, hatte ich schon vermutet =). hmm dann muss ich mir erst am montag ne 1,6 ampere besorgen.

0

du mußt mal schauen, welcher Buchstabe vor den 1,6A und den 2,5 A steht.

  • steht dort F Flink1 - M für Mittelträge - T für Träge.

Nur diese Möglichkeit solltest du nutzen, die ich dir nun schrebe. Wenn auf der 1,6 A Sicherung ein M steht und auf der 2,5 A ein F steht kannst du es für ein Provisorium so ausführen. sonst nicht Alles andere kann das Gerät chädigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Sicherung geht fast nie ohne Grund kapput mit der großern geht möglicherweise noch mehr Kaput. ich vermute das Gerät muß in die Werkstatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raster280
02.04.2012, 21:01

schmelzsicherungen unterliegen einer alterung

0
Kommentar von Torfkopp63
16.12.2014, 16:50

"fast nie" ist relativ zu sehen... Es kommt darauf an, wo sie sitzt und welchem Zweck sie dient. Durch eine Zählervorsicherung fließt der gesamte Wohnungsstrom - inkl. aller (!!) Ein- und Ausschaltvorgänge. Man kann sich leicht vorstellen, wie sehr dieses "Wechselbad der Temperaturen" die Sicherung ermüdet... ... Irgendwann macht es beim Licht einschalten "Peng" und dann : "Haben fertig..."

0

Was möchtest Du wissen?