hat jemand mit einer anita Müller (französische Bulldogge Zucht) on Ungarn erfahrung gemacht

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo all Ihr netten Vorurteiler, Wir selber haben uns von Frau Müller eine Mopshündin gekauft. Auch wir waren erst sehr unsicher und haben uns die Mühe gemacht und all Ihre Angaben überprüft. Nur weil sie nach Ungarn gezogen ist um dort Ihr Familienunternehmen (Sie und Ihr Mann züchten Möpse und der Sohn Franz. Bulldoggen) fortzuführen heißt das lange nicht, dass sie Unfug mit den Tieren treibt. Als sie in DE züchtete war alles ok und plötzlich wird hier von Spekulanten bitter gehetzt, nur wegen eines Wohnortwechsels. Fahrt hin und überzeugt euch von Ihrer Profesionalität als Züchterin und von den Tieren die dort leben und aufwachsen bevor Ihr hier Rufmord begeht. Ich habe in DE genug "Züchter" und "Hobbyzüchter" gesehen die des Geldes wegen vermehren um Ihr Hartz4 aufzubessern und die Tiere gehortet in der Wohnung "gezüchtet" werden. Nicht nur im Ausland gibt es schwarze Schafe. Macht mal in eurer eigenen Umgebung die Augen auf. Unser Moppelchen war vom ersten Tag kerngesund und ist ein Standardmops wie er im Buche steht, sogar unser Tierarzt ist begeistert von der Zuchtlinie und konnte vom ersten Tag nichts bemängeln, obwohl er das gerne getan hätte, weil er genauso Vorurteilsvoll an die Sache ran gegangen ist wie Ihr hier. Nun sind wir zu dem Entschluss gekommen uns einen Zweitmops zuzulegen und Ihr werdet nicht glauben von wem wir den faufen werden!

Hi du beschreibst das komplette Gegenteil der Anita Müller .. hatte dein welpe denn iwas an Krankheiten ? Und wurde er dir nach Hause gebracht ? Hatte auch mal mit jemandem geschrieben 150 € wollte die Person haben. Hab lieber die Finger davon gelassen. 

0

Das ist mal wieder typisch Deutsch nur in unserem Land gibt es gute Züchter in keinen anderen alle anderen sind doof nur Deutsch Schützen gut ich bin selber Deutscher aber nicht das immer lese könnte ich ......Vielleicht geht es so drum im Ausland an uns kaufen damit man andere Gene nach Deutschland holt andere Blutlinie aber ihr wisst ja so toll Bescheid

ich wuerde mir

a) nie eine franz. bulldogge hoen -da das qualzuchten sind

b) nie bei dieser frau - welpen schaut man sich mind 2 mal beim zuechter an -und hat die meoglichkeit zuchtbedingungen etc zu pruefen...

im internet koennen alle moeglichen bilder eingestellt werden, papier sind oft gefaelscht..

und wie soll der hund zu dir kommen???

mache es nicht! du bekommst evtl nie einen hund, oder einen kranken ...

Habe mir die Seite angeschaut. Laß bloß die Finger da weg und kauf dir dort keinen Welpen. Wie kann man z.B. gleichzeitig 4 Würfe Bulldoggen haben mit nur einer Hündin?? Welche gesundheitlichen Untersuchungen wurden bei den Eltern gemacht? Warum gibt es dort keine "alten" Hunde?? Royal Canin ist kein hochwertiges Futter!... hätte noch mehr, aber keine Lust mehr zu schreiben.

Kauf dir in D eine Bulldogge und schau dir vorher Eltern und Aufzucht life an und informiere dich wie alt denn so die Bullys bei den Züchtern werden? In mienen Augen wirfst du gerade 600 Euro ( und es werden gewiß noch viel mehr) zum Fenster hinaus - leider fehlgeleitet durch niedliche Welpenbilder.

Wieso 4 Würfe verstehe ich grad.nicht ?

0
@schnegge2012

Schau dir die Welpen an, die Anfangsbuchstaben..und zähl mal... aber nur eine Zuchthündin.

2

Ich kann dir schonmal vorweg sagen, sollten die Welpen wirklcih 600 Euro kosten, Finger weg. Das ist für ne Bulldogge schon ein Dumpingpreis. Vom seriösen Züchter wirst du unter 1000 Euro keine bekommen!

Warum muss es unbedingt ein Welpe aus Ungarn sein? In Deutschland gibt es doch genug Züchter, einfach mal beim vdh erkundigen. Französische Bulldoggen sind nicht sehr gesund, gerade bei so einer Rasse sollte es eine super Zucht sein. Wenn es schon unbedingt ein Frenchie sein muss.

Es hat sich erledigt habe es nicht gemacht

1

NEIN NEIN NEIN!!!!!!! Seid ihr wirklich so naiv? Seid ihr so egoistisch, dass ihr selbst WENN es stimmen würde, dem Hund diese Anreise zumuten würdet?

Mein Gott, solche "Züchter", Tierquäler und Betrüger schaden diesen Hunden nur oder belügen euch von hinten nach vorne! Im "besten" Fall wäre der Hund noch von einer Puppy Farm!

Aber rennt nur in euer Verderben, weil ihr geizig und naiv seid. Lasst euch ausnehmen oder unterstützt diese Tierquäler.

Aber sollte euch es um das TIER gehen, dann besucht MEHRERE DEUTSCHE ZÜCHTER PERSÖNLICH! Lasst euch mindestens die Mutter der Welpen zeigen, achtet auf Papiere, Impfungen, Entwurmungen, lasst es euch von dem angegebenen Tierarzt bestätigen.

Solltet ihr nicht hierauf hören, wird es früher oder später in irgendeiner Hinsicht auf jeden fall ein böses Erwachen für euch geben..

Also ich habe mit der Frau auch telefoniert und es is wirklich eine deutsche Frau die haben ihre Website die haben mit Videos von den kleinen geschickt Jeder hat sein eigens Zimmer die Hunde von ihnen haben selbst ein Haus mit Garten Es gibt tierarztliche Dokumente gechipt sind se entwurmt 1 mal parvo geimpft 1 mal Tollwut haben ihren EU impfausweis I(ch habe Anzeigen gesehen wo se die armen Welpen versuchen für 150 Euro oder so zu verkaufen wenn man die anschreibt und Antwort kommt wollen se die Tiere vor meine Haustür liefern lassen u d soll noch im voraus zahlen für Flug usw)

Bei den anderen bringen die mir den Hund und erst wenn ich alles für in Ordnung halte dann kann ich ihn nehmen und bezahlen

0
@schnegge2012

@schnegge -gehe in eine deutsches tierhiem und hole dir einen hund -auch dort gibt es vile nette hunde

gehe auf deiese seite www.vdh.de unddann die rasse eingeben -dort hast du eher die chance eine getestete hund aus einer geprueftenzucht zu bekommen!

man laesst sich keine "billigen welpen" ins haus briangen, wie ne pizza (die sind unter unsaegliche bedeinungegen grossgezogen worden und oft sterbesnkrank.

1

Ich sag mal so: Ein seriöser Züchter hätte dir deine Zweifel schon längst genommen...

Und mit Namen sollte man in öffentlichen Foren vorsichtig sein...selbst wenn jemand etwas über besagte Frau wüsste, würde ich ihm raten, es nicht in ein öffentliches Forum zu schreiben. Wenn dann als Privatnachricht.

um einen Welpen legal aus Ungarn nach Deutschland zu bringen muss er mindestens vier Monate alt sein. 12 Wochen für Tollwutimpfung unmd 21 Tage Wartezeit, bis diese greift. Wie kann also dein Welpe bei Einreise eine Tollwutimpfung haben? Alle diese Hundehändler bringen ihre Tiere illegal nach Deutschland. Wie kann dann so eine Zucht seriös sein ? Zudem schleppen diese, nicht ausreichend geimpften Tiere, schön Krankheiten hier ein. Warum sollte man das riskrieren, als liebevoller, seriöser Züchter?

Wie fair werden solche Leute mit den Welpenkäufern umgehen? Unter welchen Umständen werden solche Leute ihre Ware produzieren?

Wer bei solchen Menschen kauft, macht sich der Tierquälerei schuldig.

FINGER WEG! Das klingt sehr nach Betrug.

  • Eine Website ohne Impressum ist nicht erlaubt.
  • Man findet keinerlei Angaben zu den Elterntieren
  • Auch gibt es keine Angaben zu den Welpen (außer den Namen)
  • null Angaben über die "Züchter"
  • Welpen werden separat gehalten. Das ermöglicht kaum Sozialkontakte
  • werden die Hunde/Welpen entwurmt und gechipt? Steht nirgends. Ohne Chip reist der Hund illegal nach Deutschland ein
  • die Hunde bekommen Schrottfutter. Da sind Mangelerscheinungen vorprogrammiert

Brauchst Du noch mehr Entscheidungshilfen?

Ich habe nochmal alles nachgeschaut aauch Internet und ich würde aufmerksam das es noch 3 oder 4 weitere anzeigen gab mit den Hunden immer anderer Standort aber gleich HP

Ne niemals werden ich da einen nehmen

2
@schnegge2012

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung!!!

Und Danke (im Namen der Hunde), dass Du vorher nochmal hier nachgefragt hast

2

Kein Problem. Mansche züchter machen mit den Hunden überzucht oder gar inzucht. Dies kann dazu führen, dass der Hund später gelenkprobleme bekommt..

Ja das ist mir bekannt I h wollte ja nur wissen ob vielleicht jemand hier schonmal ein en Welpen gekauft hat von ihr Ich bekomme meinen den nächsten Monat bin echt tierisch verliebt in dem kleinen aber wenn man halt Ungarn hört versteht ihr -.- I h brauch keine Enttäuschungen mehr

0
@schnegge2012

WARUM fragst du dann hier ...WENN DU DEN WELPEN SCHON NÄCHSTEN MONAT BEKOMMST?

nimmst ihn nicht wenn viele dir abraten?

3
@karinnox

Ich wollte ja nur wissen ob jemand damit schon mal schlechte Erfahrungen gemacht hat Und dann Es gibt ja auch bei uns in Deutschland Züchter oder menschen mit Hunden wo als mal nicht was dran stimmt

0
@schnegge2012

@ schnegge2012

Warum hast du dann nicht vorher (die Verkäuferin) überprüft? Dann wäre dir nämlich so einiges was nicht stimmt aufgefallen. Habe ich dir bereits geschrieben.

Es gibt ja auch bei uns in Deutschland Züchter oder menschen mit Hunden wo als mal nicht was dran stimmt

Richtig was du schreibst, aber dann hole ich mir dort keinen Hund. Ganz einfach.

Zu einem guten Durchblick welcher Züchter oder welcher Anbieter gut und seriös ist, gehört auch ein gewisses Vorwissen. Das erreicht man indem man sich so viele Infos holt, auch Bücher liest, sich bei einigen Züchterseiten erkundigt. Diese auch überprüft, ob sie seriös sind.

Im Internet nach Negativen sowie Positiven Einträgen über die entsprechende Personen schaut, man wird immer fündig.

DANN erst, geht man auf die Suche und schaut nicht auf irgendwelchen Anzeigen nach günstigen Welpen oder Hunde generell, denn hier kauft man Schnäppchen, die zu Lasten von Welpen gehen und

Schnellschüsse weil es ja so eilt, gehen immer nach hinten los.

Man muss keine Angst haben, dass es morgen keine Franz. Bulldoggen mehr gibt, solange es Menschen gibt, die solche Anzeigen noch unterstützen, indem sie sich dort Hunde holen.

2
@schnegge2012

und nur, wiel es in DE auch Vermehrer gibt, kaufst du bei einem angeblich ungarischen Vermehrer? Die Logik erschließt sich mir nicht. Du weißt nicht mal ne Adresse von den Leuten in Ungarn - oder? Jeder De.pp kann so eine Homepage basteln.

1

Ich hoffe, du weißt, daß französische Bulldogen Qualzuchten sind. Das Geld, das du glaubst in Ungarn zu sparen, wirst du sowieso beim Tierarzt wieder los - und noch viele Euros mehr. Bei seriösen Züchtern muß man die Hunde selbst abholen. die liefern sie nicht quer durch den Kontinent.

All das, was du beschreibst, Videos und dergleichen kann man fälschen. Behaupten kann man viel.

Poste die Homepage, ich schau sie mir an.

http://anitamuller33.npage.de/ Das ist die Homepage

0
@schnegge2012

Ich zahle 600 Euro bei ihr Und die anderen wo iich ansah wollten Grad mal 100 Euro oder so

0
@schnegge2012

@schnegge - das sind bilder von welpen und keine sonstigen infos..

canin royal ist schrottfutter (enthaelt unmengen an getreide und wenig fleisch) ...ueber zuchtzulassung, untersuchung auf erbkrankheiten, FCI standard oder rasszuchtvereinsangeheorigkeit steht da nix...

verdaechtig ist auch : die welpen werden in extra zimmern gehalten...

welpen muessen im engsten familienkontakt aufwaschen -nicht in seperaten raeumen/zwingern!

2
@inicio

@ schnegge2012

Wollten uns von der Frau eine französische Bulldogge holen in 3 Wochen

Woher weist du, dass bei ihr in Ungarn alles in Ordnung ist? Hast du den Hund vor Ort gesehen und auch das Umfeld überprüft, die Mutterhündin und den Vater dazu gesehen?

Bei den anderen bringen die mir den Hund und erst wenn ich alles für in Ordnung halte dann kann ich ihn nehmen und bezahlen

Wen meinst du jetzt mit den anderen? Die Lufthunde die man dir per Flugzeug schicken will und die es nicht gibt oder die Frau, mit der du telefoniert hast?

Wenn du dir den Hund BRINGEN lässt, dann bist du an einen Hundehändler geraten, denn KEIN normaler Tierliebhaber liefert dir einen Hund frei Haus.

Liefern tun Pizzabäcker.

Tut mir leid für dich, wenn dir meine Antwort nicht gefällt, aber:

Man kauft sich keinen Rassehund aus irgendeiner Hundeanzeige im Internet, wo jetzt schon über 95% aller Rassehunde aus dubioser Quelle stammen.

Dann geht man hier zu einem Züchter, wenn ihr euch schon keine Infos eingeholt habt, dass man keine Hunde aus dem Internet kauft. Ebenso wenig habt ihr euch Infos eingeholt, was für Risiken und Nebenwirkungen manche Rassen beinhalten und wie viel Geld man bei gewissen Rassen als Rücklage haben sollte.

Ich denke mir, dass du hier die Finger weglassen solltest.

Hast du überhaupt die Tel.Nummer überprüft?

Hast du überhaupt die Email-Adresse überprüft?

Auf der HP steht..... müller und die Email lautet auf......muller (fr) ??????????

Könnte auch sein, dass der Hund nicht aus Ungarn sondern aus Frankreich kommt.

Auf der HP steht eine Adresse in Stuttgart und die Frau mit der du telefoniert hast, ist nach Ungarn umgezogen?

Ne ne , also da stinkt was gewaltig zum Himmel.

Du glaubst, dass der Hund in dem Ort sitzt, wo die Anzeige aufgegeben ist?

Hast du geprüft, ob dieser Hund aus dieser Anzeige auch noch in anderen orte eingestellt wurde?

Dann suche genau diesen Hund auch noch mal auf einem anderen Portal und vielleicht wirst du dann wach?

Möchte jetzt keinem zu nahe treten (auch dieser HP nicht), aber es gibt genügend "Händler", die HPs missbrauchen um ihre Welpen an den Mann zu bringen.

Außerdem der Preis passt genau in das Hundehändler - Preisbild. Die verkaufen ihre Franz. Bulldoggen ab 499,-- bis ca. 650,-- Euro!!!!!!!!!!!!!!

Beim guten Deutschen Züchter legst du mal gut und gerne ab 850,-- Euro hin.

Also wenn du nicht wie viele hier (erst jetzt wieder) einen kranken Hund haben willst, dann lasse die Finger weg von solchen Rassehunden, die du - wie du denkst - günstiger bekommst.

Wenn du dir schon solche mehr oder weniger anfällige Rasse holen willst, dann schaue mal nach

**Bulldogge in Not ** (den Link weis ich jetzt nicht auswendig), aber das findest du auch so.

Dort weist du, dass du wenigstens kein krankes Tier bekommst oder im Tierheim.

Übrigens noch etwas:

Bei einer Hundeanschaffung kann es nichts werden, wenn du in deiner Frage bittest:

Bitte um schnelle Nachrichten

Solche Schnäppchenhunde, wie der den du gesehen hast, die werden dir täglich fast nachgeworfen auf Intrnetseiten.

Würde mich auch noch persönlich interessieren, welche Hunde du gesehen hast für 100,-- Euro? Doch sicher nur in Anzeigen, denn ich glaube kaum, dass du nach Kamerun gefahren bist, um dir diese süßen kleinen Luftnummern - Welpen persönlich anzuschauen.

Was diese Billighunde betrifft, dann Google bitte einmal nach:

Kamerun - Hunde Dann weist du auch, warum die Hunde die es nicht gibt, so billig sind!

Auch das wird dir helfen aufzuwachen, dass man sich echt keine Rassehunde auf Anzeigen sucht, denn Geiz ist hier nicht geil, wie wieder einige Beispiele aus den letzten hier eingestellten Fragen beweisen. Dann lese dir die auch noch durch..

2
@schnegge2012

Die Seite hat kein Impressum, keine Anschrift. Das ist garantiert ein Fake. Mit ein paar Welpenfotos kann jeder so eine Homepage erstellen. Die Seite ist schon aufgrund des fehlenden Impressums nicht seriös.

Wenn sie dir den Hund bringen, wie sollst du denn als Laie feststellen, ob alles in Ordnung ist? Die werden nicht warten, bis du beim Tierarzt warst und die Papiere des Hundes überprüft sind, falls er welche hat. (Jedes Papier kann man sehr leicht fälschen). Das kannst du gar nicht und du wirst nie erfahren, wo der Hund wirklich herkommt.

Laß die Finger davon! 600 € ist ein Schnäppchenpreis, kein realer und seriöser Züchterpreis, wenn die von dem Geld den Hund auch bringen, dann MUSS was faul sein.

Bitte hör auf die erfahrenen Hundeleute hier und laß die Finger davon. Solche Vermehrer darf man nicht unterstützten und daß es ein Vermehrer ist, daß der Hund keine echten Abstammungpapeire hat, daß die Elterntiere nicht auf Erbkrankheiten untersucht sind - dafür leg ich die Hand ins Feuer.

2

Hallo bigsur,

deinem Beitrag zufolge kannst du also anhand einer HP erkennen ob es sich dabei um einen seriösen Züchter handelt, jedenfalls verstehe ich das so. Das interessiert mich jetzt aber und ich würde da gern mal deine Meinung über folgende HP wissen: www.eulenhorst-boxer.de

0

Was möchtest Du wissen?