welpen aus ungarn

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es ist noch keine drei Wochen her, da habe ich eine Mgazinsendung über Hundezüchtungen aus Ungarn, Bulgarien etc. gesehen. Die Hunde - verschiedene Rassen - werden dort in Massen gezüchtet, unter schrecklichen Bedingungen, die Hündinnen sind die nur Gebärmaschinen und werden, wenn sie nicht mehr genug Junge werfen, gnadenlos entsorgt.Auch der Gesundheitszustand der Hunde ist erbärmlich, angebliche Impfungen wurden gar nicht durchgeführt. Seht Euch in Deutschland nach einem seriösen Züchter um und schaut Euch die Haltung persönlich an.

lexilaain 02.04.2012, 22:39

ich weiss.. das ist auch unser problem. aber wir haben mit mehreren züchtern gesprochen und die haben gesagt, dass nicht alle so sind. es gibt viele. aber nicht alle.

0

Hallo ;)

Dazu kann ich nur sagen lachhaft...... Wir hatten uns ein Rasse Hund mit Papieren gekauft für nicht weniger wie 1800€ Und dieser Hund war sowas von überzüchtet und krank.Und die Züchterin mehr wie unfreundlich und wollte das ganze uns unterjubeln und war sich keiner Schuld bewusst. So Geld weg und ein krankes Tier.Klar kann man nicht alle über einen Kamm ziehen aber eben genauso wenig Tiere aus dem Ausland....

Ein Bekannter hatte sich auch einen Hund aus dem Ausland geholt nicht wirklich billig mit 700€ aber er ist gesund,muter und auch lernwillig also keine Probleme.

Man kann immer mal Pech haben egal wo man sich einen Hund holt und da heisst es immer von den ach so schlauen Leuten ,kauft euch den Hund lieber bei einem Züchter. Ich sag dazu nur eins, den meisten Züchtern geht es auch nur ums Provit und um sonst nichts.Und wenn ich immer höre ja wenn man nicht z.B 1200€ sofort bezahlen kann dann kann man den Hund auch nichts bieten und nicht versorgen...wer labert bitte so einen Durchfall ?! Die Obdachlosen lieben ihre Hunde über alles und die haben auch kein Geld und den Hunden fehlt es trotzdem an nichts & werden öfters besser behandelt als von Leuten die Geld haben !!!

Meine Meinung ;)

Unbedingt haende weg von solchen anbietern. Das Geld was man dort vermeintlich "spart" geht doppelt und dreifach fuer tierarztrechnung drauf. Die meisten solcher Hunde sind Krank und schon frueh Verhaltensgestoert. Lasst euch von einem guten zuechter hier in deutschland beraten.

wo sind die alle hin ? 

Du findest sie in Tierheimen die überlaufen vor Wegnahmen wegen Misshandlung, Abgaben weil die Lust schlicht vergangen ist.

Wenn Du einen neuen Hund anschaffen willst dann gehe bitte genau da hin: Zum Tierheim. Du findest dort durchaus auch Welpen. In rauhen Mengen. Durchaus auch mit Papieren wenn Du glaubst diese würden über den Hund eine relavante Aussage beinhalten. Und wenn in dem Tierheim vor Ort nicht die gewünschte Hunderasse zu finden ist dann lass Dir Adressen von anderen Heimen geben. Du kannst den Menschen dort in die Augen sehen. Du kannst dort öfter vorbei schauen um Dir ein genaues Bild von der Seriosität machen zu können. Du erfährst manche Dinge über den Charakter des Hundes die Dir kaum seriöse Züchter verraten. Auch der Hund bekommt eine Chance sich zu äußern Euch gegenüber.

Nein. Es muss kein Welpe sein. Auch ältere bis alte Hunde binden sich schnell an Menschen die mit ihnen umgehen können. Ich habe da manche sehr positive Erfahrung machen dürfen.

Ich würde NIEMALS einen Hund kaufen, der aus dem Ausland stammt.

In erster Linie deswegen, weil wir hier in Deutschland genug Hunde haben, die ein neues, liebevolles Zuhause und Rudel verdienen.

Oh, jetzt sehe ich, um was es geht. Ich kann nur händeringend bitten, diesen Hund nicht zu kaufen. Ohne diese Frau zu kennen, sehe ich, dass es sich hier nur um eine dieser "Züchterinnen" handelt, die ihre Hündin (oder mehrere Hündinnen) in irgendwelchen Verschlägen hält, sie bei jeder oder wenigestens jeder 2. Hitze belegen lässt, um so viele Welpen wie möglich zu verkaufen.

Wenn die Mutterhündin genügend Nachwuchs produziert hat, dann hockt sie mit ellenlangen Zitzen, hoffnungsleerem Blick und gerade mal 6 Jahren oder so in irgendeiner Abdeckerei, zum Töten weggeworfen, während das feine Frauchen sich schon rechtzeitig neues Zuchtmaterial gesichert hat.

Schau dir an, wovon ich rede. Es handelt sich hier zwar nicht um French Bullies, aber um Rassehunde, die als Zuchtmaterial ausgedient haben. Tierschützer übernehmen es dann, diesen Tieren den Glaben an die Menschheit wiederzugeben, indem sie ihnen in Deutschland zu einem schönen Zuhause verhelfen. Ich hoffe nur, ihr lasst die Finger weg davon, denn die Käufer dieser Welpen sind mitschuldig an dem Leid, das die Fotos zeigen!

Noch einen 5 Monate alten Welpen bei Fuß und schon wieder trächtig. - (Welpen, aus ungarn) Fila Brasileiro-Hündin - (Welpen, aus ungarn) Mutter und 2 Söhne, wurden von Cocker in Not übernommen - (Welpen, aus ungarn) Dieser ebenfalls - (Welpen, aus ungarn) Noch zwei ausgediente Gebärmaschinen, eine mit faustgroßem Gesäugetumor - (Welpen, aus ungarn) Dieses schöne Mädchen hieß in Ungarn Réna, jetzt Arvinda. - (Welpen, aus ungarn) Sie wurde von Sylke Beyer v.d. Tierfreunden Niederbayern e.V. vermittelt. - (Welpen, aus ungarn)
norelig 03.04.2012, 00:26

Ja , du hast recht . Aber woran liegt es ? Meine Tochter hat mich gerade heute darauf gebracht . Wir haben einen Jack Russel , eine "Modeerscheinung " vor 9/10 Jahren . Man konnte viele dieser Hunde sehen . Aber heute ? Man sieht sie eher wenig , aber wo sind die alle hin ? Und das ist ja nun bei anderen Züchtungen auch nicht anders , mal gibt es viel davon (Modeerscheinung) , dann sind sie wieder weg . Aber wo sind sie ?

0
Brigitta270755 03.04.2012, 01:04
@norelig

Wohin sie hier in Deutschland verschwinden, weiß ich nicht. Ich kann dir nur ein Lied davon singen, was mit den vielen Deutschen Schäferhunden passiert, die im Schutzdienst ihre Leistung nicht bringen. Wobei es unwesentlich ist, ob diese "Versager" nur einer Privatperson als Hobbyspielzeug dienen oder ob sie einem Züchter gehören, der sie durch so viele wie möglich SchH-Prüfungen bringen will, damit es mit der Körung/Zuchttauglichkeit klappt.

Aber ich tu es nicht. Dann schreib ich mich nur wieder hier fest und zieh womöglich eine Menge böser Kommentare auf mich. Sie geben es nicht zu, aber ich hab genug gesehen und mitgekriegt.

Das wird mit überflüssigen Modehundzuchttieren sicher auch nicht anders gehandhabt. Ausnahmen bestätigen die Regel, aber mehr auch nicht.

0

wagt es nicht, seid schlau...bei einem kauif von einem rassehund aus dem ausland, der höchstwahrscheinlich auch sehr günstig ist, steht in den impfpässen sehr oft drin, was niemals geschehen ist. schade um den welpen aber wenn ihr einen gesunden wesensfesten hund wollt, gebt dem tier zu liebe etwas mehr aus und seit dann sicher, keine qualzuchten zu unterstützen. alles andere finde ich grenzt an gutgemeinte tierquälerei.

Ich hoffe, dass es sich um einen verspäteten Aprilscherz handelt. Hat sich das denn immer noch nicht herum gesprochen, dass die Hundemafia aus dem Ausland kranke Hunde verkauft?

lexilaain 02.04.2012, 22:34

das problem ist , dass wir hier in unserer umgebung auch einen hund von diesem züchter haben und der kerngesund ist. die frau hat eine internetseite und da sieht man auch den stammbaum der mutter und der vom vater.

0
ralosaviv 02.04.2012, 22:45
@lexilaain

Es gibt auch 100jährige Raucher. Das macht die Sache aber auch nicht gesünder. Man kauft keine Hunde im Ausland! Das ist für nichts gut, außer dass unsere Tierheime weiter voll bleiben und man unterstützt die widerlichen Zustände unter denen dort "gezüchtet" wird.

0

Katze im Sack und das auch noch aus dem Ausland? Also wer darauf reinfällt, ist echt selber schuld!

frag mal --brigitta 27o755-- die kennt sich mit hunden aus ungarn aus.

lexilaain 02.04.2012, 22:40

danke.. mach ich..

0

Was möchtest Du wissen?