Hat jemand Erfahrung mit der Bavaria Versicherung gemacht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Frage ist leider nicht sehr ausführlich, in einem Komentar taucht dann die weitere Frage nach den Papieren, die benötigt werden auf. Zunächst einmal wird ein Gutachten - von dir in Auftrag gegeben - über den entstandenen Schaden benötigt.

Bei einem unverschuldeten Unfall, hast Du als Geschädigter zunächst einmal das Recht selber zu bestimmen welcher Kfz-Sachverständige Deines Vertrauens das Fahrzeug besichtigt und das Gutachten erstellt. Ein generelles Besichtigungsrecht der zum Schadensersatz verpflichteten Versicherung gibt es nicht. Das Gutachten des Kfz-Sachverständigen enthält dann u. a. folgende Angaben: Wiederbeschaffungswert, Restwert, Reparaturkosten,Reparaturdauer, Wiederbeschaffungsdauer, Wertminderung bzw. -verbesserung usw. Die Kosten für dieses Gutachten gehören zum Schaden und sind von der gegnerischen Versicherung zu zahlen (Gegner ist zu 100 % schuld, ansonsten anteilig).

Liegen die Reparaturkosten über der Differenz Wiederbeschaffungswert abzügl. Restwert so liegt ein wirtschaftlicher Totalschaden vor. Aufgrund eines Integritätsinteresses wäre eine Reparatur bis zu 30 % über dem Wiederbeschaffungswert möglich.

Achte bei der Auswahl des Sachverständigen darauf das du einen wirklich unabhängigen auswählst und nicht bei jemandem landest der seinen Hauptumsatz mit Aufträgen der Versicherungen erwirtschaftet.

Du solltest dir Gedanken machen, ob du die weitere Abwicklung selber übernimmst oder gerade jetzt aufgrund der offensichtlich vorhandenen Problem bzw Verzögerungen einen Fachanwalt für Verkehrsrecht einschaltest. Dazu hast du das Recht um die "Waffengleichheit" zu gewährleisten.

 

Gutachten wurde sofort erstellt und hingeschickt, hat über 700,-€ gekostet.

0

Anwalt wurde ebenfalls hinzugezogen, Gegner war zu 100% schuld, durch auffahren.Wirtschaftlicher Totalschaden war es nicht, da hochwertiges Fahrzeug.

0
@sanciu

Aber du verschleierst deinen Kaufpreis, da musst du dich nicht wundern.

0

Ich dachte der Preis spielt keine Rolle.

0

Wenn sie den Kaufpreis nicht kennen, wonach sollen sie dich entschädigen? Am Ende hast du ein Schnäppchen gemacht und bereicherst dich an denen.

0
@MaggieSimpson91

Der Kaufpreis ist zur Regulierung auch nicht wichtig. Entscheidend ist der Wiederbeschaffungswert und dieser steht im Gutachten!

0

Dachte ich ja auch, das war aber auch mit der Ablehnungsgrund, des weiteren geben sie an, das das Auto schon einmal ein Unfall hatte. Ich es aber nur mit altersbedingten Mängeln gekauft habe.

0

Erst einmal muss die Schadenschilderung nachvollziehbar sein. Bei einem Schaden von 5.000 € sollte ja wohl ein polizeiliches Protokoll vorliegen.

Weicht die Schadensschilderung des anderen Unfallbeteiligten ab, kann das nur gerichtlich geklärt werden.

Dass ein Versicherer nicht einfach auf Grund einer Behauptung zahlt, dürfte wohl klar sein.

Ich verstehe deine Frage nicht.  Bist Du Geschädigter? Ein wenig mehr Info wäre toll ;-) 

Welche Papiere benötigen Versicherungen, damit man den Schaden beglichen bekommt, sollte die Frage besser heißen.

0
@sanciu

Ich fasse die Fragen mal soweit zusammen, wie sie von mir verstanden worden sind.

Du hattest einen Verkehrsunfall an dem Du  NICHT Schuld warst. Die Versicherung des Verursachers (die Bavaria) hat den Schaden bereits anerkannt und verlangt von dir weitere Unterlagen?

Richtig ?

1

Wofür eine Vollmacht wenn meine Versicherung zahlen soll?

Warum soll ich für Rechtsanwälte die meine KFZ Versicherung vertreten eine Vollmacht unterschreiben? Wir (Unfallverursacher, ich als Halter und meine KFZ Haftpflichtversicherung) werden zwar als Gesamtschuldner angesehen, aber die Versicherung soll doch eigentlich für mich den Schaden regeln.

...zur Frage

Geht es eigentlich, dass man Geld bekommt, das Auto aber nicht repariert?

Muss man einen Schaden am Auto nach dem Unfall zwingend reparieren lassen oder bekommt man das Geld der Versicherung auch so? Oder bekommt man dann Probleme?

...zur Frage

Direct Line: Negative Erfahrungen?

Hallo liebe Community!

Ich bin mit meinem Fahrzeug bei der Direct Line versichert und habe ziemlich negative Erfahrungen im Schadensfall gemacht: Die Eintrittspflicht wird verweigert, der Dialog mit mir als Kunden findet quasi nicht statt, Gutachten der Direct Line beschreiben eine eigene Realität der Versicherung, lassen Logik, gesunden Menschenverstand und harte Beweise völlig außer Acht, Zeugenaussagen werden komplett ignoriert.

Mittlerweile warte ich 3 Monate auf meine Zahlung!

Was habt Ihr für Erfahrungen mit Direct Line gemacht? Wie habt Ihr eure Ansprüche geltend gemacht? Seit Ihr glich zum Anwalt gegangen, habt Ihr mal den Versicherungs-Ombudsmann ausprobiert?

Freue mich auf eure Antworten! :)

...zur Frage

Autounfall, Teilschuld, wie kann es sein dass nur ich "bestraft" werde?

Hallo, ich hatte vor einem Jahr einen Unfall mit dem Auto. Die Polizei hat diesen aufgenommen und gesagt, dass wir beide gleich Schuld sind an diesem Unfall. Nun hatte sie bei meiner Versicherung den Unfall gemeldet und ich bei ihrer. Ihre Versicherung hat mir berichtet, da ich zur Hälfte Schuld bin, bekomme ich auch kein Geld. Damit hatte sich das für mich erledigt. Nun habe ich allerdings einen Brief von meiner Versicherung bekommen und ich wurde wegen dem Unfall ziemlich hochgestuft da meine Versicherung den kompletten Schaden meiner Unfallgegnerin bezahlt hat. Was kann ich dagegen jetzt unternehmen?

...zur Frage

was passiert, wenn ich den schaden nicht bezahle?

habe von der versicherung ein schreiben wegen nem unfallschaden erhalten, indem ich mich dazu äußern sollte, habe jedoch das schreiben ignoriert weil ich sowieso in der sache der gearschte bin. kann es sein, dass die versicherung nicht zahlen wird und was passiert wenn ich den schaden des anderen nicht bezahle?

...zur Frage

unfall muss ich es der versicherung melden?

Hallo, Mir ist gestern jemand hinten reingefahren daraufhin habe ich die Polizei angerufen und die haben den schaden aufgenommen. Muss ich jetzt noch den Unfall bei meiner Versicherung melden oder brauch man das nicht ?

Bin nicht der Unfall Verursacher !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?