Hat jemand als Erfahrungen als Pizzafahrer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Enrico,

gefährlich ist es nicht wirklich. Nicht gefährlicher als jeder andere normale Job.

Was dir bewusst sein sollte ist, dass Pizzafahrer eine Umschreibung ist für Küchenhilfe. Als schüler hatte ich als Pizzafahrer gejobbt. Ich musste aber 60% der Zeit gemüse klein schneiden etc.

Ansonsten ist das schöne am Pizza fahren, dass man gut Trinkgeld bekommt. Da aber vorher erkundigen, wie das die Pizzaria handhabt. Ob z.B: das Trinkgeld auf das ganze Team aufgeteilt wird. Außerdem brauchst du oft ein eigenes Auto; selten wird eins gestellt.

Ich hatte damals für glaub 8€/h gearbeitet auf 400€-Basis. Ist aber immer noch gut Trinkgeld bei raus gesprungen, sodass ich oft über 10€/h war.

Ich bin mir sicher, das die auf 450€ Basis arbeiten. Das wäre also als Nebenjob eher geeignet.

Geh halt ein Jahr in eine Leihfirma oder dorthin wo Du planst Dich als Azubi zu bewerben.

Warum nicht gleich mit einer zweiten Ausbildung anfangen? Wenn du flexibel bist findes du auch noch einen Ausbildungsplatz. Frage mal bei der Handwerkskammer nach freien Stellen.

Ich kann Dir nur empfehlen in deinem erlernten Beruf eine Stelle zu suchen!

Guitar1992 28.08.2015, 10:41

Leider ist dies nicht möglich oder nur schwer möglich. Gibt viele Gründe 

0

Was möchtest Du wissen?