Hast du schonmal einen Hund geschlagen?

Das Ergebnis basiert auf 33 Abstimmungen

Nein 88%
Ja 12%

17 Antworten

Ja

Leider ja, hab schonmal ordentlich einem anderen Hund eine gegeben, welcher unangeleint auf meinen, welcher angeleint war, los ist. Allerdings habe ich getreten nicht mit der Hand geschlagen. Da dies mein älterer Hund war, bereits 11 zu dem Zeitpunkt und einfach gesundheitlich nicht mehr all zu fit musste ich leider stark eingreifen.

Natürlich schlage ich eigentlich keine Hunde! Aber wenn ein fremder Hund auf meinen los geht dann gehe ich dazwischen, wenn schreien nichts bringt bekommt der andere Hund halt mal eine ab! Das hat in meiner Situation auch zum Glück gereicht.

Die Halter haben hinterher ebenfalls noch einen Anschiss von mir bekommen. Diese Situation möchte ich nicht mehr mitbekommen.

Nein

Einmal habe ich einen Schäferhund getreten, weil er meinen Hund beißen wollte (mein Hund ist nichtmal halb so groß) und der Besitzer 100meter weiterstand und auch keine Bemühungen gemacht hat den Hund einzufangen und unter Kontrolle zu bringen. Der Hund war in der Nachbarschaft für seine Aggressivität bekannt, hat regelmäßig andere Hunde und Menschen attackiert, aber das Ordnungsamt hat nichts unternommen. Schließlich ist der Hund an Krebs gestorben, Gott sei Dank haben die Besitzer sich danach keinen neuen Hund angeschafft, sie waren definitiv zu Inkompetent und unzuverlässig um einen so potentiell gefährlichen Hund zu erziehen. Mein Hund ist davon gekommen, aber der Bernhardiner der daneben stand hatte mehrere Verletzungen, eine davon am Auge.

Jain.

Ich habe schon mal einen fremden Hund getreten, da dieser wiederholt drohend auf meine damalige Angsthündin drauf sprang und der Besitzer es nicht auf die Reihe gebracht hat, seinen Hund zurückrufen.

Ebenso habe ich mal mit einer Gerte Richtung Hund geschlagen, aber mit Absicht verfehlt (nur zur Abschreckung), da diese ebenfalls unangeleint und wild um mein Pferd gehopst sind, in die Beine geschnappt haben und er sowieso schon ein chronischer Losreißer war.

Im Zweifel mache ich aber alles, um meine Tiere zu schützen. Schön finde ich es natürlich nicht, aber wenn es wirklich nicht mehr anders geht, dann haben meine eigenen Tiere immer Vorrang.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mit Hunden aufgewachsen

Naja, zumindest nicht direkt geschlagen aber weggetreten. Einer dieser nicht abrufbaren "tut nix Hunde" ging mal auf den Welpen meiner Schwiegermutter los, bzw lief halt immer hinterher und schnappte in die Flanken des Welpen. Der Besitzer war 200m weiter ... hab den Hund dann mit dem Fuß weg geschubst, dann lief er zurück. Bei meinem Rotti hatte ich auch schon ähnliche Situationen, aber meistens reichte ein energischer Schrei von mir, dass die anderen Hunde ablassen. Bei dem Hund damals half das leider nicht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Kindheitspädagogin/ Tiererfahren
Nein

Nein. Natürlich kann das mal ausversehen passieren. Oder das man ihn tritt vor allem bei kleineren Hunden aber mit Absicht könnte ich das niemals tun.

Was möchtest Du wissen?