Hallo,

es kommt drauf an.

Ich liebe meinen Hund sehr, wirklich sehr. Aber wenn sich jemals die Frage stellen sollte, ob mein Freund/Kind/Großeltern oder mein Hund, dann würde ich schweren Herzens meinen Hund opfern. Würde sich die Frage stellen mein Hund oder irgendwer Fremdes, dann eher mein Hund.

Ich stelle Menschen nicht generell immer über das Tier, umgekehrt aber auch nicht. Kommt ganz drauf an. Aber solche Fragen stellt sich zum Glück auch nicht.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hallo,

erstmal möchte ich das Gerücht aus dem Weg räumen, dass Kaninchen das wegen Salze oder Mineralien tun, das stimmt nicht!

Kaninchen lecken, um Zuneigung auszutauschen und insbesondere das gegenseitige Putzen dient dem individuellen Rudelgeruch zu bilden. Wenn dein Kaninchen dich ableckt, dann sieht es dich als Rudelmitglied an. Das muss es aber ja nicht andauernd tun.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hallo,

an und für sich finde ich alternative Medizin bzw Tierheilpraktiker gut und habe das auch immer für meine Tiere genutzt. Vor allem bei chronischen Erkrankungen ist das eine tolle erleichternde begleitende Behandlung.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hallo,

es gibt dafür spezielle Spot-On´s, Halsbänder. Manche schwören auf Kokosöl.

Ich persönlich bevorzuge es einfach den Hund nach jedem Gassi abzusuchen und Zecken dann zu entfernen, statt Chemie drauf zu träufeln. Aber das muss letztlich jeder für sich und seinen Hund wissen.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Das kommt ganz drauf an.

Wenn mich ein Hund angreift, dann wehre ich mich entsprechend. Und wenn er dabei umkommt (was ich vermutlich körperlich nicht schaffen würde), dann ist das eben so.

Ansonsten Hunde die Menschen gebissen haben und nachträglich deswegen eingeschläfert werden sollen, davon halte ich auch nicht viel. Vorausgesetzt sie kommen dann anschließend in wirklich wirklich wirklich fachkundige Hände.

...zur Antwort

Ich habe keine Kaninchen mehr, da ich die Haltung letztes Jahr im Sommer aufgegeben habe. Meine letzten beiden Kaninchen sind an eine Bekannte auf den Gnadenhof gekommen, dort leben sie mit sehr vielen Artgenossen auf 150 qm. Ich habe für beide die Patenschaft übernommen und würde mich an Tierarztkosten beteiligen, wenn was wäre.

Vorher hatte ich sehr viele Kaninchen, immer 4-8 in einem Kaninchenzimmer + freie Wohnungshaltung. Und da davor, als ich noch bei meiner Mutter gelebt hatte, hatten wir eine Pflegestelle und mehrere Gruppen, sowohl in Innen - als auch in Außenhaltung gehabt. Wir haben auch viele Kaninchen per Hand aufgezogen.

Wenn ich alle Kaninchen zusammenzähle - die eigenen, Pflegekaninchen und Patenkaninchen, dann komme ich auf ca 60 Kaninchen.

...zur Antwort

Kannten die Kaninchen sich vorher schon?

Wie alt sind die beiden? Wenn der Rammler älter als 12 Wochen ist, dann ist er auch noch ca 6 Wochen nach der Kastration zeugungsfähig, in dem Fall hättest du sie ohnehin schon getrennt halten müssen!

Also ja, trennen! Kastrationsquarantäne abwarten, den Rammler sich genesen lassen und beten, dass die Zibbe jetzt nicht trächtig ist.

...zur Antwort

Hat der Tierarzt euch das vorher nicht gesagt?

Der Hund muss nüchtern sein, ja. Es besteht Gefahr, dass er erbricht, während der OP. Im schlimmsten Fall kann er daran ersticken.

Ihr solltet euren Tierarzt umgehend darüber informieren. Evtl verschiebt er den Termin.

...zur Antwort

Hallo,

ich denke eine Vibration tut nicht so weh, wie ein Würge - oder Elektrohalsband. Mag für manche Hunde unangenehm sein. Ich kenne einen tauben Dalmatiner, der trägt so ein Halsband. Allerdings auch nur aufgrund seiner Taubheit, da man ansonsten seine Aufmerksamkeit schlecht durch abrufen erlangt.

Ein Halsband ersetzt niemals gute Erziehung. Das sollte der Mensch schon richtig angehen. Also halte ich bei einem gesunden Hund, gar nichts von.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Paprika ist unverträglich. Papaya laut mehreren Internetquellen ist auch in Ordnung. Und Apfel ist idR gut verträglich.

Es ist nicht jedes Obst und Gemüse verträglich. Manches sogar giftig. Immer vorher recherchieren.

...zur Antwort

Ist meine Katze in Gefahr?

Hallo,

ich habe gerade gesehen, dass meine eine Katze eine Stelle hat, wo Fell fehlt und massiv Eiter, glaub ich, austritt (gelbliche Flüssigkeit). Er hat sich geschüttelt und ich hab einen Tropfen auf ein Augenlid und an den Haaransatz bekommen. Ich hoffe, dass ich jetzt keine Krankheitserreger im Auge habe... (Habe versucht, es so wegzuwaschen, dass nichts ins Auge kommt, aber wer weiß...)

Auf jeden Fall hab ich die Stelle meiner Mutter gezeigt, aber als sie geguckt hat, war der Eiter schon weg und er hat sich geputzt. Meine Mutter meinte, dass sie vielleicht morgen zum Tierarzt geht, wenn es schlimmer geworden ist. Sie geht nie mit den Katzen zum Tierarzt, keine Ahnung wann ihre Impfungen das letzte Mal aufgefrischt wurden, obwohl eine Praxis 3km entfernt ist.

Ich hab ihr gesagt, dass er bis morgen schon eine Blutvergiftung haben kann (zumal der Impfschutz gegen mehrere Krankheiten vielleicht nicht mehr vorhanden ist), aber darauf meinte sie nur, dass ich doch gehen soll. Das Ding ist, ich bin keine gute Fahrerin und traue mich nur, in meinem Auto alleine zu fahren, aber das ist kaputt. Sie hat mir ihres angeboten, aber ich will eigentlich nur fahren, wenn sie daneben sitzt, was sie auch nicht will.

Ich weiß jetzt echt nicht, was ich tun soll. Meine Angst überwinden? Immerhin ist es nicht weit, aber ich hab echt Angst, dass etwas passiert in einem fremden Auto. Oder meint ihr, die Wunde zu beobachten reicht erst mal? Blut ist keines zu sehen, auch keine größere offene Stelle, es ist eher wie eine ...Furunkel? oder so. Und sollte ich mir Sorgen um mein Auge machen?

...zur Frage

Wenn es sogar schon eitert, dann gehört die Katze zum Tierarzt!

...zur Antwort

Hallo,

ich denke das liegt daran, dass ein Pferd zum einen wesentlich teurer ist als ein Schaf. Und Pferde geliebte Haustiere sind, dem weitaus mehr nach getrauert wird als einem Schaf.

Ich finde es gut, dass die Wölfe wieder zurück in unsere Wälder finden. Aber sie sollten keinerlei Weidetiere gefährden, egal ob nun Schaf oder Pferd - so meine Meinung.

Liebe Grüße

...zur Antwort