Harry Potter warum kann Expelliarmus töten?

5 Antworten

Es war nicht Expelliarmus, der Voldemort getötet hat. Im Prinzip hat sich Voldemort selber getötet - mit seinem eigenen Todesfluch. Voldemort hat mit einem Zauberstab, der Harry gehorchte den Avada Kedavra benutzt, daraufhin prallte der Fluch auf Voldemort zurück - weil er gegen Harrys Zauber prallt.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich liebe die HP-Bücher. (die Filme nicht!)

Weil Voldemorts Zauberstab, der Elderstab, in Wirklichkeit Harry gehorcht.

Draco Malfoy hat Dumbledore mit Expelliarmus entwaffnet, dadurch ging der Stab zunächst an ihn. Anschließend besiegte Harry Draco, wodurch er der wahre Meister des Elderstab wurde. Deshalb wurde der Voldemorts Todesfluch auf ihn selbst zurückgeschleudert.

Der Zauberstab, den Lord Voldemort benutzt hat, hat Harry gehorcht. Als Voldemort Avada Kedavra verwendet hat, hat dieser Zauberspruch in selber angegriffen und nicht Harry.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bin Fan seit 18 Jahren.

Voldemort zauberte Avada Kedavra, welches ein Tötungszauber ist.

Harry hat mit Expelliarmus den Fluch von Voldemort auf ihn selbst zurückgelenkt.

Expelliarmus kann unter anderem dazu verwendet werden den Zauber des Gegners zurückzuwerfen.

wobei Jk Rowling sowieso egal ist, was Zauber bewirken, es macht eh jeder alles, also vielleicht tötet expelliarmus auch nebenbei. (Im Ernst: mit expelliarmus kann Leute entwaffnen, leute betäuben, Zauber zurückwerfen,..; mit impedimenta kann man die Zeit verlangsamen, Leute betäuben,..; ... was soll das ganze?)

Was möchtest Du wissen?