Im Wert steigen werden sie durchaus, vor allem wenn man das ganze Set.

Allzu groß wird die Steigerung aber denke ich nicht sein. Der Hype um Game Of Thrones wird, wenn die letzte Staffel gelaufen ist, mit der Zeit geringer werden. Und die Whiskys selbst sind zwar alle gut und qualitativ hochwertig, aber auch keine besonderen, einzigartigen Abfüllungen.

...zur Antwort

Hoffentlich die Chiefs.

Irgendetwas sagt mir jedoch, dass die Patriots einen leichten Vorteil haben. Nicht wegen der Erfahrung (Mahomes trau ich inzwischen alles zu^^), sondern wegen dem Wetter: Glaubt man den Wetterberichten steuert grad eine extrem kalte Sturmfront aus der Arktis auf Kansas City zu, die Temperaturen von um die -20 Grad Celsius mitbringt.

In so einem Wetter ein vernünftiges Passspiel mit längeren Pässen wie bei den Chiefs zu etablieren, ist extrem schwierig, schon allein weil die Hände der Receiver bei solchen Temperaturen sehr schnell steif und taub werden. Wenn's dann auch noch schneit, macht es das Ganze natürlich noch schwerer wegen der Sicht. Bei solchen Temperaturen haben Teams mit einem starken Run-Game und sicherem Kurzpassspiel meist die besseren Karten. Über Bradys Kurzpassspiel muss man wohl nicht mehr viel sagen, und auch im Running Game seh ich sie aktuell vorne - vor allem wenn man sich mal das Spiel gegen die Chargers anguckt.

Außerdem sind die Patriots schon eher an sehr kalte Temperaturen gewöhnt, da Foxborough ein gutes Stück weiter nördlich liegt, es dort generell kälter ist, und die Chiefs in den letzten Ja um diese Jahreszeit meist schon Urlaub hatten.

Ich hoffe aber trotzdem darauf, dass Mahomes Brady und Bellichick mal zeigt, wo der Hammer hängt^^ Chancenlos sind sie auf gar keinen Fall, ganz im Gegenteil. Denke dass es ein ziemlich enges Spiel wird.

...zur Antwort

Mit Slipknot sind Gojira meiner Meinung nach kaum vergleichbar. Weder vom Stil, noch vom Auftreten, noch vom musikalischen Talent.

Ich persönlich find Gojira echt verdammt gut. Zum einen der schon angesprochene eigenwillige Stil mit den abgehackten Start-Stop-Riffs, dem Schlagzeugspiel usw. Das Zeug was die Jungs spielen ist echt nicht einfach, umso beeindruckender finde ich, dass Joe Duplantier es schafft, gleichzeitig Gitarre zu spielen und zu singen.

Was Gojira aber wirklich auszeichnet ist die Tatsache, dass sie trotz dem ganzen technisch-progressive-Elementen noch eine gewisse Eingängigkeit besitzen. Es gibt viele Bands aus dem Bereich, die sich für meinen Geschmack zu sehr in dem Denken verstricken, noch kompliziertere Riffs und noch abgedrehtere Taktarten zu spielen und immer weiter einen draufzusetzen. Das ist dann vom rein spielerischen Aspekt zwar beeindruckend, die Musik wirkt für mich jedoch oft viel zu verkopft und berührt mich einfach nicht. Gojira schafft genau das durch eingängigere und melodischere, aber keinesfalls softe Passagen. Der Song Ocean Planet mit diesem "ausbruchsartigen" eingängigem Break bei ca. 3:45 min wäre da ein sehr gutes Beispiel.

Außerdem muss man sagen, dass Gojira thematisch und textlich wirklich verdammt gut sind. Global Warming, The Art of Dying, Ocean Planet, Silvera, The Gift of Guilt...und natürlich Born In Winter, einer meiner absoluten Lieblingslyrics.

...zur Antwort

Weil Voldemorts Zauberstab, der Elderstab, in Wirklichkeit Harry gehorcht.

Draco Malfoy hat Dumbledore mit Expelliarmus entwaffnet, dadurch ging der Stab zunächst an ihn. Anschließend besiegte Harry Draco, wodurch er der wahre Meister des Elderstab wurde. Deshalb wurde der Voldemorts Todesfluch auf ihn selbst zurückgeschleudert.

...zur Antwort

Aktuell (leider) die Patriots.

Die Defense und insbesondere die Secondary der Eagles hat aktuell viel zu viele Verletzte, um mit einer Top-Offense mitzuhalten. Die Offense hat zwar enormes Potential, ist aktuell leider auch etwas inkonstant.

Wenn beide Teams keine Verletzungen hätten und alle in Top-Form wären, jedoch meiner Meinung nach die Eagles.

...zur Antwort

So ziemlich jede beliebige Black Metal Bands.

Um dir ein paar gute zu empfehlen: Darkthrone (kommt von der Stimme Burzum recht nah), Mgla, Mayhem, Watain, Dissection, Emperor, Batushka, Gorgoroth, Immortal, Woods Of Desolation, Harakiri For The Sky, Audn...

Nur so nebenbei: Wie gut kennst du dich mit der Geschichte des Black Metal und Burzum bzw. der Person Varg Vikernes aus? Ich will hier nicht den Moralapostel spielen, aber: Die Musik nur zu hören...hmmpf, muss jeder selbst entscheiden. Falls du aber vorhattest, Merch oder CDs von ihm zu kaufen, sollte man sich vllt aber vorher etwas einlesen, was der gute Mann getan hat und was er so für Ansichten vertritt und verzapft, und ob man das unterstützen will (Nicht dass ich damit sagen will du würdest dich nicht informieren, lediglich als kleine Anmerkung :) )

...zur Antwort

Wie wäre es mit Muse?

https://www.youtube.com/watch?v=q7TXYtDw5s4

https://www.youtube.com/watch?v=mCpbpi7C4rQ

Ansonsten such bei Youtube mal nach Kelly Valleau, der hat einige Rock-Songs als Fingerstyle-Versionen rausgebracht

https://www.youtube.com/watch?v=2c-Leu8pMkY

https://www.youtube.com/watch?v=rTe1eHmm0vo&index=31&list=PLNXHZ3JWywOqHsLfWH596exhgDWfAchmO

...zur Antwort

Meinst du dieses Standard Black Premium By EMP Ding?

Ich hab die auch..zu dünn ist die meiner Meinung nach nicht, hat bisher alle Konzerte überstanden.

...zur Antwort

Ich finds auch...okay. Avatar sind live wirklich verdammt geil, ansonsten..Deicide, Deserted Fear, Rotting Christ, Meshuggah, Emperor..alles Bands, die ich mir angucken und sicherlich auch ordentlicb Spaß haben würde, aber nix wo ich persönlich sagen würde "Da muss ich hin, ich brauch Tickets". Aber das ist halt einfach persönlicher Geschmack^^

Das 2017er Line-Up mit u.a. Amon Amarth, Kreator, Insomnium, Powerwolf und Mgla war für mich immer noch eines der geilsten Line-Ups überhaupt (hab nur leider keine Karten mehr bekommen^^). Ebenso wie das Graspop 2018

...zur Antwort

Kreator wurden ja schon gesagt. Als Beispielsongs könnte man da "Civilization Collapse" oder "United in Hate" nennen - auch wenn die Texte jetzt zugegeben recht plakativ und nicht direkt politisch sind. Dafür sind es zwei verdammt geile Songs^^

https://www.youtube.com/watch?v=EApMitnsXgg

https://www.youtube.com/watch?v=Su0RkGBTbfE

Der Song "Europe After The Rain" richtet sich zudem direkt gegen Nazis

https://www.youtube.com/watch?v=8eBEgXW5Crg

Lamb Of God würde ich nicht direkt als "links" bezeichnen, jedoch haben sie einige Texte, die sich z.B. mit dem Irakkrieg beschäftigen und schon eher in die linke Richtung gehen (z.B. das Album "Ashes of the Wake"). Das gleiche gilt auch für Dying Fetus, die ebenfalls einige sehr kritische Songs haben.

...zur Antwort

Soll die Flasche einfach nur gut aussehen oder soll das Zeug auch schmecken? ;)

Rum ist nicht gleich Rum und Whisky ist nicht gleich Whisky. Es gibt unfassbar viele verschiedene Stile, Arten und Geschmäcker. Um hier eine sinnvolle Empfehlung abzugeben bräuchte es schon ein paar mehr Informationen, was er sonst so trinkt (trinkt er öfter Whisky? Wenn ja was? Darf es auch ein rauchiger sein? usw.)

Optisch schöne Rumflaschen find ich z.B. den Plantation Extra Old 20th Aniversary, Botucal Reserva oder auch die von Ron Zacapa.

Whiskyflaschen gibt es sehr sehr viele schöne: Highland Park, Bowmore, Glenfarclas, Ardbeg, Balvenie, Tomatin, Glenfiddich..

...zur Antwort

Wirklich betrunken sicherlich nicht. Auto fahren würd ich danach trotzdem nicht mehr.

Wie schnell und stark Alkohol wirkt, hängt von vielen Faktoren ab: Wie groß bzw. schwer man ist, was und wieviel man vorher gegessen hat, wie schnell man trinkt, wie viel Alkohol der Körper gewohnt ist usw.

...zur Antwort

Ob man beides durcheinander trinken kann/will und in welcher Reihenfolge muss jeder für sich selbst entscheiden. Da gibt es keine Regel.

Der Spruch hat nämlich ganz andere, vielmehr "soziale" Ursprünge: Bier war früher ein einfaches, billiges Getränk, dass sich auch einfache Bauern leisten konnten und war quasi das Alltagsgetränk der Unterschicht. Wein dagegen war sehr teuer, dadurch nur den Reichen und Adeligen vorbehalten und galt als edel. Wein auf Bier zu trinken steht vielmehr sinnbildlich für den sozialen Aufstieg. Umgekehrt bedeutet Bier auf Wein, also vom teuren Wein auf das einfache billige Bier umsteigen zu müssen, sozialen Abstieg.

...zur Antwort

Wie schon öfters hier erwähnt, würde ich hauptsächlich nach kleinen Miniaturen suchen, um möglichst viel zu probieren. 5-7€ in den Sand zu setzen, weil der Whisky nicht schmeckt, ist sehr viel angenehmer, als direkt 60€ für 'ne 0,7er aus dem Fenster rauszuschmeißen. Neben Facebookgruppen könnte ich dir da noch das Forum von whisky.de empfehlen. Da gibts ein eigenes Unterforum für Probentausch, wo Mitglieder ihre Samples zum Selbstkostenpreis verkaufen. Die Auswahl dort ist wirklich enorm (vermutlich deutlich größer als in 'ner örtlichen Facebook-Gruppe) und die Mitglieder sind eig alle vertrauenswürdig und geben sich viel Mühe mit Versand und Verpackung.

Was gute Whiskys sind..an deiner Stelle würde ich mich einfach durch die verschiedenen Regionen durchprobieren. So bekommst du 'nen relativ guten Überblick über die verschiedenen Stile und Geschmacksrichtungen. Bei Bourbon und irischem Whisky kann ich nicht allzu viel sagen, deshalb werd ich mich jetzt mal auf die schottischen Regionen beschränken:

Lowlands: Hier gibts wenig Single Malt Whiskys, sondern in 1. Linie Grain Whiskys für die Blend-Industrie. Die einzig wirklich empfehlenswerten wären der Auchentoshan 12 und Three Wood

Speyside: Gehört geographisch zu den Highlands, bildet aber ne eigene Region: Speyside-Whisyks sind recht mild, süß und fruchtig und eher weich und elegant. (von den genannten Whiskys gibts auch ältere Versionen, die natürlich ebenfalls zu empfehlen sind)

  • Aberlour 12 Double Cask
  • Glenfiddich 15
  • Balvenie 12 Double Wood
  • Glendronach 12

Highlands: Sind den Speysidern recht ähnlich (die Unterschiede sind hier recht fließend), aber meist etwas stärker, würziger und nicht ganz so süß.

  • Glenmorangie Quinta Ruban
  • Dalmore 12
  • Dalwhinnie 15
  • Tomatin 14 Portwood

Inseln: Nicht so süß-fruchtig, sondern rauchig mit leichten maritimen Noten und vom Charakter einfach viel rauer als die vom Festland

  • Highland Park 12
  • Oban 14 (Oban ist zwar auf dem Festland, geschmacklich gehört der m.M.n aber zu den Inseln)
  • Springbank 15
  • Talisker Distillers Edition

Islay: Im Prinzip einfach ein Inselwhisky, jedoch sind Islay-Whiskys nochmal ein ganzes Stück intensiver und wirklich extrem rauchig-medizinisch ("ein Stinker", wie ein bekannter, älterer Herr auf Youtube sagen würde^^)

  • Laphroaig 10
  • Lagavulin 16
  • Ardbeg 10

Damit sollteste denke ich 'nen recht guten Überblick bekommen. Bei den rauchigen kann es vielleicht eine Weile dauern, bis du dich dran gewöhnt hast..und es gibt auch Kenner, die den Islay-Whiskys auch nach Jahrzehnten persönlich nicht viel abgewinnen können. Probier dich einfach durch :)

...zur Antwort
Welche Möglichkeiten für Transfers gibt es neben den Free Agents, den Franchise Tags und dem Draft?

Mit Draft und Free Agency hat man ja schon einen Großteil abgedeckt. Ansonsten gibt es noch ganz simple Trades: Team A gibt Spieler X an Team B und bekommt dafür Spieler Y, oder auch irgendeinen Draft Pick.

Sind auch Wechsel zwischen verschiedenen Vereinen gegen eine Ablöse möglich?

Ganz einfach: Nö. Genau das ist meiner Meinung nach, neben dem Salary Cap, einer der größten Vorteile der NFL (oder dem US-Sport allgemein) gegenüber den europäischen Ligen: Man kann sich gute Spieler und damit Erfolg nicht einfach erkaufen. Gelder werden zentral verteilt, alle Teams haben die gleichen finanziellen Vorgaben und die Liga ist langfristig viel ausgeglichener.

Hier wird das ganze auch nochmal ganz anschaulich erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=yMGI3s836hQ

...zur Antwort

Wie wärs mit einfach mal googeln? ;)

Whisky.de, whiskyworld, whiskyzone, drankdozijn..gibt genug Online-Shops, wo es vernünftigen Bourbon gibt.

...zur Antwort

Um welche Band handelt es sich denn? Generell ist das immer ein bisschen von der Musik abhängig:Auf Black Metal Konzerten wird eigentlich gar nicht gemosht, auf einem Skindred-Konzert, auf dem ich mal war, war der gesamte Raum ein riesiger Moshpit^^

Die meisten Moshpits bilden sich eher weiter vorne in der Mitte. Von dem Bereich solltest du dich also eher fernhalten, wenn du keinen Bock auf Moshpits hast, und dich einfach etwas weiter an die Seite stellen. Du wirst sicher nicht die Einzige sein, die keinen Bock auf einen Moshpit hat.

Ansonsten gehört es eigentlich zu den ungeschriebenen Regeln in einem Moshpit, dass man a) niemanden von der Seite mit reinzieht und b) jemanden, der eindeutig aus dem Moshpit raus will auch gefälligst rauslässt. Auf den allermeisten Konzerten auf denen ich bisher war, hat das bisher auch sehr gut funktioniert.

Trotz alldem sollte dir bewusst sein, dass es auf so einem Konzert natürlich immer dazu kommen kann, dass jemand mal in deine Richtung fällt, und es ein bisschen Gedränge gibt, selbst wenn du am Rand stehst. Das hat nix mit böswilliger Absicht von den Leuten zu tun, lässt sich aber manchmal einfach nicht vermeiden.

...zur Antwort

Mgla

https://www.youtube.com/watch?v=Y8Xgq3naom4

Schammasch's Texte sind meiner Meinung nach echt gut, wenn auch nicht ganz einfach - aber sie regen auf jeden Fall zum Nachdenken an

https://www.youtube.com/watch?v=CQ5lgS8DN48&t=5535

Der verlinkte Song heißt "The Empyrean", falls du dir die Lyrics angucken willst

...zur Antwort