Harry Potter - Horkrux frage (ich weiß dass diese Frage zu oft gestellt wird)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Harry wurde nicht getötet, weil Voldemort das Blut von Lily in sich trägt und somit der Schutz von Lily in beiden fließt und der Spruch mit dem Elderstab ausgeführt wurde, dessen wahrer Herr Harry ist. Somit hat der Elderstab sich nicht gegen Harry gewendet sondern "nur" den Horkrux zerstört und Harry kurzzeitig ausgeknockt

28

Ahhh!! Das macht Sinn :D Danke !!

0

Hallo.

Jein, als Horkrux bezeichnet man das Gefäß, in welchem sich das Seelenfragment befindet. Strenggenommen wurde also nur Voldemorts Seelenfragment zerstört, welches sich bis zu diesem Zeitpunkt in Harry Potter befand, während der (ehemalige) Horkrux (Harry Potter) den Todesfluch unbeschadet übersteht und sozusagen neutralisiert wird. Aber ja, als Voldemort den Todesfluch in „Heiligtümer des Todes“ gegen Harry Potter richtete, zerstörte er dabei unwissentlich ein Stück seiner eigenen Seele. Es gibt einige wenige Möglichkeiten, einen Horkrux zu zerstören, der Avada Kedavra ist offenbar eine davon.
Wäre besagtes Seelenfragment nicht definitiv zerstört worden, hätte Voldemort später gar nicht sterben können, da er immer noch geschützt gewesen wäre. Außerdem verliert Harry bspw. seine Parsel-Fähigkeit, die er nur hatte, weil er ein Horkrux war.

Harry Potter kann eigentlich nicht wirklich gestorben sein. Im Verlauf der Romane wird mehrmals mehr oder weniger ausführlich erklärt, dass nichts, nicht einmal Magie die Toten wieder zum Leben erwecken kann, obzwar es einige „Schlupflöcher“ gibt, bspw. die Existenz als Geist oder die magischen Portraits, wodurch zumindest ein Teil der Persönlichkeit des Verstorbenen konserviert wird.

Dass Harry den Todesfluch in „Heiligtümer des Todes“ ein zweites Mal überlebt, hat mehrere Ursachen.
Das erste Mal überlebte er, weil Lily sich für ihren Sohn opferte, wodurch sie einen mächtigen Schutzzauber über Harry legte - (Mutter-)Liebe, die Macht, die der Dunkle Lord nicht kennt und vor allem nicht versteht, was letztlich zu besagten Ereignissen in „Heiligtümer des Todes“ beiträgt. Der Todesfluch prallte von Baby-Harry ab, traf Voldemort selbst, wodurch dessen brüchig gewordene Seele ungewollt und von Voldemort unbemerkt ein weiteres Mal zerrissen wurde. Theoretisch ist Harry also gar kein korrekt hergestellter Horkrux, da die Erschaffung eines Horkruxes irgendein unbekanntes magisches Ritual verlangt, um das Seelenfragment an das Gefäß zu binden, welches hier freilich nicht abgehalten wurde. Voldemorts Seelenteil klammerte sich nur aus der Not heraus an Harry. Inwiefern das tatsächlich relevant ist… keine Ahnung.
Jedenfalls ist Harry durch Lilys Opfer geschützt. Hier gibt es meines Wissens – ich kann mich irren – eine kleine Unstimmigkeit. Ich meine, dass besagter Schutzzauber seine Wirkung mit Harrys Volljährigkeit eigentlich verlieren sollte, JKR benannte diesen aber als einen der Gründe, weshalb Harry den Todesfluch in „Heiligtümer des Todes“ überlebt, obwohl er da natürlich schon volljährig war.

In „Feuerkelch“ wird Harrys Blut als Zutat für den Trank, welcher Voldemorts Wiederauferstehung ermöglicht, verwendet. Lilys Schutzzauber fließt dadurch fortan auch in Voldemorts Adern, wo wir bei dem o. g. Punkt wären, dass Voldemort die Liebe nicht versteht. Dadurch wird jedoch ein Kreis geschlossen, ein Teil von Voldemort befindet sich in Harry, ein Teil von Harry befindet sich in Voldemort.

Als sich die beiden schließlich im Verbotenen Wald gegenübertreten, ist Voldemort unwissentlich im dreifachen Nachteil.

  1. Er weiß nicht, dass Harry ein Horkrux ist, aber seine Seele spürt intuitiv die Verwandtschaft, wodurch er Harry nicht mit voller Kraft angreifen kann, da sich seine Seele selbst beschützen will. Voldemort hat sozusagen den unterschwelligen Wunsch, Harry nicht zu töten, um seinen Horkrux nicht zu zerstören.
  2. Lilys Schutzzauber, der seit „Feuerkelch“ auch in Voldemorts Blut fließt, sabotiert Voldemort von innen heraus. Der Zauber soll Harry logischerweise beschützen, wodurch Voldemort auch hierdurch nicht mit voller Kraft angreifen kann. Andersrum funktioniert es aber nicht, Voldemort ist durch Harrys Blut nicht vor Harry geschützt.
  3. Voldemort greift mit dem Elderstab an, dessen rechtmäßiger Herr jedoch Harry ist, wodurch sich der Zauberstab weigert, einen vollwertigen Zauber auf seinen eigentlichen Meister abzufeuern.

Ohne es zu wissen oder gar zu bemerken, attackiert Voldemort Harry mit der Sparversion des Avada Kedavra, wodurch Harry überleben kann. Alle drei Punkte schwächen den Todesfluch signifikant ab, Punkt zwei richtet den Fluch sogar von Harry selbst ab und wendet ihn als eine Art Ausweichmanöver gegen Voldemorts Seelenfragment, welches schließlich ein Fremdkörper in Harry ist.

Und dann war er ja wieder am Leben. Ist deshalb der horkrux zerstört?

Genau, grob gesagt ja. Der Todesfluch hat primär den Horkrux in ihm zerstört, ihn selbst aber nicht "richtig" getötet, weswegen er ja in dieser "Zwischenwelt" gelandet ist. Ich will Dir aber jetzt auch nicht zu viel sagen, wenn Du noch beim Lesen bist :)

28

Ne keine Sorge habe alle Filme schon vor Jahren gesehen :D

Also hat er den Avada Kedavra Fluch ein zweites mal überlebt??

0
20
@MervanGrande

Ah, gut, dann kann ich Dich ja spoilerfrei an Woelfin1s Antwort verweisen, der habe ich nichts mehr hinzuzufügen ^^

Jap, hat er.

1

Avada Kedavra der einzige tödliche Spruch?

Harry benutzt meist Stupor oder Expelliarmus in einem Gefecht. Unter anderem fliegt ein Todesser im 7.2ten Teil auf ihn zu und Harry stößt ihn mit Stupor auf eine Säule. Das hat nicht sonderlich gesund ausgesehen. Kann aber ein andere Spruch außer Avada Kedavra noch töten ? Und warum nutzt den keiner, außer den Todessern und Voldi ?

...zur Frage

Frage zu Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2:) ?

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2: Voldemort hat Harry ja umgebracht mit dem Avada Kedavra-Zauber (stimmt das?) Dann war Harry ja im Himmel und plötzlich wachte er dann später in Hagrids Armen wieder auf, ich dachte er war tot? wieso war er wieder lebendig? lag es am stein der Auferstehung, also hat er sich selbst lebendig gemacht? danke für die Antworten:)

...zur Frage

Hat Harry Potter je wen getötet?

Ich hab mir alle Harry Potter Filme und Bücher durchgeschaut und hab bemerkt dass er irgendwie nie jemanden richtig getöten hat.Teil 1 Voldemort hat Harry mit dem unverzeilichen Fluch Avarda Kedavra versucht zu töten und ist gescheitert aber Voldemort an sich ist ja nicht ganz gestorben er hatte ja seine Horkruxe(Seelen) noch.Teil 2 hat Harry Tom Riddles Tagebuch zerstört das ein weiterer Horkrux von ihm war aber immerhin nur ein Teil seiner Seele also hat er ihn auch dort nicht getötet.Teil 7 oder im Film Teil 8 hat er ja gegen Voldemort nachdem alle seine Horkuxe vernichtet waren gekämpft.Meine Frage ist jetzt also ob der Elderstab Voldemort getötet hat weil Voldemort ja nicht sein rechmäßiger besitzer war und der Elderstab sich Vildemort wiedersetzt hat und ihm einen Fluch angehändigt hat oder dessen gleichem.Könnte es also sein dass Harry nur die Schlange in der Kammer des Schreckens getötet hat und sonst keinen?Bitte eine Antwort von Ehfahrenen!

...zur Frage

HARRY POTTER! Benutzt der Orden AVADA KEDAVRA?

Also in die Heiligtümer des Todes beim Fuchsbau nach dem Aufbruch der 7 Potters sagte Lupin zu Harry er hätte Stan Shupike töten sollen oder mindestens schocken.Also wie hätte Harry ihn den töten können wenn nicht mit avada kedavra ? und da hab ich mich auch noch gefragt eben benutzt der Orden avada kedavra ? weil wie soll man den sonst jemanden töten ? Und noch ne kleine Frage am rande.Weiss jemand wie sich das Duell zwischen Dumbledore und Grindelwald ausgesehen hat ? Also z.b Dumbledore hat Grindelwald entwaffnet usw usw Danke im vorraus.

...zur Frage

Harry Potter 7.2 - Harry überlebt den Todesfluch?

Hey, 

das ist eine Frage an die Harry Potter Fans und die, die sich gut auskennen.

Ich habe jetzt den zweiten 7. Teil zum dritten Mal gesehen, aber eins verstehe ich noch nicht. Warum überlebt Harry den Todesfluch von Voldemort im Wald? Man sieht ja ganz deutlich, dass er den Stein der Weisen, der ja vorher aus dem goldenen Schnatz kommt, fallen lässt. 

Was bewirkt also, dass er von Dumbledore vor die Wahl gestellt werden kann, ob er leben will oder sterben will? Warum stirbt also nur der Teil von Voldemort in ihm, also der Horkrux und Harry nicht?

Danke schonmal. LG

...zur Frage

Harry Potter u. d. K. d. S. : Harry und der Basiliskenzahn

hallo liebe community!

nach etwas längerer zeit habe ich mir mal wieder den zweiten teil der harry potter reihe angesehen und da ist mir folgende frage in den sinn gekommen:

als harry den basilisken mit seinem schwert tötet, wird er durch einen basiliskenzahn verletzt. müsste dadurch aber nicht der horkrux in harry durch das basiliskengift "gestorben" sein? oder gilt für den horkrux in harry die regel, dass tatsächlich einzig und allein voldemort diesen zerstören kann?

ich kenne zwar alle filme und bücher, doch hier war ich mir nun wirklich nicht ganz sicher :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?