Harry Potter - britisch-englisch oder amerikanisch-englisch?

9 Antworten

Das ist Geschmackssache.

Mir ist aber neu, dass das Original auf amerikanisch übersetzt wurde. Was aber jetzt nichts heißen mag. Mich wundert das nur, da es eben nicht üblich ist.



Hm...ich muss mich verbessern. Scheinbar ist es tatsächlich üblich eben gerade für den amerikanischen Markt die Bücher neu zu überarbeiten.

Generell würde ich aber das Original empfehlen.


http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/140933.html


Gelesen habe ich nur die BE-Fassung (und damit meine ich ausschließlich, ich kenne auch die deutsche Fassung nicht), mich aber über die AE-Version informiert, weil ich das ein interessantes Phänomen fand. Die Unterschiede sind größtenteils marginal, aber:

Es ist ein britischer Stoff, geschrieben von einer britischen Autorin, der in Großbritannien spielt. Warum sollte man den in einer Fassung lesen, die für den amerikanischen Sprachraum geschaffen wurde, weil man den dortigen Lesern nicht zutraut, mit BE klarzukommen?


Sehe ich auch so.

0

Britisch englisch ist das was du normalerweise in der schule lernst...und vermutlich ist das dann auch der orginalton und nicht übersetzt

Ich würde britisch nehmen, weil das das Original ist.

Ich würde mir die britische Variante zulegen weil es ist einfach das original.

Was möchtest Du wissen?