Haltbarkeit Halbtrockener Wein?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

herkömmlicher Wein und Sekt, dazu gehört auch Deine Flasche, sollte nicht lange gelagert, sondern frisch getrunken werden. Bei derartigen Getränken führt eine (vernünftige) Lagerung zu keinem Mehrwert, sondern erhält lediglich den Status Quo für einige Zeit.

Bei vernünftiger Lagerung kann man von einer Haltbarkeit von 2-3 Jahren ausgehen. Bei unsachgemäßer Lagerung kann es sich mit dem Genuss nach wenigen Monaten erledigt haben.

Dabei sind Weißweine immer wesentlich empfindlicher als Rotweine.

Wichtig für eine Lagerung sind absolute Dunkelheit, erschütterungsfrei, kühle und gleichbleibende Temperaturen, idealerweise bei 12°C.

Wie lange letztlich ein Wein seine Genussreife erhält ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Aus den zuvor genannten Gründen lässt sich keine abschließende Antwort geben. Du kannst davon ausgehen, dass Deine Flasche, falls überhaupt noch genießbar, dann aber sehr wahrscheinlich bereits am Abbauen ist.

Deswegen kann eine Empfehlung nur heißen, probieren, wenn er noch schmeckt dann trinken, anderenfalls wegschütten.

Alles Gute Dir...

Gruß, RayAnderson  😏

Danke für Dein Sternchen.

0
Jetzt meine Frage, ist der noch trinkbar?

Einfach mal probieren. Schlecht wird der Wein nicht werden, allerdings kann sich der Geschmack verändern. Nach 6 Jahren ist aber nicht davon auszugehen, dass der Wein nach Essig schmeckt.

Ein Rotwein kann im Alter an Qualität gewinnen, bei Weißweinen ist das eher nicht so.

Bacchus Halbtrocken der Becksteiner Winzer Jahrgang 2012. Jetzt meine Frage, ist der noch trinkbar?

Ja.

Bzw. schmeckt er auch noch gut?

Mir nicht.

Alex

Was möchtest Du wissen?