Hallo, mein Apfelbaum bekommt gelbe Blätter die abfallen, woran könnte das liegen?

8 Antworten

Was deinem Apfelbaum fehlt ist ganz einfach Wasser! Leider weiß ich nicht, in welcher Gegend du wohnst, aber bei mir hier hat es diesen Sommer bisher fast nicht geregnet. Laß das mit der Brennesseljauche und vor allem mit dem Düngen sein. Das ist, als ob du einem Verdurstenden ein trockenes Schnitzel vorsetzt - es hilft nichts. Besser ist es, den Boden im Umkreis von etlichen Metern, bzw. so weit wie die Äste reichen gründlich zu wässern.

An der Trockenheit. Hier werfen alle Bäume Blätter ab.

Oder sie hätten Flecken, die auf eine Krankheit deuten würden.

Am Boden oder am Chlorophyll?

Also die gelbe Farbe könnte ausschlaggebend für gelbes Chlorophyll sein und das abfallen der Blätte könnte man vielleicht insofern erklären, dass der Boden von dem der Baum seine Nährstoffe entnimmt vielleicht sauer (oder basisch) ist und das zum Abfall der Blätter führen könnte.

Bin kein Experte aber denke, dass es so ist....

entweder er vertrocknet oder verfault oder er hat parasiten. such die gesunden blätter nach kleinen tierchen ab oder rollen sich die blätter soger? wenn ja musst du unbedingt mit ihm zum arzt.... bzw gärtner ;) 

wenn nicht solltes du mal deine gießgewohnheiten überdenken.. viel glück dir und dem bäumchen

Gelbe Blätter sind auf Wassermangel zurückzuführen. Das hört sich zunächst einmal komisch an weil man ja auch seine Bäume bei Trockenheit wässert. Aber: Apfelbäume haben Ihre Wurzeln dicht unter der Erdoberfläche - und die trocknet bei Sonneneinstrahlung und bei den jetzigen Temperaturen sehr schnell aus! Das Beste ist immer noch die Kronentraufe (der Bereich unter dem Baum) im Frühjahr schon mit reichlich Mulsch zu bedecken - dann hat man keine Sorgen mehr. Achtung: die dicke Mulsch Schicht soll vor Winter entfernt werden - sonst kommen Wühlmäuse auf die Idee ihre Wohnstuben im Wurzelbereich des Baumes anzulegen! Noch was: Brennnesseljauche ist ein prima Dünger für Gemüse - aber nicht für Bäume. Wenn du die Möglichkeit hast Brennnesseln unter deinem Baum zu pflanzen wäre dies natürlich ideal (wegen den Wurzelausscheidungen der Nesseln und wegen deren Ungeziefervernichtenden Ausdünstungen - kann man in angesetzter Nesseljauche gut riechen).

Danke für den Tipp, aber warum ist Brennesseljauche nicht gut für Bäume?

0
@ulekt

Selbstverständlich schadet Brennesseljauche dem Apfelbaum nicht, bei Trockenheit bringt sie aber auch nichts, weil der Baum wegen fehlender Feuchtigkeit die Nährstoffe gar nicht aufnehmen kann.

0

Was möchtest Du wissen?