Hallo ich bin 13 jahre alt (mädchen) und habe einen freund (13) ich will bei ihm übernachten darf aber nicht wieso?

7 Antworten

Hallo liebe Jolina,

Deine Eltern behandeln dich nicht so, wie du dir das vorstellst und das findest du nicht in Ordnung. Das kann ich nachvollziehen. Bei mir war das mit 13 nicht anders und auch ich habe damals heftige Diskussionen mit meinen Eltern geführt - nur teilweise erfolgreich.

Es ist so, auch, wenn dir das jetzt erst mal nicht weiterhilft: Deine Eltern wollen das beste für dich und sie wollen dich beschützen. Sie sehen dich noch als kleines Mädchen. Das ist auch okay, auch, wenn du gerade dabei bist, zu einer Erwachsenen zu werden. Die meisten Eltern kommen damit nicht sofort klar. Du musst verstehen, dass ihnen das auch schwer fällt, mal loszulassen und dich deine eigenen Entscheidungen treffen zu lassen.

Dass du bei deinem festen Freund nicht schlafen darfst, das ist sehr gut nachvollziehbar. Deine Eltern, die dich - wie wir ja oben festgestellt haben - noch als kleines Mädchen sehen (wollen), möchten verhindern, dass ihr kleines Mädchen die Nacht mit dem Freund verbringt. Naja, du weißt schon. Weil ihr ja miteinander schlafen könntet (das könnt ihr zwar wann anders auch, aber für Eltern ist es einfach nochmal ein Stückchen härter, dir da den Weg so direkt aufzumachen). Das war früher übrigens sogar gesetzlich verboten.

Außerdem haben sie bestimmt Angst, dass du trinkst, rauchst oder was weiß ich. Vielleicht bist du nicht der Typ dafür, daber genau davor haben Eltern halt Angst. Das verstehst du mal, wenn dein eigenes Kind weggeht und du in der Zeitung nur übers Komasaufen und die Drogen bei Jugendlichen liest. Da hast du einfach Angst.

Du kannst mit deinen Eltern einen fairen Kompromiss für solche Situationen aushandeln, beispielsweise, dass sie dich dann um 22 Uhr holen. Glaub mir, irgendwann wird ihnen das eh zu blöd, dass sie dich dauernd rumfahren müssen.

Außerdem können deine Freundinnen ja zu dir kommen und vielleicht auch mal bei dir übernachten. Dann sehen deine Eltern auch, dass ihr da kein wildes Saufgelage veranstaltet. Du hast ja sonst auch tagsüber genug Zeit, deine Freundinnen und deinen Freund zu treffen :)

Wenn du etwas Zeit verstreichen lässt, dann werden deine Eltern über sowas auch anders denken. Sie müssen sich auch erst daran gewöhnen, dass du jetzt ein Teenager bist und kein Kind mehr.

Viel Spaß bei deinen Freundinnen und deinem Freund,

HalloHalloHi

Hey :)

Ich kann schon verstehen, dass deine Eltern, auch deine Mutter, bei Übernachtungen bei oder mit deinem Freund erst einmal skeptisch sind. Natürlich macht man sich das als Elternteil Sorgen, selbst wenn du ansonsten super vernünftig bist. Warte einfach noch ein wenig, irgendwann darfst du sicherlich.

Das mit deinen Freundinnen verstehe ich allerdings nicht und ich sehe auch keinen Grund, weshalb sich deine Eltern da Sorgen machen könnten. Sammle mal ein paar Argumente, warum du gerne zu Freundinnen würdest und auch mal bei ihnen übernachten und warum sich deine Eltern absolut keine Sorgen machen müssen. Dann versuche es mit einem ruhigen Gespräch, in dem du diese Argumente bringst - einfach Quengeln bringt meiner Erfahrung nach eher das Gegenteil von Erfolg.

Leider bist du noch in einem Alter, in dem deine Eltern ein gutes Recht haben, dir solche Sachen zu verbieten, auch ohne ordentliche Begründung. Wenn sie sich nicht überzeugen lassen musst du wohl damit leben bis du älter bist.

LG

Moin. Was Ich nicht verstehe, ist, warum hat man heute KEINE Zeit???!  Markenzeichenvonmir. Kennen, Deine Eltern, Deine Freunde/innen???! Musst, auch Deine Eltern verstehen( versuch's). Meine,Eltern, haben mir, damals, auch nicht, alles erlaubt. Verstehen, tu ich's heute, erst. Das macht jede Generation durch.  In diesem Sinne sonders

Was möchtest Du wissen?