Hallo, Ich habe gestern pfaff creative 1.5gekauft, aber nach jedem Versuch zu nähen oder sticken bricht die Nadel ab.weisst jemand was ich dagegen tun kann?

5 Antworten

 Falsche Stichwahl eingestellt?

Nadelposition falsch eingestellt? 

Falsches Füsschen drin? 

Falsche Stichplatte drin?

Falsch eingefädelt?

 Irgendwo klemmt der Faden?

Der Greifer ist nicht richtig drin? 

Frag beim Händler nach und lass nicht ständig eine Nadel krachen, das ruiniert die Maschine. Drehe nur vorsichtig mit dem Handrad.

Wenn es nicht geht abbrechen, nicht die Nadel, die Nähversuche..

Ist die Maschine neu oder gebraucht?

Wurde die Maschine vorher (nach dem Versand) probegenäht?

Hast du eine Einweisung erhalten?

Hast du sie richtig eingefädelt?

Spule richtig eingesetzt?

Nadel richtig eingesetzt?

Es ist neu und probe wollte ich zu hause nähen. Die Spule habe ich nach der Anleitung eigesezt und auch Einfädelung war nach der Anleitung.

0
@Matureli

Mit Probenähen meinte ich eher, ob der Händler (fachkundig) die Funktionen getestet hat.

Eventuell war der Greifer ab Werk verstellt. Kann man per Ferndiagnose schwer sagen.

2

Vielleicht ziehst du zu sehr am Stoff?

Zum Sticken muss man eine ruhige Hand haben.

Stoff ist im extra Rahmen und ich muss nur auf Start drücken, oder meinst du dass ich es in Rahmen zu gespannt habe. Ich probiere dann es auch heute Abend aus.

Vielen Dank

0

Nähen Anfänger: Wofür sind Stickdateien, was braucht man dafür und geht es auch am Anfang "einfach" per Hand?

Hallo, ich habe seit längerem bereits eine günstige Nähmaschine daheim rumstehen und mir letztens von Kullaloo das Buch "Kuschenfreunde",sowie das Nähset für den Igel gekauft.

Das Nähen vom Plüschtier - auch wenn ich statt 2 um die 11 Stunden brauchte - hat mir soviel Spaß gemacht, dass ich gerne noch mehr machen möchte.

Nachdem ich jedoch Anfänger bin stolpere ich häufig über einige Begriffe, so in diesem Falle beim Thema "Stickdateien".

Es steht im Buch, dass es für die Kuscheltiere insbesondere Gesichter sogenannte Stickdateien gibt in unterschiedlichen Dateiformaten (DST, EXP; HUS, JEF, JEF+, PCS, PES, TAP, VIP, VP§, und XXX.

Weiterhin sollten die Dateien auf nicht zugrschnittenen Trägerstoff gestickt werden.

Joa ... und da fängt das Problem an oder eher ich bin mitten drin. Denn ich habe zwar eine Nähmaschine, die ich zumindest nach dem ersten Nähprojekt (Igel Stoppel) besser kennengelernt habe. Doch Sticken kann die nicht.

Das heißt die Anleitung von wegen Datei in Maschine einlesen und den Stoff mit Stickvlies in den Stickrahmen spannen bringt mir nicht viel. Ich gehe davon aus, dass Stickflies dafür damit sich das Bild/Muster nicht verzieht?

Vielleicht kann mir jemand erklären was ich da tun muss und ob ich sowas nutzen kann?

Ich bin Anfänger und auch wenn mir das Nähen Spaß gemacht hat, das Geld für X Maschinen über 200 EUR habe ich auch nicht. Insbesondere wenn diese im schlechtesten Falle gerade mal 2 - 5 Mal genutzt wird, sollte es mir nicht taugen.

Daher meine Frage:

  1. Was macht man mit Stickdateien?

  2. Was brauche ich um Stickdateien zu nutzen?

  3. Kann man für den Anfang auch das Sticken von "kleinen" Mengen per Hand machen ohne sich zuvor eine Maschine zu kaufen? Gibt es da vielleicht Anleitungen für?

Mir ist klar, dass man mit einer Maschine sich sicherlich Zeit und Arbeit sparen kann. Nachdem Sie aber auch Geld kosten würde ich doch zumindest die ersten kleinen Projekte per Hand machen und gucken ob ich danach sage, okay ich brauche die Arbeitserleichterung um später auch größere Projekte durchzuführen und diese zu schaffen, so lange das Ergebnis genutzt werden kann und nicht, dass der Empfänger raus gewachsen ist. (^_^)

Ich danke für die Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?