Hähnchen-geschnetzeltes für Katze?

5 Antworten

Anbraten brauchts gar nicht.

Nur Hühnergeschnetzeltes allein ist keine Ernährung für eine Katze.

Zu einer Katzenfütterung gehört: Muskelfleisch, Innereien, Häute und Knochen. Also ein ganzes Beutetier - am effektivsten und vollwertigsten sind Mäuse.

Wenn man sich vorstellt, das eine wildlebende Katze mittlerer Größe mind. 5 bis 6 Mäuse am Tag erbeutet und frisst, kann man sich recht leicht die Mengen vorstellen und wie die Nahrung zusammengesetzt sein sollte.

Lass deine Katze zu aller erst bei einem TA untersuchen - erst wenn man weiss, das keine Krankheiten vorliegen, kann man mit Futtermitteln arbeiten.

Man bedenke aber auch immer, das es im Tierreich immer leichtfuttrige und schwerfuttrige Tiere gibt. Manche sind immer schlank, egal was die futtern.

Wenn die Katze nicht frisst und zudem auch sehr dünn geworden ist, würde ich zu einem Tierarztbesuch raten. 

Dass eine Katze vielleicht mal kurzzeitig das Futter verweigert, mag vorkommen, wenn es aber so lang ist, dass sie deswegen erkennbar an Gewicht verliert, würde ich doch mal untersuchen lassen, ob mehr dahintersteckt als nur eine "Gourmet"-Katze. 

Ansonsten würde ich das Fleisch zwar anbraten, aber nicht in Butter oder anderem Fett. 

Das Huhn im Katzenfutter ist ja auch nicht "kross gebraten". 

Solange es nicht bzw. kaum gewürzt ist sollte es kein Problem darstellen. Als ich noch eine Katze hatte, habe ich der immer Käse gegeben, was sehr schlecht für die Augen sein sollte. Diese Katze hatte aber nie wirkliche Augenprobleme. Daher sollte ein wenig Hähnchen Fleisch nichts ausmachen.

Käse ist nicht gut für Katzen, aber sie lieben es. Eine scheibe Käse entspricht 3 1/2 Hamburgern. Ich würde mich nicht wundern, wenn sie mit Übergewicht enden würde :((((((

0
@surrealistisch

Ich weiß, dass es nicht gut für sie ist. Sie war aber bereits ~18 Jahre alt und "Normal Gewichtig". Und ist vor wenigen Jahren gestorben. Du weißt ja, wie kleine Kinder sind, "Sie sieht mich so süß an. Darf ich ihr das geben? Biiiiite" so in etwa sah das bei mir damals aus ;)

2

Mein Kater isst sehr wenig. Ist das normal?

Wie schon oben beschrieben, isst meine Katze sehr wenig. Ich finde das aber ziemlich komisch, weil die Nachbarskatze nur so in sich rein frisst. Wir müssen jeden Tag bestimmt über 100g-150g wegschmeißen.

Er ist 2-3 Jahre alt & sehr sehr dünn. Eben weil er so Dünn ist & sich so viel bewegt, hätte ich es gern wenn er mehr isst. Was er aber nicht tut & deswegen immer noch so Dünn ist.
Ist das normal oder mach ich was falsch?

Früher hatte er Herpes oder wie man diese Krankheit nennt. Da hat er auch immer so wenig gegessen. Dann hat er aber wieder angefangen normal zu Essen. Dank dem Tierarzt denke ich. Jetzt isst er aber wieder sehr wenig. Kann das auch am Wetter liegen?

Was kann ich tun damit er mehr isst? Ich habe in Juni einen Termin beim Tierarzt, wegen den Impfungen. Deswegen möchte ich noch warten & nicht sofort zum Tierarzt springen. Doch was meint ihr? Ist es sehr ernst? Wenn ja gehe ich so schnell wie möglich dahin! Möchte nur wissen was mit ihm los ist & was ich alles tun kann damit er wieder genügend isst. Mach mir nämlich schon sorgen, ich möchte nicht das mein Schatz bei mir verhungert. Auf keinen Fall.

Bin gespannt auf eure Antworten & hoffe jemand von euch kann mir helfen. 😏

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?