Hackbraten und Soße

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die ziehst Du aus dem Saft die der Braten abgibt beim backen.

Einfach mit Fleischbrühe aufschütten, evtl. etwas Sahne dazu geben oder einen Schuss Rotwein.

Andicken mit kalter Butter, einfach Stückchenweise unter rühren, oder mit etwas Tomatenmark.

Den ganzen Chemiekram braucht kein Mensch, alles ungesund.

Du mußt doch den Hackbraten auch anbraten, da bekommst Du doch schon die Möglichkeit aus dem Fett eine Soße zu zaubern. Eine Einbrenne und mit Gewürzen abschmecken. Guten Appetit

vom hackbraten hast du dann eh ein bisschen fond. der wird noch besser wenn du etwas suppengemüse in der bratpfanne mitgarst.

den verbesserst du noch mit etwas (angebratenem) tomatenmark, einem schlückchen rotwein, gewürzen, evtl. etwas brühe.

das ganze einreduzieren und zum schluss ein paar eiskalte butterstücke einmixen.

auch tomatensosse passt finde ich sehr gut zu hackbraten, du kannst frische tomaten oder auch grob gehackte pelati aus der dose mitgaren. wenn du magst auch gelbe oder rote paprikastücke. zum schluss noch ein bisschen würzen und evtl. pürieren, prise zucker nicht vergessen.

0

Was möchtest Du wissen?