Warum muß es den ein Schmied sein, gerade wo Sie schon so sehr schlechte. Erfahrungen mit Schmieden gemacht hat.

Schmiede riechen alle gleich, nach verbrannten Horn und nach Eisen, alleine dieser Geruch lösdt schon den Fluchtinstinkt aus.

Und dann tut es auch noch weh wenn der Schmied kommt, da die Hufe in viel zu langen intervallen geschnitten werden, ist das massive Kurzen 2-3cm für den ganzen Bänder- und Knochenapperat belastend und Schmerzhaft.

Stell dir vor du läufst 2Monate lang auf stetig höher werdenen Absätzen und dann kommt einer und schneidet dir 2cm ab.

Außerdem halten viele Schmiede die Hufe zu hoch und ziehen die zuweit nach außen, dass ist Schmerhaft fürs Pferd und bringt Sie zusätzlich in arge Gleichgewichtsprobleme.

Und das reinschlagen der Eisen ist ebenfalls für das Kompette skellet schmerzhaft.

.

Nach meiner Erfahrung gibt es weniger Probleme wenn Pferde VOB Huforthopäden der Difho bearbeitet werden, da diese nicht nach Schmied riechen , Sie nehmen nicht soviel Horn weg, sondern kontrollieren den abrieb u d Sie zerren das Bein auch nichtin so einer unphysiologischen Haltung.

Außerdem warum bracht dein Pferd vorne Eisen?

Ho's in deiner Nähe findest du auf www.difho.de/register oder auf der Seite der DHg.ev

...zur Antwort

Meine Tinkerstute hält beim longieren nicht an und geht beim reiter des öfteren durch...

Ich habe mir am 02.02.2013 endlich den Traum vom eigenen Pferd erfüllt und bin jetzt "eigentlich" die glückliche Besitzerin einer 8 Jahre alten Tinkerstute...

Da haben sich nur leider ein paar Fehler beim Kauf eingeschlichen..wir haben sie "blind" gekauft...sie konnte weder an der Longe gehen noch kannte sie den Sattel oder einen Reiter auf ihr...(was meine Freundin und mich -wir sind 15 und 14 Jahre alt-auch schon fast das leben gekostet hat)..doch wir haben viel mit ihr geübt und haben sie mitlerweile zu einem bedingt reitbaren Pferd trainiert...(sie hat zusätzlich auch noch eine Dornfortsatzverengung in der Sattellage)

Darum machen wir viel mit ihr an der Longe nur das Problem dabei ist, dass wir sie die meiste zeit nicht angehalten bekommen...also angetrieben bekommt man sie zwar leicht ( auch ohne Peitsche nur mit der Stimme -ihr ist die Peitsche manchmal nicht so geheuer, davor hatte sie schon immer etwas Angst was sich aber jetzt ganz gut gelegt hat) doch sie hält einfach nicht an. Manchmal fängt sie sofort am Anfang wenn man sie wegschickt an wie wild zu galoppieren...

Ja und dann ist da noch die die Sache mit dem plötzlichen Durchgehen beim Reiten...was sie aber komischerweise auch nur manchmal macht. An einem Tag ist sie das beste Pferde der Welt und macht einfach alles mit und am nächsten Tag wirft sie einen fast ab...

Es wäre echt toll wenn ihr ein paar Tipps für uns hättet wie wir besser mit ihr Arbeiten können denn wir haben sie echt in unser Herz geschlossen und wollen sie nicht wieder Verkaufen müssen...aber so macht das auf dauer für uns alle keinen richtigen spaß. :-(

Danke schon mal im Voraus das ihr euch das durchgelesen habt und versucht uns zu Helfen :-) LG Ina

...zur Frage

Wenn Sie Verengungen in den Dornfortsatzverbindungen hat, wird Sie beim Reiten schmerzen haben und evtl auch durch fehlerhaftes Longieren, dann rennt Sie weg.

Vollkommen normales Verhalten eines Fluchttieres.

Bei einem Pferd mit solche einer Diagnose ist Wissen über Anatomie, Physiologie und Biomechanik wichtig, du mußt alles lesen was du zu diesen Themen an Büchern und Fachliteratur findest.

Und dann mußt du dieses Wissen praktisch anwenden, lass dich dabei von einem professionellen Trainer der sich auf biomechanich korrektes arbeiten spezialisiert hat anleiten.

Damit du dieses Pferd schmerzfrei reiten kannst ist es wichtig dass Sie lernt v/a als selbsthaltung anzubieten, außerdemuß Sie muskulär in einen Top Zustand sein.

Bis Sie keine ordentliche Traghaltung hat, gehõrt da kein Reiter drauf.

Die Traghaltung bringt ihr ihr an der Longe bei, allerdings nicht in dem ihr Sie mit Ausbindern runter bindet.

Schaut auf www.wege-zum-pferd.de und kauft euch den Longenkurs und trainiert nach dieser Methodik.

Auf FB gibt es auch eine Gruppe wu du Hilfe bekommen kannst bei fragen.

Wenn du dich dieser Aufgabe nicht gewachsen fühlst du Sie nicht übernehmen willst, dann Geh die Stute an jemanden ab, der diese Aufgabe übernehmen will.

Reitest du Sie ohne, dass du auf ihre Probleme Rücksicht nimmst, dann machst du Sie krank undbist schuld an schmerzenndie Sie erleiden muß

...zur Antwort

Boxenhaltung ist immer negativ für das Pferd, da Sie durch das lange stehen krank werden.

Sobald ein Pferd draußen gehalten wird benõtigt es einen Unterstan

Ich finde Weidehaltung auch nur suboptimal, da unsere Weiden nicht Pferdegeeignet sindund die Böden zu weich.

Am sinnvollsten finde ich gut konzepierte Offenställe mit befestigten harten Boden und ausreichend Bewegungsanreizen.

Sowie dauerhaft Heu und zur Weidesession Stundenweise Weide

...zur Antwort

Dazu sollte die RL dich anleiten.

...zur Antwort

Schau mal bei Brockamp

http://www.seilerei-brockamp.de

...zur Antwort

Wildpferde haben sich viele km am Tag fortbewegt, da war der Wurmdruck,also die Höhe der Verseuchung der Wiese nicht so hoch.

Davon abgesehen, haben sich Wildpferde anders ernährt, Sie haben noch viel Kräuter und Rinde gefressen, was auch gegen Parasiten hilft.

Und ihre Darmflora war nicht geschädigt von dem ganzen Mist den wir Menschen unsern Pferden füttern.

.

Aber unrefektiert alle drei Monate sollte man nicht entwurmen, Stichwort ist hier "selektive Entwurmung", da gibt man Kotproben ab und lässt Untersuchen ob und wie Hoch der Wurmbefall ist und entwurmt dann Bedarfsgerecht

Außerdem sollte die Weide/Paddock jeden Tag abgeäppelt werden, die Box sollte jeden Tag komplett gemistet werden und Der Mist sollte so weit wie Möglich von den Stallungen weg sein.

Zur Prophylaxe kann man sich z.B bei Dr.Weyrauch Pferdekräuter bestellen.

...zur Antwort

Deine Frage kann dir hier keiner beantworten, keiner hier kennt den jungen Mann.

Vermutungen bringen dich nicht weiter,im Gegenteil Sie werden dich weiter Verunsichern.

Lass ihn noch ein bisschen Zeit zum denken und vielleicht könnt ihr euch Sonntag ja mal in Ruhe unterhalten.

...zur Antwort

Naja das bringt man dem Pferd bei, indem man sich die Biomechanik des Pferdes zu nutze macht.

Erstmal was Grundsätzliches, dass der Kopf tief ist, ist nebensächlich, viel wichtiger ist, dass die Hinterhand aktiv unter den Schwerpunkt geritten wird und dass das Innere Hinterbein zum äußeren Vorderbein kreuzt.

Die Innere Schulter soll angehoben sein, dadurch kann der Hals dann frei getragen werden bzw. Fallen gelassen werden.

Dadurch kann sich dann dasNackenrückenband spannen und der Rücken frei schwingen.

Erreichen tut man das indem man das Pferd aktiviert vorwärts zugehen, es um den. Inneren Schenkel biegt und das Pferd locker im Genick gestellt ist seitwärts dann reitet man viele große Bögen, Volten und Zirkel, vergrößert und verkleinert diese, reitet Tempowechsel und Übergänge dadurch kommt es dann zum abwärts

An der Longr erarbeitet man erstmal das Führen in Stellung dabei wird dem Pferd bei gebracht, sich im Genick zu stellen, die innere Schulter aufzurichten, Verkehr Gewicht auf der Hinterhand zu tragen, also fleißig Untertretten lassen und die Hinterhand kreuzen zu lassen.

Hat das Pferd dieses aus der nahen Distanz verstanden, versucht man die Haltung in den Trapp mit rüber zu nehmen.

Wie das genau geht, kannst du im Longenkurs von Babette Teschen nachlesen, denn kannst du auf der Homepage www.wege-zum-pferd.de kaufen.

Richtiges longieren muß Mensch und Pferd lernen und dass dauert unter Umständen Monate.

...zur Antwort

Eine Darmsanierung/Entgiftung macht nur dann Sinn, wenn du eine Fütterungsumstellung machst.

Also konsequent kein Zucker fütterst, dass bedeutet kein Müsli, kein Mash, keine Rübenschnitzel, Pallets usw.

Ebenfalls sollte das Pferd kein Öl fressen, dies belastet den Darm und den Stoffwechsel.

Auch Strärkehaltiges Futter solltest du nicht füttern, also kein Mais, Gerste, oder Luzerne

.

Zum fressen sollte dein Pferd nur hochwertiges Heu bekommen, hier gilt 2kg Heu pro 100kg Körpergewicht Pferd.

Dies solltest du so füttern, dass es nie zu längeren Fresspausen als 4Stunden kommt, also notfalls im Heunetz (Achtung bei Hufeisen Verletzungsgefahr)

Dazu sollte dein Pferd ein hochwertiges Minerealfutter bekommen, dass bekommst du z.B bei Iwest, Atcom oder Dr.Weyrauch.

Sollte dein Pferd dann noch zusätzlich Kraftfutter benötigt, dann solltest du ihm nur ungequetschten Hafer füttern und bitte nicht 2riesen Portionen sondern soviele kleine Portionen wie Möglich.

Auch die Haltung ist wichtig, jede Stunde die dein Pferd steht, schadet seinen Stoffwechsel.

.

Wenn Du eine Darmsanierung/Entgiftung machen möchtest, dann würde ich dir dazu raten dich an eine Tierheilpraktikerin zu wenden.

Eine die eine Haaranalyse anbietet.

Und dann aufgrund der Werte behandelt.

...zur Antwort

Du muß das Pferd aktiv über den Rücken reiten.

Dabei ist wichtig dass das Pferd vorwärts geht,also dass die Hinterhand aktiv unter den Schwerpunkt tritt und vermehrt Gewicht trägt.

Außerdem ist wichtig das das Pferd korrekt im Genick gestellt ist, dass es korrekt mit dem inneren Hinterfuß übertritt und dass es die innere Schulter anhebt.

Dann reitet man vieleBahnfiguren, viele große Volten und Bogen Zirkel verkleinern und vergrößern, viele Schritt Trab Übergänge vier Tempowechsel.

Wenn du das korrekt reitest wird das Pferd den Kopf von alleine locker fallen lassen.

Mit den Zügeln brauchst du dabei erstmal gar nichts zu machen.

...zur Antwort

Sitzlonge oder Gymnastik Übungen bringen nichts, da lernt man nur sich irgendwie zurecht zu setzen und mit Kraft sitzen zu bleiben.

Das ist aber nicht Ziel, Ziel ist ein losgelassener Sitz, dafür ist zum einem wichtig dass das Pferd über den Rücken geht.

Das setze ich mal vorraus, dass du das kannst und zwar ohne Ausbinder.

Zum anderen sollte dein Becken in einer neutralen Position sein.

Das lernst du Zb bei einer Connected Riding Trainierin.

...zur Antwort

Was soll ich tun? nur am schreiben, wenn überhaupt

Hallo Zusammen, ich weiss nicht mehr weiter. Ich schreibe mit einem Mann etwa seit letzten Juni, wir haben uns noch nie gesehen es kam leider nie zu einem Treffen, weil mal er mal ich gekniffen haben und er dann leider ins Militär musste. Schreiben uns immer wieder mit unterbrüchen, mal hat er wieder geschrieben oder ich, meistens aber er. Am Anfang war es wunderschön, wir schrieben auch ziemlich anzügliche Sachen, inkl Fotos usw. Habe dann erfahren, dass er vor einiger Zeit eine gute Kollegin von mir verarscht hat, obwohl er zu dieser Zeit eine Freundin hatte. Nach dem MIlitär war es nicht wieder wie vorher, wir schrieben uns zwar aber nur immer oberflächlich, zwischendurch war es wieder normal. Momentanantwortet er nur kurz angebunden, fragt aber immer was ich mache, was ich an habe ;), dass er sich wünsche beimir zu sein, usw. Habe ihn auch schon gefragt, was er den eigentlich genau will, dann het er gesagt er wisse es nicht und ich habe dan gesagt dass sowas mich "ahschisst" wenn ich nicht weiss was es bringt. Er meinte dan, dass er mehr will, es kam leider nie zu einem treffen und ich schrieb ihm dann auch nicht wieder, bis er sich wieder gemolden hat. Dachte, ich bin mit dem Thema durch, bis er sich wieder gemolden hat udn ich wieder am unschlüssig dastand... ich habe ihm geschrieben dass es mich verwirrt und ich nicht weiss was ich mit alldem anfangen soll, worauf ich keine antwort bekommen habe. Wisst ihr was ich machen sollte? :( will ihm schreiben getrau mich aber dann doch nicht da es wieder das gleiche wäre wie vorher oder? Könnt ihr mir helfen? Danke Euch jetzt schon ma!!

...zur Frage

Aus meiner Erfahrung raus kann ich dir sagen, dass das nichts bringt.

Und, da du ja unter der Situation leidest würde ich dir auch empfehlen den Kontakt abzubrechrn.

Dir scheint es doch nicht zu reichen nur zu schreiben und nut cybersex zu haben, du hast Gefühle entwickelt für ihn.

Er aber nicht für dich, er hält dichhin.

Also übernehme die Verntwortung für dich, dein Glück und deinem Wohlergehen und zieh für dich dieKonsequenzen

...zur Antwort

Die Mistentsorgung ist ein Riesen Problem, selbst wenn ein Bauer in der Nähe ist.

Denn die meisten Bauern wollen keinen Pferdemist bzw. Gibt es hohe Auflagenwas das düngen mit Pferde mist angeht.

Und kein Bauer kommt den Mist umsonst holen, die lassen sich das alle bezahlen.

Hier wo ich wohne kommt der Holländer, ebenfalls gegen Bezahlung, den Mist abholen für dieCChampionszucht.

Wie weit die ins Deutschland innere rein fahren weiß ich aber nicht und das Problem ist, das die mit einem Sattelschlepper kommen, heiß der Weg zun mist muß für den LKW befahrbar sein und die kommen ohne Termin Absprache, heißt der Mist muß immer offen zugänglich sein .

Die beste Alternative ist man Kompostiert selber, das ist aber viel viel Arbeit.

Vorteil, den fertigen Kompost, kann man dann gut verkaufen.

...zur Antwort

Warum Späne?

Informiere dich mal über "Waldboden" also Grünkompost als einstreu.

Großer Vorteil, es staupt nicht die Pferde stehen nicht so weich wie auf Stroh und es entsteht kein Ammoniakgeruch.

Und es ist Pflegeleicht - einfach ab äppeln.

...zur Antwort

Die beste Pferdedecke trägt dein Pferd mit sich, Sie nennt sich Fell und schützt sein Pferd optimal vor Kälte und Regen.

Dein Pferd bedient sich mehrere Mechanismen um Wärme in sein Körper zu produzieren, greift man in dieses ausgeklügelte System ein schadet man dem kompletten Organismus und schädigt so, das Immunsystem.

Ein gesundes Pferd muss nicht eingedeckt werden, es sei den es hat mehrere Tage ununterbrochen geregent, es geht Wind und es sind Temperaturen um die 5℃ dann kann man Oferde mal aufwärmen mit einer Decke.

Ansonsten sollte die Decke unten bleiben

...zur Antwort

Sie sollte das Shetty gar nicht mehr reiten.

Shettys sind keine Lastenträger, sie können höhstens 25-30kg tragen und dass auch nur sehr kurzfristig.

Außerdem haben sie auch nur eine sehr begrenzte Sitzfläche/Sattelfläche da wird das Hinterteil deiner Freundin schon nicht mehr rein passen.

...zur Antwort

Natürlich kann sich durch die Blasenentzündung auch die Periode verschieben auch Medikamente können ganz schönes Chaos verbreiten.

Allerdings, kannst Du ausschließen versehentlich Schwanger zu sein?

Wenn nicht, zum nächst Möglichen Zeitpunkt (ab ausbleiben der Periode) einen Schwangerschaftstest machen.

...zur Antwort

Eine ganz praktische Übung:

Stell dir vor, du hast einen Schutzpanzer an, einen golden glänzenden.

Stell dir weiter vor, dieser Schutzpanzer hält alles böse von dir ab, wenn Du angegriffen wirst dehnt er sich aus und der Angriff kann dich nicht mehr erreichen, er bleibt außerhalb deiner Grenze.

.

Das mußt Du Üben, es klappt nicht sofort und an manchen Tagen wird es dir besser gelingen und an anderen schlechter.

Aber mit der Zeit wird es dir helfen.

...zur Antwort

Der leichte Sitz ist nicht anstrengend, denn es geht nicht darum aktiv aufzustehen beim Trapp sondern sich von der Bewegung der Hinterhand hinaustragen zu lassen, dabei wischt dein Hinterteil auch nur dem Sattel aus.

Tief im Sattel lernst Du zu sitzen, wenn du deine Hüfte in eine passiven Stellung bringen kannst, dass lernst Du z.B. bei einem RL der Connected Riding unterrichtet.

Wenn das paßt kannst Du auch deine Beine einfach langgestreckt aus der Hüfte fallen lassen.

...zur Antwort
andere undzwar...

Warum sollen deine Eltern den nichts davon mitbekommen?

Wenn Du soviel Verantwortung für deinen und den Körper deines Freundes übernehmen willst und deine Beziehung auf ein ganz anderes Niveau heben willst, warum bist Du dann nicht erwachsen genug, mit deiner Mutter ganz offen über deine Sexualität und dein Verhütungsproblem zu reden?

Ich an deiner Stelle würde dir zur Pille raten, bei dieser ist aber wichtig, dass Du sie regelmäßig nimmst und dich genau aufklären lässt welche Komplikationen es geben kann und wie Du dann darauf zu reagieren hast.

Ich würde dir auch empfehlen, dass Du die Pille während deines USA Aufenthalts weiter nimmst.

Keiner weiß, wenn Du da kennen lernst und wozu du dich dort verleiten lässt.

Allerdings würde ich dir auch raten, dass Du zu der Pille noch Kondome verwendest, dein Freund war sexuell ja schon aktiv und kann somit auch mit irgendeiner Krankheit infiziert sein.

...zur Antwort

Reiten kann man bei jedem Wetter, muß halt dann dementsprechend angezogen sein.

Auf welchen Wegen du reiten kannst, sollte eigentlich zur Grundausbildung hören,

zu beachten gibt es, dass sie nicht zu rutschig sind (Insbesondere Pferde mit Hufeisen laufen Gefahr zu rutschen), dass sie relativ Eben sind (auch hier sind beschlagene Pferde wieder im Nachteil, weil durch die Eisen die Beine taub sind und sie nicht mehr spüren wo sie hin treten) außerdem sollten sie für schnellere Gangarten der Boden nachfedern.

Bei Frost und Glatteis heißt es Schritt gehen.

Wenn die Wege zugeschneit sind, nur Wege gehen die Du gut kennst und wo du genau weißt dass es unterm Schnee kein Glatteis gibt usw.

Und bitte beachte, dein Pferd muß wenn Du rausgehst genauso in Traghaltung laufen wie in der Bahn und du kannst es genauso gymnastizieren

Und ebenfalls ganz wichtig ist, dass Du ausreichend Sichtbar bist und für Autofahrer auch als Reiter erkennbar bist.

Bedeutet, du trägst eine Refektorenweste, im Idealfall eine wo Reiter drauf steht oder ein Pferd drauf abgebildet ist, weiterhin trägst Du eine Batterie betriebene Lampe ( die gibt es für Helm oder als Armbinde, nach vorne hin sollte sie ein helles Licht haben, nach Hinten ein rotes Licht.

Dein Pferd sollte im Idealfall eine Reflektorennierendecke tragen, die bist über den Schweif geht außerdem um jedes Bein ein Refektorband und eins um den Stirnriemen .

Solltest Du keine Decke haben, würde ich um die Schweifrübe ebenfalls noch ein Reflektorband binden.

Diese Bänder gibt es jedes Jahr bei z.B. Aldi für Ratfahrer, dort sind sie deutlich billiger als im Pferdeshop und man kann diese genauso gut verwenden.

...zur Antwort

Abklären lassen, ob sie eine organische Störung hat und den Wurmbefall testen lassen.

Weiterhin würde ich die Mineralisierung bestimmen lassen, sie auf Magenprobleme untersuchen lassen und feststellen lassen ob sie Übersäuert ist.

Und natürlich Zähne von einem Horse Dentisten (Nicht Pferdearzt) kontrollieren lassen.

.

Dann die Fütterung optimieren, als darauf achten dass sie wirklich ausreichend Heu rund um die Uhr zu Verfügung hat und dieses wirklich ohne Freßpausen.

Dann würde ich ihr ein hochwertiges Mineralfutter füttern.

Was ich nicht füttern würde ist, Mais, Müsli, Rübenschnetzel, Palletes, Heulage/Silage, Mash und Öl.

Das alles belastet die Verdauung, stört das Immunsystem und die Nährstoffaufnahme.

Dann die Haltung optimieren, kommt sie ausreichend raus, hat sie genügend Bewegung?

Weiter würde ich klären, ob die Thermoregulation funktioniert, wenn Du sie irgendwie gestört hast, z.B. Decke oder Schur kann sie nicht funktionieren.

Dann das Pferd Trainieren, am besten mit dem Longenkurs von Babette Teschen, diesen bekommst du auf deren Homepage www.wege-zum-pferd.de

...zur Antwort

Liebe tut nicht weh.

Tut liebe weh ist es keine Liebe sondern irgendeine Art von emotionaler Abhängigkeit.

...zur Antwort

Wenn man eine Beziehung aktiv beendet, hat man sich wohl schon länger mit dem Gedanken auseinandergesetzt und auch schon abgeschlossen.

Das Menschen gibt, die sich gut fühlen beim Schluß machen glaube ich nicht, ich denke dass wirkt auf dem Hinterblieben einfach nur so.

Kein Mensch fühlt sich wohl damit einem Menschen für den man mal Gefühle hatte zu verletzen.

...zur Antwort

Soll ich dem Ganzen ein Ende setzen?

Hallo erstmal :) also es ist so: Ich übernachte jetzt seit fast 2 Monaten so gut wie jede Nacht bei einem Freund und mache auch sonst sehr viel mit ihm. Er sagt mir oft, das er mich lieb hat und das ich süß bin. Wir haben auch schon miteinander geschlafen und küssen uns (manchmal auch wenn unsere Freunde dabei sind).

Die haben jetzt schon öfters gefragt, ob wir eigl zusammen sind oder gehen sogar davon aus. Auf solche Fragen antwortet er schneller "Nein", als ich gucken kann... das finde ich schonmal seltsam. ist ja nicht so, das ich unbedingt mit ihm zusammen sein müsste. ich frage mich blos, warum es ihm so wichtig ist, das alle wissen, das wir nicht zusammen sind..

In letzter Zeit küssen wir uns seltener (vlcht auch, weil ich nichtmehr weiß, ob er das überhaupt will..) ich habe ständig das Gefühl, das er mich für seine Unterhaltung zuständig macht. Das heißt er will immer Vorschläge von mir hören, was wir machen und ich werde dadurch irgendwie immer mehr unter druck gesetzt.

Ausserdem Streiten wir uns öfter zum Spaß aber er sagt dann oft so Sachen wie :" ich hasse dich." ich sag dann zurück:" ich hasse dich auch", lache dabei und spüre, wie sehr er mich damit verletzt. ich weiß nicht ob er das ernst meint. es fühlt sich so ernst an. aber warum gibt er sich dan mit mir ab?

ich denke ich liebe ihn mehr als er mich und ich hasse ihn dafür, das er mich nicht braucht. und ich hasse mich dafür, das ich so abhängig geworden bin... ich weiß einfach nicht, was er will. und ich weiß nicht weiter...

vlcht war jemand in einer ähnlichen Situation oder hat tipps? danke im vorraus

...zur Frage

Was er will ist auch relativ egal.

Wichtiger sollte dir sein zu wissen was Du willst.

Mach dir klar, dass Du der wichtigste Mensch in deinem Leben bist und du bist kein Stern der von einer Sonne angestrahlt werden muß um zu leuchten, du bist deine eigene Sonne.

Distanziere dich, werde dir über deine Gefühle bewußt und mach dir Gedanken dazu, was Du von diesem Menschen erwartest und was Du willst.

Und dann suche das Gespräch mit ihm, höre dir an, was er dir zusagen hat, warum er sich so verhält, was er für dich empfindet und wohin die Reise mit euch beiden für ihn gehen soll.

Unterscheiden sich seine Vorstellungen zu sehr von deinen, solltest Du die Konsequenzen daraus ziehen.

...zur Antwort

Sex sollte man ab den Zeitpunkt in einer Beziehung haben, wo beide Partner es möchten.

Wenn Du einfach noch Zeit brauchst ist das okay und entweder wartet dein Freund oder er trennt sich.

Das ist dann auch okay, weil dann paßt es zwischen euch einfach nicht.

.

Lass es langsam angehen, mach dir nicht so ein Druck, es gibt außer Sex miteinander zu haben auch noch jede Menge anderer schöner Dinge die ihr miteinander machen könnt z.B. Petting

Lernt euren Körper erstmal kennen und irgendwann, wirst Du so eine große Lust haben, dass es von alleine zum Sex kommt.

Wenn Du dir soviel Zeit lässt, ist es auch sehr wahrscheinlich, dass es dir nicht weh tun wird, einfach weil Du feucht, erregt genug und entspannt sein wirst.

Viel Spaß euch Beiden

...zur Antwort

cipralex bei Depresdionen und Angst

Hallo. Mich ereilten schon drei Mal in meinem Leben Depressionen und Ängste.Ich bin ein sehr empfindlicher Mensch und nehme keine Reizstoffe zu mir (Kaffee,Tee,Cola,Alk).Bei meiner ersten Depression nahm ich 5 mg Fluoxetin. Damit kam ich 5 Jahre gut klar.Wegen eines neuen Ausbruchs, sollte ich erhöhen. Mehr als 12,5 mg gingen nicht,da ich extrem nervös wurde.(20 mg ist empfohlen).Habe Abends auch dazu 2,5 mg Levomepromazin genommen.Auch ne mini Dosierung aber mir reicht es um tief und fest zu schlafen. Nun nach ca 5 Jahren wieder plötzliche Ängste und Depressione. Habe versucht Fluox zu erhöhen aber die Unruhe wurde zu groß.Nachdem tatsächlich kein Psychiater die nächsten drei Monate einen termin frei hatte, stellte mrin Ha. Mich auf Cipralex um. Bin jetzt nach 20 Tagen bei 9 Tropfen( 9mg angekommen) Heute den dritten Tag. Nachdem es mir mit 8 Tropfen gut ging, wurde es gestern Morgen richtig schlimm. Habe mitlerweile eine Therapeutin gefunden die such Psychiatetin ist und die meinte,es könne von meinen Meditonsin tropfen gekommen sein, die ich in der Nacht zuvor wegen meiner Erkältung häufig genommen hab.Das läge sicherlich am Alkohol und ich solle dem Cipralex Cipralex vertrauen und auf 10 mg dosieren. Bei Fluox hatte mir aber ja auch schon die kleine Dosierung gereicht. Hatte eigentlich gehofft, mit 8 mg klar zu kommen. Auch heute habe ivh wieder ein ängstlich es Gefühl und bin nicht sehr zuversichtlich was fie Genesung angeht. Was denkt ihr?

...zur Frage

Cipralex ist bei 20mg im therapeutischen Bereich, klar gibt es immer wieder Pat, die auch schon bei weniger mg eine antidepressive Wirkung haben.

Aber du scheinst ja nicht zu dieser Menschengruppe zu gehören, da du ja nun schon eine Jahrelange Depression hast.

Also Dosiere das Cipralex bis 20mg hoch.

Allerdings solltest Du mit so Medikamente wie Meditonsin und Co, etwas vorsichtiger umgehen, denn diese enthalten neben dem Alkohol auch Koffein, dieser fungiert als Wirkstoffverstärker.

Koffein verstärkt aber so etwas wie innere Unruhe und Ängste.

.

Wichtig bei der Behandlung von Depressionen ist allerdings, dass der Betroffene eine Verhaltenstherapie macht und lernt welcher Verhaltensweisen die Depression begünstigen und für diese dann neue Mechanismen erlernt.

Nur mit Medikamente alleine wirst Du keine dauerhafte Genesung erfahren.

Hilfreich sind auch, ausreichend Bewegung an der frischen Luft und Ausdauersport, eine gleichbleibende Struktur (ARBEIT) und eine gesunde Lebensweise.

.

Evtl. ist bei dir auch mal eine psychische Kur angebracht bzw. ein Klinikaufenthalt

...zur Antwort

Ja, es ist vollkommen normal sich in diesem Alter in einen Lehrer oder Trainer zu verlieben bzw zu schwärmen.

Deine Freundin soll sich in das Gefühl nicht hineinsteigern, sie soll sich keine Hoffnungen machen, dass der Lehrer auch mehr für sie empfindet und sie soll diesen Mann nicht in Gefahr bringen seinen Job zu verlieren.

Sie soll einfach nur das Gefühl genießen, weiter ein bisschen für ihn schwärmen und dann wird dieses Gefühl auch in einiger Zeit wieder vergehen.

...zur Antwort

Warum?

Was glaubst du den, was an einem Westernzaum aus Amerika besser ist?

Statt soviel Geld für Transport und Zoll auszugeben, lass deinem Pferd doch lieber eins Anfertigen von einem Sattlermeister aus Deutschland.

http://www.triplehorn.com/

Da weißt du auch, dass es hochwertiges Leder ist, was nicht mit irgendwelchen giftigen Chemikalien weich gemacht wurde.

...zur Antwort

Von Iwest bekommst Du kostenlose Futterproben, Dr. Weyrauch nimmt das Futter zurück, wenn es nicht gefressen wird.

Ne Handvoll Hafer wirst auch in jeder Getreide Mühle bekommen.

Mehr Futter (ausreichend Heu vorrausgesetzt) benötigst Du für eine gesunde Pferdefütterung nicht.

...zur Antwort

Die Preisgünstigste und für die Hufegesundheit (vorausgesetzt die Hufe werden fachgerecht Bearbeitet) beste Befestigung ist mit Rasengittersteinen.

Die würde ich auch ganz einfach ohne großen Unterbau verlegen.

Die sind auch einfacher sauber zu halten, als die ganzen Paddochmatten, einfach die Äpfel aufsammeln und abkehren fertig.

Wenn ihr schon baut, installiert gleich Pferdeurintoiletten, also ein etwa 2m lange und ca 1,50 breite Fläche mit einem Abflus/Drainage entweder eingestreut mit Späne oder besser noch mit Gras.

Am besten werden die angenommen wenn man sie vor der Liegefläche installiert.

Liegeflächen dann nicht einstreuen, sondern mit Gummimatten z.B. auslegen.

...zur Antwort

Ich halte nichts von Waschungen, weder mit Braunol noch mir diesen Seifen, das zerstört das Hautmilieu, trocknet aus und es bilden sich noch mehr Hautrisse wo sie Mikroorganismen ansiedeln können.

.

Ich behandle akute Mauke in dem ich die Wunden mit Prontosan Wundspüllösung (erhältst du in der Apotheke) reinige, einfach die Flüssigkeit auf einer Kompresse auftragen und die Wunden auswischen, wenn sich eine Kurste löst ist das Okay, abknipeln tue ich sie nicht.

Das Prontosan vorher kurz in einem Wasserbad (in der Flasche) kurz anwärmen auf ca 38,5°C, dadurch kühlen die Wunden nicht so stark aus.

Dann trage ich auf die Wunden dünn eine Silberhaltige Salbe auf (erhältst du von Leovet).

Silber wirkt Antibakteriell ohne Resistenzen zu bilden oder Epithelgewebe zu zerstören.

Ich benutze die Silberhaltige Salbe von Leovet, dort ist noch Zink enthalten und andere hautpflegende Bestandteile, kosten für 500g unter 10Euro.

Salbe immer so dünn auftragen dass sie sofort wenn Du sie eingerieben hast aufgenommen wurde, wenn du einen Film auf der Haut siehst, dann hast Du die Salbe zu dick aufgetragen.

.

Mauke ist allerdings meist nur ein Symptome dafür dass der Stoffwechsels des Pferdes nicht funktioniert.

Um Mauke dauerhaft entgegen zu Wirken, muß dieses Problem behoben werden.

Bedeutet, ein Blutbild machen lassen und die Minieralien bestimmen lassen.

Dann ein hochwertiges Mineralfutter füttern, dies erhältst du nicht für 30Euro a 10kg MiFu, ich würde dir entweder Nutrivital oder von Iwest Magnotyth oder magnostable empfehlen.

Die meisten Maukepferde haben einen zu geringen Zinkspiegel, da ein zu viel an Zink wieder ausgeschieden wird, kannst Du dieses einfach zusätzlich füttern bitte achte aber bei der Auswahl des Präparats darauf das es sich um ein organisch gebundenes Zink handelt, dass nicht so viel Zucker enthalten ist und dass es aufkeinen Fall mit Selen kombiniert ist.

Selen kann nicht vom Körper ausgeschieden werden und und führt bei einer Überdosierung zu Vergiftungserscheinungen bis hin zum Tod.

Biotin in Kombination geht, da Biotin auch wieder vom Körper ausgeschieden werden kann.

.

Außerdem solltest du die Fütterung überprüfen, bekommt dein Pferd ausreichend Heu.

Ausreichend Heu bedeutet 2kg pro 100kg Körpergewicht, dieses sollte dein Pferd rund um die Uhr zur Verfügung stehen, notfalls mußt du Heunetze aufhängen (Achtung: Hufeisen!)

Dann solltest Du die Zuckergabe drastisch einschränken, bedeutet kein Müsli, kein Mash, keine Möhren.

Weiterhin sollte dein Pferd nicht Stärkehaltig ernährt werden, also kein Mais und es sollte ebenfalls keine Luzerne fressen

Da diese die Aufnahme von Mineralien und somit den Stoffwechsel stark beeinträchtigen.

Und die Haltung solltest du ebenfalls überprüfen, kann sich dein Pferd ausreichend bewegen oder muß es einen Großteil seines Tages in einer kleinen Box verbringen?

Um den Stoffwechsel im Gang zu halten, muß ein Pferd laufen können 10Stunden Weidegang reicht nicht aus.

Aber, dass hast Du bestimmt schon mit Aristella alles besprochen..

...zur Antwort

Nach dem Tierschutzgesetzt würde ich mich nicht richten, Boxen von 9qm sind da auch zulässig....

Wollt ihr einen Offenstall bauen?

Einen Unterstand würde ich8m lang 2,5m tief bauen, drei Seiten ( 2 kurze eine lange) geschlossen, statt Einstreu Gummimatten verlegen und vor dem Unterstand eine Pferdetoilette einrichten.

Befestigen würde ich mindestens pro Pferd 100qm, am besten mit Rasengittersteinen.

Verkleinern kannst Du die Fläche nur, wenn Du ein Paddocktrail/-paradies anlegst.

(Buchtipps: Paddock Trail: Anleitung zu naturnaher und gesunder Pferdehaltung/ Pferde artgerecht halten: Offenstall - Laufstall - Bewegungsstall - auf Amazon erhältlich)

Weidefläche 1Hektar pro Pferd, ebenfalls nur zu verkleinern durch einen Paddocktrail/-paradies.

Dann solltest du aber nicht vergessen, dass privat Pferdehaltung in Deutschland genehmigungspflichtig ist und meist mit hohen Auflagen verbunden sind.

Du eine Mistplatte anlegen mußt und jemanden finden mußt, der den Mist abholt, zur Not auch Kostenpflichtig.

Und Du brauchst Lagerungsfläche für Heu (wenn du einstreuen willst auch für Stroh) und Futter, sowie deine Pferdeausrüstung.

Außerdem sind 2Pferdegruppen auch nicht Artgerecht.

Als Arbeitszeit mußt du nach meiner Erfahrung mindestens 2-3Stunden einrechten nur um die Stallung/Anlage in Standzuhalten.

Kosten sind schnell gleich hoch bzw. teurer als wenn Du die Pferde einstallst.

...zur Antwort

Dein Pferd braucht keine Decke.

Mit einer Decke greifst Du negativ in die Thermoregulation deines Pferdes ein, dies hat zu Folge, dass das Immunsystem deines Pferdes geschädigt wird.

Das Geld was Du für die Decke ausgibst, solltest Du lieber in einen anderen Tierarzt (deiner scheint fachlich nicht sehr Qualifiziert zu sein) oder in die Behandlung einer Tierheilpraktiker investieren.

Der Tierarzt sollte ein großes Blutbild mit Mineralisierung machen, bei der THP würde ich dir zu einer Haaranalyse raten.

Sehr wahrscheinlich ist es, dass dein Pferd unter einer Mangelernährung leidet oder dass das Immunsystem durch andere Fehlfunktionen geschädigt wird und dein Pferd deswegen Infekt anfällig ist.

Außerdem würde ich dir Raten die Haltung zu optimieren, Weidegang von 11h bis 20h ist zu kurz, da muß dein Pferd zu lange in einer viel zu kleinen Box (jede Box ist zu klein) stehen.

Dies schadet den Stoffwechsel, den Darm und somit wieder das Immunsystem, außerdem stehen Pferde in Boxen immer im Ammoniakgestank, dies schadet der Lunge.

Du solltest dein Pferd so schnell wie Möglich in zumindest einen Offenstall mit Bewegungsanreitzen stellen oder noch besser in einen Bewegungsstall.

Und ich würde dir auch raten, die Fütterung zu überprüfen und dann zu optimieren, dein Pferd sollte hauptsächlich mit hochwertigen Heu aus dem ersten Schnitt gefüttert werden, da gilt die Faustformel 2kg Heu pro 100kg Körpergewicht.

Dann sollte es ein hochwertiges Mineralfutter erhalten, z.B. eins von Iwest oder von Atcom.

Sollte es dann noch Kraftfutter benötigen, dann füttere bitte nur umgewalzten Hafer.

Müsli, Pallets, Mash und Co beeinträchtigen wieder den Darm deines Pferdes und somit dass Immunsystem und die Nährstoftaufnahme.

...zur Antwort

Sind die Zertifiziert/Geprüft?

Hast Du mal gegoogelt ob es Meinungen zu diesem Internetshop gibt?

Gibt es Bewertungen zu diesem Internetshop?

Hast Du mal telefonisch versucht, dort jemanden zu erreichen?

.

Wenn die nicht zertifiziert sind und du negative Meinungen im Internet findest, würde ich vom Kauf vorab per Mail zurück treten ,einschreiben folgt und versuchen mein Geld von der Bank zurück zu holen, aber da wirst Du Probleme bekommen bei einer Überweisung.

Deswegen ich zahle nur noch mit PayPall

...zur Antwort

Weil deine Mineralisierung sehr wahrscheinlich nicht stimmt.

Das was Du beschreibst lässt auf einen Zink und/oder Selenmangel schließen.

Zink kannst Du einfach so zu füttern, Selen nur mit Absprache mit dem Tierarzt und vorheriges Blutbild.

Was fütterst Du?

...zur Antwort

Das Du dich interessiert.

Wie Alt du bist, wie lange du reitest, welche Erfahrung du im Umgang mit der Haltung von Pferden hast.

Wie oft du reiten möchtest bzw. ob Du so oft kannst wie in der Anzeige drin steht.

Was falsches schreiben kannst du nicht, entweder es paßt oder es paßt nicht.

Wenn es nicht paßt, ist es besser dies so schnell wie Möglich fest zu stellen.

Vergeß nicht eine Telefonnumer anzugeben.

...zur Antwort

Meine Erfahrungen mit Vegetariern oder Veganern ist eigentlich, dass diese meist sehr aggressiv sind keine andere Ernährungs-/Lebensform nehmen die ihre dulden.

Von daher mußt Du evtl. unter etwas leiden, was andere Vegetarier in die Welt getragen haben.

.

Wie Du damit umgehen sollst?

Ignoriere es, missioniere nicht, erzähle nur etwas, wenn andere dich fragen und akzeptiere dass andere zu andere Entscheidungen kommen z.B. Fleisch zu essen.

Und diese Entscheidungen sind moralisch genauso Wertvoll, wie deine dich vegetarisch zu ernähren.

...zur Antwort

Der Bernd Hompesch hat mir meinen Sattel für meinen Tinker verkauft, war zu frieden mit der Beratung.

Vom Hubertus habe ich auch positives gehört, kenne ihn aber nicht persönlich.

...zur Antwort

pferd/pony verkaufen ja oder nein?

Also es liegt nicht am ihn weil er ist nachdem wir vetrauen aufgebaut haben wirklich super geworden denn am anfang als ich ihn nur als pflegepferd hatte hat er mich sehr oft abgeworfen hatte auch ein paar Knochen bruche mitgenommen aber ich bin halt immerwieder auf ihn drauf und hab ihn ich sag mal weiter bbelästigt xD und als meine eltern mir ihn gekauft haben dauerte es zwar auch aber irgendwann konnte ich sozusagen alles machen was ich will ich konnte mich aufs einen Rücken legen usw seit einem jahr auch alleine ausreiten ohne das er irgendwelche probleme macht sag ich mal Jetzt jst es aber so das ich ans reiten die lust verloren hab (nur das reiten) aber halt longieren ihn pflegen sag ich mal oder halt spazieren/joggen mach ich ganz gerne mit ihm und das spazieren im mitten wald über all möglichen umgefallenen Bäumen und Gräben macht mir besonders Spaß Aber durch ihm hab ich halt auch sehr wenig freizeit muss sogar meine Hausaufgaben in der schule abschreiben weil ich abends zu wenig zeit hatte und ich mag die meisten leute auf den hof nicht weil die..komisch sind^^" jetzt steh ich halt vor der frage ob ich ihn nicht lieber an jemanden der ich sag mal reitfreudiger ist verkaufen soll oder halt mich irgendwie. ."durch quäle" weil reiten muss ich ihn ja ^^ das blöde ist ich versteh mich super mit ihm dadurch dass ich nicht nachgelassen hab früher und in ihm wirklich einen sehr guten freund sehe und wenn ich halt wütend sag ich mal oder anderen negativen Gefühle zu ihm geh sind die plötzlich weg und ich bin fröhlich drauf andere auf den Hof meinten auch das er sich wirklich verändert hat seit ich ihn halt "habe" und das sie erstaund sin dwas ich mit ihm alles machen kann weil die ihn von früher als kleines "a*sch" angsthase und sonst was kannten und jetzt..ist er wirklixh ein super verlasspferd..mir gegenüber denn wir haben schin öfters mal jemanden anderen reiten lassen als ich mal zu krank bin und es endete damit das die abgeworfen wurden und eine freundin von mir am bein noch getreten wurde und die jetzt dort auch eine narbe hat e.e Aber wenn ich zuhause bin vermiss ich auch nicht wirklich und genieße meine tage wenn mich niemand fahren kann sag ich mal aber wenn ich dort bin und mit ihm spazieren geh oder so denk ich mir was dachte ich da für einen mist, es istt doch toll. Ja also meine proseite fürs verkaufen sind: wenig freizeit, hab seeeeehr wenig soziale kontakte (auch mich das nicht stört weil diese auch seeehr gut sind) , wenig zeit für die schule, bin öfters sehr müde, ...finanziell ist es auch ..nicht ganz so gut^^" und werd halt zuhause angesxhrien warum ich nicht im haushalt mithelfe( weil ich zu müde bin vorallem nach dem ich bei ihm war) und mich sieht man in der schule meistens mit leichten (manchmal auch starken) augenringen und wegen dem schlaf mangel wird es zwar auch schwieriger in der schule aufzupassen aber ich komm halt trotzdem zu durchschnittlichen -guten noten unddagfmichnichtweiterschreibenlässtgibtescontraspäter

...zur Frage

Wieso mußt du ihn Reiten?

Wer sagt das und wie wird das begründet?

Man muß Pferde nicht reiten, ein Pferd kann da gut drauf verzichten und wird viel mehr Spaß daran haben mit dir zusammen durch die Wälder zu streifen.

.

Wie hast Du ihn den eingestallt?

Wenn er in einer Box steht wo er nur 10-12Stunden Weidegang hat, mußt Du natürlich jeden Tag nach dem Weidegang dort hin und ihn beschäftigen, damit die Stehzeit verkürzt ist.

Aber wenn er in einem gut geführten Offenstall mit Bewegungsanreitzen steht oder sogar in einem Bewegungsstall mußt du nicht jeden Tag zu ihm.

Dann kannst Du dir lieber 2-3Tage in der Woche richtig Zeit für in nehmen und die restliche Zeit damit verbringen für die Schule zu lernen, deine Freunde zu treffen und deinen Eltern im Haushalt zu helfen.

...zur Antwort

Hast Du keine Halle oder einen Platz zur Verfügung?

Wenn nicht, mußt Du dich halt bei den umliegenen Höfen erkundigen, ob du deren Halle benutzen kannst und dann auch gleich absprechen ob sie für Freispringen zu Verfügung steht.

...zur Antwort

Weizen eignet sich nur sehr beschränkt zur Pferdefütterung genauso wie Roggen, aufgrund des geringen Rohfasergehalts und der im Mehlkörper enthaltenen Kelebeeiweiße.

Bei einer zu einseitiger Fütterung besteht die Gefahr das der Magen verkleistert, dies führt zu Magenschleimhautentzündungen, zur Magenruptur oder zur Hufrehe.

Hafer ist das best Verdaulichste Pferdefutter, es sollte bevorzugt im ganzen Korn gefüttert werden.

Die Farbe des Hafers (gelb,schwarz, weiß) sagt nichts über den Nährstoffgehalt aus.

.

Ganz Allgemein, solltest Du dein Pony hauptsächlich mit Heu ernähren, dein Pony sollte pro 100kg Körpergewicht 2kg Heu erhalten, dies solltest Du so füttern, dass niemals länger als 2Stunden fresspause entstehen.

Also entweder in einer Heuraufe mit Fressbremsennet oder in einem Heunetz, auch auf der Weide sollte dein Pony Heu zur Verfügung haben.

Zudem benötigt es ein hochwertiges Mineralfutter, dies bekommst Du nicht für 30Euro a 10Kg da die Rohstoffe in der richtigen Bioverfügbahrkeit schon teurer sind,

Hochwertiges MiFu bekommst Du von Iwest oder Atcom.

Müsli, Mash, Rübenschnetzel, Mais, Grünkernmehl,Klee, Luzerne, Mash, Pallets und Co eignen sich nur sehr bedingt zur Pferdefütterung.

Da diese zu Zucker und Stärkehaltig sind, sie die Verdauung des Pferdes negativ beeinflussen und dafür sorgen, dass es zu Übersäuerungen und Mangelernährungen kommt und das Immunsystem stark beeinträchtigt wird.

Auch Öl sollte man nicht füttern, da das Pferd/Pony keine Gallenblase hat und ausdiesem Grund die Gallensekrete kontinulierlich in den Dünndarm einsickern.

Laut Meyer/Coenen (Herausgeber des Buches Pferdefütterung) sollte ein Pferd nicht mehr als 70ml Öl fressen.

Diese Menge wird aber meist schon durch die tgl Fütterung (Hafer, Gras, Öl) gedeckt bzw. überschritten.

Möhren braucht dein Pony nur im Winter, wenn es nicht genügend Naßfutter gibt und dann auch nur bis zu 300g tgl.

Äpfel und anderes Obst sollte dein Pony ebenfalls nur 1-2Gaben im Monat erhalten.

...zur Antwort

Gut sind Ausbinder für nichts, jedenfalls für nichts positives.

Ausbinder vertuschen Ausbildungsdefizite von Pferden bzw. von Reitern.

Da Reitschüler für Reitstunden nicht bereit sind angemessen zu zahlen, sind die Pferde nicht soweit ausgebildet, dass sie v/w in Selbsthaltung anbieten.

Durch die Ausbinder wird dies vertuscht, wobei es für ein Pferd nicht Möglich ist, v/w mit Ausbindern zu laufen.

Da die wenigsten Reiter heute wirklich lernen ein Pferd ehrlich von hinten an die Hilfen ranzureiten und die wenigsten Reiter wirklich wissen über Biomechanik, Anatomie und Physiologie besitzen, benutzen diese Ausbinder, im glauben dass das Pferd damit über den Rücken gehen kann.

Hier, mal ein Artikel zum Thema medizinische Auswirkungen von Hilfszügel

http://www.dressur-studien.de/content/view/162/1/

...zur Antwort

Es gibt keine Argumente um mit Ausbindern zu reiten oder zu Longieren.

Denn wenn man Ausbinder benutzt kommt das Pferd mit der Nase hinter die Senkrechte, dass bedeutet, die innere Schulter blockiert, dadurch kann die Hinterhand weder ausreichend Untertreten noch mehr Gewicht tragen, dass Nackenband wird nicht gespannt und somit kann der lange Rückenmuskel auch nicht locker Schwingen.

Im Gegenteil, durch die Zwangshaltung, wird der lange Rückenmuskel dauerhaft angespannt, dieser ist aber kein Muskel der dafür ausgerichtet ist dauerhaft gespannt zu sein.

Durch die Dauerbeanspruchung, wird er hart und übersäuert, dass Pferd bekommt Schmerzen.

Außerdem kann ein Pferd sich auch nicht an die Anlehnung ran tasten und selbst wenn ein Pferd versuchen sollte in die Anlehnung zu gehen, so bekommt es bei jedem Schritt einen Ruck ins Maul, um dem zu entkommen, nimmt es den Kopf entweder noch weiter hinter die Senkrechte oder beißt die Zähne zusammen.

Bend Brenderup hat man gesagt, "Das Pferdemaul ist heilig"

.

So, du siehst, dass mit dem Sitzen lernen auf einem ausgebundenen Pferd ist eine Mär, das einzige was man auf einem ausgebundenen Pferd lernt ist sich mit Muskelkraft im Sattel zu halten.

Das es heute zur Unsitte geworden ist Pferde auszubinden liegt daran, dass selbst das Fachpersonal (also viele Reitlehrer und Bereiter) keine Kentnisse über Biomechanik haben und das leider Pferdebesitzer und Reiter ihre Handlungen nicht hinterfragen.

Den Satz, dass hat man schon immer so gemacht, hört man ja immer wieder im Stall.

Und zum anderen liegt es daran, dass Reitschüler nicht mehr bereit dafür sind, für Reitunterricht ordentlich zu zahlen.

Unterricht auf Pferden, die V/A als Selbsthaltung anbieten bzw. die durch eine Person vom Bodenaus ins V/A begleietet werden oder sogar in die Versammlung, wäre um ein vielfaches teurer.

Das ist aber die einzige Möglichkeit, wie man sitzen lernen kann, auf Pferden die den Rücken her geben.

...zur Antwort

Verlass dich da auf dein Bauchgefühl.

Wenn das sagt es ist okay dahin zu gehen, dann mach es, wenn es da eine enizige Warnlampe gibt, dann lass es.

Ob es bei dem Treffen zu Sex kommt oder nicht, kannst Du doch selber entscheiden, es zwingt dich doch keiner dazu mit ihm Sex zu haben.

...zur Antwort

Versteh ich nicht.

Du willst doch komplett mit ihm abschließen, was hält dich dann davon ab, ihn überall zu löschen?

Du willst doch einen Strich unter der Beziehung machen und dass geht nunmal nur mit einem konsequenten Schlußstrich.

Also Blockiere ihn bei Whats App und in deinem Telefon und lösche ihn aus deinen Facebook Kontakten.

Und dann sei eine Zeitlang traurig, aber sage dir auch immer wieder, dass du dich für diesen Schritt entschieden hast, dass er richtig ist und du in akzeptierst.

Lebe dein leben weiter, mach dich jeden Tag schick, tue dir was gutes, treffe dich mit deinen Freunden, geh mal shoppen, vergesse trotz deiner Traurigkeit nicht zu lachen.

Kopf hoch, Brust raus und Lächeln, deine äußere Haltung, beeinflusst deine innere Haltung.

Und Du wirst sehen, von Tag zu Tag wird es dir besser gehen.

Alles liebe für dich

...zur Antwort

Du wäschst die Kartoffel schneidest sie in spalten, dann Würzen (Salz, Pfeffer, Paprika scharf oder Chilli) etwas Olivenöl drüber und dann auf Backpapier in den Backofen

180°C und Umluft.

Wenn ihr Knoblauch habt, kannst Du diesen mit aufs Backblech verteilen, einfach andrücken, sonst brauchst damit nix machen.

Und vielleicht gibt es Rosmarien, denn kannst Du auch mit dazu geben.


Als Tipp schau mal ins Gefrierfach, die haben bestimmt ein Fertigprodukt da drin ;)

...zur Antwort

Ein Pferd das stolpert hat ein großes Problem, entweder gesundheitlich, oder es hat ein Ausbildungsdefizit, oder durch den Reiter kommt es aus der Balance.

Pferde stolpern normalerweise nicht, Pferde die stolpern sind in freier Wildbahn tot.

Ich würde als erstes den normalen Haustierarzt kommen lassen, dieser sollte ein Routinecheck machen, inklusive großes Blutbild

Danach würde ich einen manuellen Therapeuten kommen lassen, dann einen Huforthopäden der DifHo, dann einen Horse Dentisten dieser soll neben der Kontrolle der Zähne, kontrollieren ob das Gebiss paßt, danach würde ich den Sattler kommen lassen.

Wenn die alle nix gefunden haben, Anfangen mit Balancetraining also Bodenarbeit und Longentraning.

Longentraining bitte nach Babette Teschen, ihren Longenkurs bekommst Du als Download unter www.wege-zum-pferd.de

Wenn das Pferd mit diesem Longenkurs gut läuft, nicht mehr stolpert und sich aus balanciert hat (das Wissen um dies zu beurteilen, wird euch im Longenkurs vermittelt), dann sucht euch einen guten Trainer und fangt unter dessen Anleitung an, dass Pferd von oben aus zu arbeiten.

Dann zeigt sich auch schnell, ob es reiterliche Defizite gibt, die dass Pferd stolpern lassen.

...zur Antwort

Was ist es den für ein Pony?

.

Zu groß bist Du dann für das Pony wenn du nicht mehr ordentlich in den Sattel paßt und wenn du die Hilfen nicht mehr da geben kannst wo sie hingehören bzw. wenn Du dafür den Sitz verändern mußt.

...zur Antwort

Wenn Du das Pferd über den Rücken reiten kannst, also so, dass sie das Nackenband spannt, der die Schulter hoch kommt, der Hals fallen gelassen werden kann, der Rücken schwingt und die Hinterhand weiter untertritt und mehr Last auf nimmt, dann kannst Du einen Isländer auch noch mit deutlich mehr als 50kg Gewicht reiten.

Kannst Du dass nicht, sind 30kg Gewicht auf dem Rücken des Pferdes schon zu viel

...zur Antwort

Deine Eltern machen sich sorgen, dass Du deine Schulbildung noch weiter vernachlässigst und sie dann noch länger für dich und deine überzogenen Wünsche aufkommen müssen.

.

Mein Tipp, konzentriere dich auf deine Schule, lerne leren lerne und mache den best Möglichen Abschluß denn Du erreichen kannst.

Dann erlerne einen guten Beruf, einen der dir Spaß macht, der aber auch ausreichend bezahlt wird um dein Leben und ein Pferd zu finanzieren und wenn Du dann in 15 bis 20Jahre immer noch ein eigenes Pferd haben willst, dann kauf dir eins.

...zur Antwort

Wenn dein Pferd zu dünn ist, dann hat es auch Mangelerscheinungen, diese mußt du ausgleichen.

Bedeutet, lass einen Tierarzt kommen, lass ein großes Blutbild machen und Mineralien und Vitamine überprüfen.

Dann substituierst du gezielt da wo dein Pferd Mängel hat, dass wird ein teures Vergnügen werden.

.

Öl würde ich einem Pferd gar nicht füttern, Pferde haben können als vegetarierer Öle nicht so gut verdauen, da sie keine Gallenblase haben.

Die Gallenflüßigkeit wird beim Pferd kontinuierlich in den Dünndarm abgegeben, alles was an Öl dort nicht verdaut wird, kommt in den Dickdarm und schadet.

Pferde sollten nicht mehr als 90g Öl am Tag fressen, dieses nehmen sie meist schon durch die normale Hafer Fütterung zu sich.

.

Wichtig ist auch die Fütterung, ein Pferd was zu dünn ist, sollte 24Stunden, 7Tage die Woche hochwertiges Heu zu Verfügung haben.

Dazu sollte es auf die Weide kommen und ein hochwertiges Mineralfutter bekommen, zb eins von Iwest oder NutriVital.

Benötigt es dann noch Kraftfutter, dann bitte nur ungeuetschten Hafer und bitte nicht in ein oder 2 großen Portionen sondern in so vielen kleinen Portionen wie es geht verteilt.

Pferde sind Dauerfresser, es belastet ihren Stoffwechsel sehr wenn sie nur 2mal am Tag gefüttert werden

Bitte füttere deinen Pferd nicht mit Jungfood wie Müsli, Mash, Mais, Rübenschnetzel und Co.

Davon wird dein Pferd zwar Fett, aber fette Pferde wollen wir nicht genauso wenig wie fette Menschen.

.

Wichtig ist auch, dass dein Pferd sich genügend Bewegen kann, jede Stunde die es in einer viel zu kleinen Box stehen muß ist für dein Pferd ungesund.

.

Sobald deine TA sagt, dass du anfangen kannst zu trainieren, solltest Du dir einen guten Bodenarbeitstrainer kommen lassen und mit diesem zusammen Muskeln aufbauen.

Außerdem würde ich dir raten, den Longekurs von Babette Teschen zu lesen.

Viel Spaß mit deinem Pferd und viel kraft für die große Aufgabe.

...zur Antwort

Leider fehlen Informationen um deine Frage genau zu beantworten.

Allgemein kann man sagen, dass Risse immer ein Symptome für fehlerhafte

Bearbeitung ist.

Auf den Huf wirken unterschiedliche Kräfte ein, diese führen zu Spannungen und so enstehen Risse, z.B. kann es sein, dass die innen Seite des Hufes zur Seite weg wächst und die Außenseite zu steil steht, so entstehen dann Risse.

Die Lös ung des Problems ist es, diese Spannungen aus den

Huf zu nehmen, dies kann kein Schmied, ich würde dir empfehlen einen Huforthopäden der DifHo kommen zu lassen.

Auf deren HP findest Du Infos und im Register Orthopäden in deiner Nähe, www.difho.de

...zur Antwort

Wenn Du von denen kaufen willst, dann kauf so etwas...

http://www.sulzberger.de/weidehuetten.html

Dazu das Paddock befestigen (Paddock pro Pferd 100qm) billigste Methode sind Rasengittersteine und pro Pferd 1Hektar Weide einberechnen.

...zur Antwort

Du hast weder einen Trainerschein noch eine Berufshaftpflicht.

Heißt, wenn etwas passiert, dann bist Du Schuld, hast Fahrlässig gehandelt, weil Du nicht die notwendige Qualifikation hast um Unterricht zu geben und mußt für den entstandenen Schaden aufkommen.

Und dieser Schaden kann schnell so groß sein, dass Du dein ganzes Leben dafür zahlen mußt.

Also ich würde das nicht Riskieren...

.

Mein Tipp:

Wenn Du wirklich irgendwann mal Unterricht geben willst, dann fang an dich weiter zu bilden, nehme selber professionellen Unterricht und zwar nicht bei Reitlehrer xy sondern belege Kurse bei Unterschiedlichen Meister, zum Beispiel mach einen Kurs bei Benderub oder fahr mal nach Hempfling oder mach einen Horsemanshipkurs oder oder lerne Dualaktivierung, mach einen Longenkurs bei Babette Teschen, schnuppere ins connected riding rein...usw.

Und wenn Du dann 18 bist, dann fang an deine Trainerscheine zu machen.

Wenn Du diese dann hast, eine Berufshaftlplicht abschließen und dann kannst Du Unterrichten.

...zur Antwort

Wie kann ich die Ruhe und Geduld in Umgang mit meiner Stute wieder erlangen?

Hallo,

momentan habe ich echt ein starkes Problem im Umgang mit meiner Stute. Sie macht nur noch was ich will. Heute morgen wollte ich sie reiten, doch sie ließ mich noch nicht mal aufsteigen. Ich benutze immer einen Strohballen aus Aufsteighilfe , doch sie blieb einfach nicht stehen. Schlussendlich rannte sie sogar über den Strohballen, auf dem ich schon drauf stand! Das hat mir dann echt gelangt, und ich habe ihr ordentlich einen mit der Springgerte auf die Schulter gegeben.

Sie ist echt respektlos, rennt mich auch beim Führen um, und dann nehme ich auch schon mal den Strick, und haue den leicht gegen den Unterhals.

Dann musste ich mal zeigen wer der Boss ist und habe sie longiert. Ich habe sie galoppieren lassen, habe dabei auch die Peitsche geflitscht, aber mein Pferd nicht getroffen. Ich wollte sie mal auspowern, dann ist sie einmal ausgerutscht und hat sich auf die Hinterbeine gesetzt. Ich habe sie ganz in Ruhe aufstehen gelassen, doch dann weiter galoppieren lassen. Nach dem Akt ging sie auch ganz artig hinter mir her. Aber ich habe eigentlich keine Lust meine Stute immer erst scheuchen zu müssen, bevor ich irgendwas mit ihr machen kann.

Ich kann echt nicht mehr. Das alles macht mich auch alles sehr fertig, weil sie mir dennoch sehr am Herzen liegt. Eigentlich bin ich eine sehr gefühlvolle und ruhige Person, aber bei ihr platzen mit momentan einfach die Nerven!

Wie kann ihr mein Gefühl, meine Geduld und die Ruhe bewahren, wenn ich jetzt ganz von vorne anfangen muss?

Ich werde natürlich mit Bodenarbeit anfangen und die Stute erst mal gar nicht mehr reiten.

Ich hoffe auf viele gute Ratschläge, und ich will jetzt nichts von wegen : "Du bist ein Tierquäler!" hören, denn ich weiß echt nicht mehr weiter, und im tiefen will ich das auch nicht!

...zur Frage

Kopfschüttel

Weißt Du Pferde Wiedersetzen sich nicht aus Unwillen oder Bösartigkeit.

Sondern weil sie Schmerzen haben, oder weil sie die Aufgabe nicht Verstehen oder *nicht Umsetzen können oder weil wir Menschen ihnen kein zuverlässiger, sicherer Anführer sind.

Als erstes gilt es bei deiner Stute auszuschließen, dass sie Schmerzen hat, heißt Tierarzt kommen lassen, großes Blutbild machen lassen und einen Routinecheck, dann einen manuellen Therapeuten kommen lassen, dann den Pferdezahnarzt, dieser soll gleich ausmessen, ob das Gebiss paßt, dann den Sattler und zum guten Schluß die Hufe von einem Huforthopäden der DifHo überprüfen lassen.

Wenn dies alles ohne Ergebnis ist, dann suche mit einem guten Trainer, am besten jemand der in natural Horsemanship gebildet ist, nach dem Problem.

Arbeite an deiner Körpersprache und daran deinem Pferd die Aufgaben so zu erklären, dass es sie auch versteht.

.

Und bitte, du wirst nicht der Boss in dem Du dein Pferd mit der Peitsche schlägst oder es im Kreis scheuchst bis dass es sich die Knochen bricht - lass so einen Mist.

.

Wenn Du die Geduld verlierst, bricht dir keinen Zacken aus der Krone, wenn du die Übung einfach abbrichst und sie am nächsten Tag wiederholst.

...zur Antwort

Bitte mach das nicht, Lauge sollte nicht auf der Haut aufgetragen werden und schonmal gar nicht auf Pferdehaut.

Das zerstört das Hautmilieu, trocknet aus und es bilden sich noch mehr Hautrisse wo sie Mikroorganismen ansiedeln können.

.

Ich behandle akute Mauke in dem ich die Wunden mit Prontosan Wundspüllösung (erhältst du in der Apotheke) reinige, einfach die Flüssigkeit auf einer Kompresse auftragen und die Wunden auswischen, wenn sich eine Kurste löst ist das Okay, abknipeln tue ich sie nicht.

Das Prontosan vorher kurz in einem Wasserbad (in der Flasche) kurz anwärmen auf ca 38,5°C, dadurch kühlen die Wunden nicht so stark aus.

Dann trage ich auf die Wunden dünn eine Silberhaltige Salbe auf (erhältst du von Leovet).

Silber wirkt Antibakteriell ohne Resistenzen zu bilden oder Epithelgewebe zu zerstören.

Ich benutze die Silberhaltige Salbe von Leovet, dort ist noch Zink enthalten und andere hautpflegende Bestandteile, kosten für 500g unter 10Euro.

Salbe immer so dünn auftragen dass sie sofort wenn Du sie eingerieben hast aufgenommen wurde, wenn du einen Film auf der Haut siehst, dann hast Du die Salbe zu dick aufgetragen.

.

Mauke ist allerdings meist nur ein Symptome dafür dass der Stoffwechsels des Pferdes nicht funktioniert.

Um Mauke dauerhaft entgegen zu Wirken, muß dieses Problem behoben werden.

Bedeutet, ein Blutbild machen lassen und die Minieralien bestimmen lassen.

Dann ein hochwertiges Mineralfutter füttern, dies erhältst du nicht für 30Euro a 10kg MiFu, ich würde dir entweder Nutrivital oder von Iwest Magnotyth oder magnostable empfehlen.

Die meisten Maukepferde haben einen zu geringen Zinkspiegel, da ein zu viel an Zink wieder ausgeschieden wird, kannst Du dieses einfach zusätzlich füttern bitte achte aber bei der Auswahl des Präparats darauf das es sich um ein organisch gebundenes Zink handelt, dass nicht so viel Zucker enthalten ist und dass es aufkeinen Fall mit Selen kombiniert ist.

Selen kann nicht vom Körper ausgeschieden werden und und führt bei einer Überdosierung zu Vergiftungserscheinungen bis hin zum Tod.

Biotin in Kombination geht, da Biotin auch wieder vom körperausgeschieden werden kann.

.

Außerdem solltest du die Fütterung überprüfen, bekommt dein Pferd ausreichend Heu.

Ausreichend Heu bedeutet 2kg pro 100kg Körpergewicht, dieses sollte dein Pferd rund um die Uhr zur Verfügung stehen, notfalls mußt du Heunetze aufhängen (Achtung: Hufeisen!)

Dann solltest Du die Zuckergabe drastisch einschränken, bedeutet kein Müsli, kein Mash, keine Möhren.

Weiterhin sollte dein Pferd nicht Stärkehaltig ernährt werden, also kein Mais und es sollte ebenfalls keine Luzerne fressen

Da diese die Aufnahme von Mineralien und somit den Stoffwechsel stark beeinträchtigen.

Und die Haltung solltest du ebenfalls überprüfen, kann sich dein Pferd ausreichend bewegen oder muß es einen Großteil seines Tages in einer kleinen Box verbringen?

Um den Stoffwechsel im Gang zu halten, muß ein Pferd laufen können 10Stunden Weidegang reicht nicht aus.

...zur Antwort

4-5 Tage würde ich sagen, gerötet wird es aber noch etwas länger sein.

Lass die Wunde einfach in Ruhe, keine Salben oder sonstige Behandlung.

Wenn es Schmerzhaft wird, du schmerzen bekommst, es anschwillt, stark gerötet und Überwärmt ist mußt Du zum Art gehen.

Bei Fieber sofort in die Ambulanz.

...zur Antwort

Was kann ich gegen krankhafte Eifersucht tun? (Wir sehen uns nur am Wochenende!)

Ich bin mit meinem Freund nun schon 8 Monate zusammen und eigentlich läuft es ganz gut.

Ich habe nur ein Problem: Meine krankhafte Eifersucht.

Es fängt damit an, dass ich am liebsten die einzige Frau auf der Welt sein möchte, damit er keine anderen Frauen sieht. Ständig vergleiche ich mich mit jeder Frau, die mir begegnet.

Am schlimmsten geht es mir dabei bezüglich seiner Ex.

Er hat keinen Kontakt mehr zu ihr und er hat sich von ihr getrennt und redet auch kaum noch von ihr. Aber ich habe auf seinem 'alten' Handy Bilder von ihr gesehen und es verschlug mir die Sprache. Sie war einfach Bildschön und ich musste ihn einfach fragen, wie es denn sein kann, dass er nach so einer schönen Freundin nun mich als Freundin hat. Er versuchte mich immer zu beruhigen und sagte mir immer, dass das Vergangenheit ist und ich auch hübsch sei. Dann war er aber mit ihr auf einer Hochzeit gewesen und wieder sah sie wunderschön aus. Ich bin so eifersüchtig, dass die beiden schon auf einer Hochzeit waren und ich mit ihm nichts dergleichen erlebt habe. Ihr Name ist wie ätzende Säure in meinen Ohren. Dabei handelt es sich nie um seine Ex sondern um irgendwelche Frauen mit demselben Namen, denn wir reden gar nicht mehr über seine Ex. Ich muss den Namen nur hören oder sehen schon dreht sich mir der Magen um. Es ist schon so schlimm, dass ich mir Gedanken um den Namen unseres Kindes mache, obwohl es noch laaange nicht soweit ist, dass wir ein Kind bekommen werden. Der Name darf keinen Buchstaben von seiner Ex enthalten bzw. darf auf keinen Fall ähnlich klingen.

Eine Zeit lang, war es so schlimm, da war seine Ex morgens mein erster und abends mein letzter Gedanke, bis ich mich dann schließlich geritzt hatte um diesen seelischen Schmerz loszuwerden. Das war eine einmalige Sache und mit der Zeit hat sich dad alles gelegt. Aber jetzt scheint das mit der Eifersucht wirklich Überhand zu nehmen, da ich es nicht mal leiden kann, wenn er irgendwelche schönen Frauen im Fernsehen sieht.

Ich habe ihn sogar mal gefragt, welche seiner Freundinnen (mich eingerechnet) er am schönsten fand. er sagt, alle hatten was. Seine Ex die bessere Figur und ich das schönere Lächeln. Ich betreibe nun exzessiv Sport und esse kaum noch was um abzunehmen. Ich ziehe es sogar in Betracht mich unters Messer zu legen und lasse mir die Nägel machen, weil ihm das an Frauen gefällt. Tattoos gefallen ihm auch, aber er sagt, mir würde das nicht stehen.

Wir haben darüber schon sehr viele Gespräche geführt, aber ich kanne es einfach nicht ändern. Ich kannte ihn schon, bevor er mit seiner Ex zusammen war und er wollte eigentlich schon mit mir zusammen sein, aber da wollte ich nicht. Nach 5 Jahren haben wir uns das erste Mal wieder gesehen, als wir zufällig mit demselben Zug gefahren sind und da hat es auch bei mir Zing gemacht.. Er hat eigentlich nie aufgegeben mit mir zusammen zu kommen - die ganzen 5 Jahre. Er sagte auch, dass er seine Ex sehr wahrscheinlich für mich verlassen hätte.

Bitte helft mir!

...zur Frage

Eifersucht bekämpfst Du, indem Du dich auf dein eigenes Leben konzentrierst, dich in den Mittelpunkt stellst und dir klar machst, dass es keinen wichtigeren Menschen in deinem Leben gibt als dich.

Und dass bedeutet auch, dass dein Freund nicht der wichtigste Mensch in deinem Leben ist.

.

Dann mußt du lernen im hier und jetzt zu leben.

Plane nicht irgendetwas in die Zukunft, was es noch nicht ansatzweise gibt.

Genieße das Leben im Hier.

.

Und du mußt lernen deine Gedanken zu kontrollieren, stoppe jeden Gedanken destruktiven Gedanken.

Es gibt keinen Menschen der dich mehr verletzen kann, als Du dich selber, werde dir darüber bewußt.

.

Und dann lerne deine Gefühle zu kontrollieren, lerne zu überprüfen ob sie in der Realität berechtigt sind und ob die Intensivität der Gefühle so stimmen.

.

Und ganz wichtig, lerne dich selber zu lieben.

.

Wenn Du das alles nicht alleine hinbekommst, dann suche dir eine gute Verhaltenstherapeutin und beginne eine Therapie

...zur Antwort

Deine Freundin soll das Schrott Trockenfutter weg lassen, dass besteht zum Großteil aus minderwertigen Getreide, darauf reagieren Hunde häufig mit Hautproblemen.

Außerdem soll sie ihm keine Nudeln Füttern, als Kohlenhydrate eignen sich für Hunde nur, Reis (stark überkocht) Kartoffeln, Süßkartoffeln

.

Was soll der Kamilentee auf den offenen Wunden machen, wahrscheinlich benutzt sie noch Beuteltee, der eine erhebliche Menge an Schimmelsporen aufweißt.

Wenn sie die Wunden reinigen möchte, sollte sie sich lieber Prontosan-Wundspühllösung aus der Apotheke holen.

Wenn sie etwas zur Entzündungshemmung auftragen soll, soll sie sich von LeoVet die Silbersalbe kaufe, bekommt sie online.

Außerdem würde ich auch bei einem Hund mal ein Mineralien Blutbild sowie ein großes Labor machen lassen.

Krankheiten wie Diabetes, erhöhte Leberwerte und Niereninsuffizienzen lösen Juckreitz aus (auch Folge von Minderwertigen Futter)

Ein Zinkmangel z.B. macht einem Anfälliger für Ekzemen.

...zur Antwort

Wenn Du die Pille nimmst, hast Du keine Periode, es findet ja kein Eisprung statt, dementsprechen wird auch kein Ei abgestoßen.

Du hast eine Entzugsblutung, es kann sein, dass diese erst verzögert eintrit.

Geschützt bist du während der Pillenpause auf jedenfall

Solltest Du aber weiter unsicher sein, würde ich dir empfehlen dich mal an deinen Gyn zu wenden.

...zur Antwort

Spülen mit Ringer ist durchaus okay und viel mehr kann man auch nicht machen, ohne hunderte von Euros in Verbandmaterial investiert.

Abdecken ist bei Pferden nur schwierig Möglich, da die meisten Verbandsstoffe nicht halten.

Die TA wird, auch wenn Du sie nicht gesehen hast vor Ort gewesen sein, die Entzündung wird ja behandelt worden sein.

Das solche Wunden nicht mehr geschlossen werden, sondern sekundär Heilen ist auch vollkommen normal.

Also mach dir nicht so viele Sorgen, dass läuft alles normal.

.

Was Du machen kannst, ist das Pferd ein bisschen betüddeln, ihn Pflegen, mit ihm spazieren gehen wenn Du darfst usw.

Und bitte lass das Huföl weg Öl und Fett schädigen das Horn, damit tust du dem Pferd nichts gutes.

...zur Antwort

Ersteinmal, natürlich ist Betrug nicht okay, aber jedem Menschen kann das passieren.

Um dein Gewissen zu erleichtern, ist es wichtig, dass Du dir selber verzeihst.

Wenn Du dir nicht verzeihst, dann wird dein schlechter Gewissen langsam deine Beziehung vergiften.

Also verzeihe dir deinen Fehltritt.

...zur Antwort

Nein, so eine Allumfassende Seite gibt es nicht, jedenfalls nicht mit diesem hohen Niveau.

.

Dein Hund ist ein Carinvore, dementsprechend solltest Du ihn auch füttern.

Er benötigt hochwertiges Protein und keine minderwertige Kohlenhydrate wie in den meisten gängigen Hundeffuttersorten drin ist.

Am sinnvollsten und artgerechtesten ist es, wenn Du deinen Hund Barfen würdest ( www.dreihundenacht.de ) dass kostet nicht deutlich mehr als wenn Du ein hochwertiges Hundefertigfutter kaufen würdest.

...zur Antwort

Das Sebacil hat keine Wirkung gezeigt?

Hast Du es zu stark verdünnt?

Sebacil ist normalerweise hoch wirksam, so hoch wirksam, dass es Lebertoxisch ist.

Das sollten die Milben, richtig angewendet, nicht überleben.

Bist du dir sicher, dass sie noch Milben hat?

Oder hat sie einfach noch die Wunden und die Verkrustungen?

Das wäre nämlich logisch, dass Sebacil wird dir auch nicht helfen, dass diese verheilen.

Das ist nun Geduld- und Fleißarbeit.

Kauf dir in der Apotheke Prontosan Wundspühllösung und reinige die Wunden damit jeden Tag, einfach auf Kompressen auftragen.

Wärme die Wundspühllösung ruhig im Körper warmen Wasser an.

Danach trägst Du dünn die Silbersalbe von Leovet auf, die bekommst Du in jedem gut sortierten Pferdeshop.

Zusätzlich solltest Du denn Zinkspiegel deiner Tinkerstute kontrollieren lassen, dieser sollte im oberen drittel des Soll-Wertes liegen.

Tinker haben meist einen erniedrigten Zinkwert, deswegen auch häufig Fell und Hautprobleme.

Du kannst aber auf jedenfall auch, bevor du die Werte hast, Zink schon zu füttern.

Bitte achte darauf, dass Du Zinkchelat kauft und kein Zink in einer anderen Form, es sollte nicht so viel Zucker beigefügt sein und bitte kauf auf gar keinen Fall eins mit Selen in Kombination.

Selen wird nicht wieder ausgeschieden und führt zu Vergiftungserscheinngen bis hin zum Tod.

Außerdem muß der Stoffwechsel deiner Stute auf Trab gebracht werden sie sollte mindestens 2kg Heu pro 100kg Körpergewicht über 24Stunden erhalten auch wenn sie auf der Weide steht, sollte sie Heu fressen können.

Und deine Stute sollte so wenig wie Möglich Standzeit in der Box haben, sie sollte sich rund um die Uhr bewegen können.

Außerdem solltest Du Zucker in jeglicher Form Meiden, also kein Pelletsfutter, kein Müsli, kein Mash und kein Obst.

Dafür wenn sie Kraftfutter benötigt ungewalzten Hafer und ein hochwertiger Mineralfutter.

Ein hochwertiger Mineralfutter bekommst Du nicht für 30Euro pro 10kg Eimer.

Wenn du dass alles umsetzen kannst, sollten die Wunden schnell heilen.

...zur Antwort

Ein Reithalfter

So etwas kann man aber auch alleine recherchieren.

...zur Antwort

Wenn dein Pferd gesund ist, keine Würmer hat, braucht es zum zunehmen nur gutes Heu, dieses 24Stunden lang.

Auch wenn es auf der Weide steht benötigt es Heu.

Sollte es noch Kraftfutter benötigen (nicht zum zu nehmen) dann solltest ganzen Hafer füttern.

Mash, Müsli, Rübenschitzel, Mais und Co sind kein gesundes Pferdefutter, sondern vergleichbar mit Junk Foot beim Menschen.

Dann benötigt dein Pferd noch ein hochwertiges Mineralfutter z.B. von iWest (Magnolyt oder Magnostable) oder etwas billiger NutriVital

Wichtig ist, dass dein Pferd Muskeln aufbaut, also jeden Tag km um km spazieren gehen und später mit Bodenarbeit anfangen, dazu solltest Du dir den Longenkurs von Babette Teschen, Wege zum Pferd besorgen.

...zur Antwort

Melde dich mal hier an:

http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/

Dort bekommst Du sehr gute Tipps.

.

Allerdings benötigst Du in erster Linie Aushaltevermögen, ich habe jetzt gut 3Jahre gebraucht dafür, dass meine Haare nicht mehr jeden Tag gewaschen werden müssen.

Mittlerweile bin ich bei 4Tage.

Danach geht es zusammengebunden auch noch, aber nicht mehr offen.

...zur Antwort

Wo siehst Du das Problem?

Holz ist doch ein guter Untergrund, hart aber trotzdem elastisch.

Generell sollte es viele unterschiedliche Untergründe in einem modernen Offenstall geben.

Und es sollte einen Bereich geben, der immer fest ist, wo sich keine Moke drauf bildet, dafür eignen sich Rasengittersteine besonders gut.

...zur Antwort

http://schulze-niehues.de/

Zwar nicht Norddeutschland, aber ansonsten das was Du suchst.

Preise kenne ich nicht.

...zur Antwort
Erst wenn sie trocken ist

Ist doch logisch, sonst verdunstet das Fliegenspray mit dem Wasser.

.

Was macht der Zinkspiegel und die sonstige Mineralisierung?

Wann war das letzte Blutbild?

...zur Antwort

Bevor ich Geld für Hufschuhe aus geben würde, würde ich einen Spezialisten für Barhuf kommen lassen.

Schmiede sind leider nicht dafür ausgebildet den Barhuf so zu bearbeiten, dass er gesund ist.

Hufe die Fehlerhaft bearbeitet werden, sind fühlig, zu weich, brechen aus oder haben Strahlfäule.

Lässt einen Bearbeiter der DifHo kommen, www.difho.de , unter dem Reiter Register findet Uhr HO's bei euch in der Nähe.

...zur Antwort

Ihre Hufe sind so schlecht, weil Sie zu selten und von einem Schmied bearbeitet werden.

99% aller vom Schmied bearbeiteten Hufe weisen erhebliche Bearbeitungsfehler auf und zwarsso starke dass die Gesundheit des Pferdes schaden nimmt.

Leider ist kaum ein Reiter, egal ob Professionell oder Freizeit, in der Lage die Hufgesundheit zu beurteilen.

Wenn du dich mit dem Thema beschäftigen willst, empfehle ich dir diese Seite www.difho.de und weiterführend das Buch Wege zum Gesunden Huf, dass bekommst du über Amazon.

...zur Antwort

Es gibt keine Vorteile für Hufeisen.

Der einzige positive Effekt, denn Eisen haben, ist der Abriebschutz.

Wobei es als Abriebschutz heute auch deutlich bessere Möglichkeiten gibt und ein Pferd mit gesunden Hufen bei normaler Arbeit nicht solch einen hohen Abrieb haben.

Nachteile von Hufeisen gibt es dafür genügend:

  • Sie beeinträchtigen den Hufmechanismus, der Huf kann sich nicht mehr ausdehnen (google Hufmechanismus, da findest du Videos), dadurch werden die Schritte nicht mehr abgefedert.

  • durch den fehlenden Hufmechanismus ist die Durchblutung gestört

  • das Pferd fühlt nicht mehr wo es seine Füße hin setzt.

  • durch das Eisen kommt es zu Huffehlstellungen, dadurch zu Fehlbelastungen/-stellungen aller Gelenke bis zur Wirbelsäule.

  • Durch das Eisen selber werden Stöße bei jeden Schritt an denn Bewegungsapparat weiter gegeben.

  • usw.

Aber, nicht jeder Barhuf ist automatisch gesund.

Im Gegenteil ich denke gut 95%.aller Pferdehufe weisen Bearbeitungsfehler auf und sind somit krank.

Leider ist es so, dass die Schmiede wenig bis gar kein Wissen über Anatomie,.Physiologie oder den Hufmechanismus haben.

Ohne dieses Wissen kann man aber Hufe nicht fachgerecht bearbeiten.

Ich würde jedem Pferdebesitzer einen Beratungstermin bei einem Huforthopäden der DifHo empfehlen.

Das Beratungsgespräch ist kostenlos, sobald die HO bearbeitet, nimmt Sie 40Euro und bearbeitet alle 4 Wochen.

Wenn du bzw.deine Freundin Interesse hat, auf der HB findet ihr Information und auch Bearbeiter in eurer Nähe.

www.difho.de

...zur Antwort

Entweder bringst du dein Pferd so aus der Balance, dass es seine Beine nicht mehr ordentlich voreinander gesetzt bekommt, oder das Pferd hat ein großes Ausbildungsdefizit oder das Pferd hat ein Problem im Bewegungsapperat.

Egal was es ist, dass Problem gehört behoben und nicht einfach nur vertuscht.

Gamaschen bringen so hohe Nachteile für das Pferd, dass sobetwas niemals an mein Pferd käme und eine RL die mir zu so etwas rät anstatt auf Fehlersuche zu gehen wäre die längste Zeit meine RL gewesen.

...zur Antwort

Wenn Sie zufrieden und fleißig mit arbeiten, wenn Sie entspannt sind.

Glůcklich sind Pferde aber nur dann wenn Sie Artgerecht gehalten werden, wenn Sie gesund sind, Sie gutes Futter (Heu/Hafer) passende Ausrüstung und gesunderhaltend geritten werden.

...zur Antwort

Weil Sie sehr wahrscheinlich Mauke haben.

Tinker sind da leider sehr anfällig für, da Sie schnell ein Stoffwechselungleichgewicht haben, aufgrund fehlerhafter Fütterung und Haltung.

Wenn deine RB mit den Hinterbeinen auf die Erde schlägt solltest du überprüfen, ob sie Mauke hat.

Wenn Sie Mauke hat gehört Sie konsequent behandelt.

...zur Antwort

Das Grundproblem beheben.

Mauke ist in den meisten Fällen eine Stoffwechselstörung, also Blutbild machen lassen.

Den Zinkspiegel kontrollieren lassen und schonmal zu füttern, ein zu viel an Zink wird einfach ausgeschiede

Dann dir Ernärung umstellen, kein Müsli, kein Zucker, der belastet nämlich ebenfalls den Stoffwechsel, kin Öl, keine Luzerne., keine Äpfel.

Heu sollte ausreichend (2kg pro 100kg/Körpergewicht) 24Stunden lang zu Verfügung stehen, das Pferd sollte sich 24Stunden frei bewegen können.

Wenn es zusätzlich noch Kraftfutter benötigt, dann nur Hafer, ungewalzen.

Dazu ein hochwertiges Mineralfutter.

.

Schnell gegen Mauke hilft Sebacil, dass ist aber für mich nur eine absolute Notlösung, denn es ist hoch Lebertoxisch.

Ich selber halte nichts von waschungen oder davon Betasalbe aufzutragen.

Da dies die Haut weiterbelastet und ausgetrocknet.

Offene Wunden habe ich mit Prontosan Wundspülllösung gereinigt, dann kam da die Silbersalbe von Leovet drauf.

Silber wirkt Antibakteriell, die restlichen bestandteile der Salbe wirken pflegend.

Du kannst versuchen dass Hautklima mit Effektiven Mikroorganismen zu stabilisieren, die bekommst du von Eggersmann.

...zur Antwort

Rücken gecheckt, durch einen manuellen Therapeuten?

Wenn du schreibst, dass du Sie nur im Gelände reitest, habe ich etwas die Sorge, dass du dein Pferd nicht ordentlich gymnastizierst und das Pferd somit nicht ausreichend bemuskelt ist, bzw du es nicht in Traghaltung reiten kannst.

Und dann kommt es schnell zu Rükenproblemen.

...zur Antwort

Beziehung mit einem Junkie? Unmöglich?

Hallo liebe Leute, seit ungefähr einem viertel Jahr bin ich Hals über Kopf in einen Mitschüler verliebt. Wir sind in der selben Jahrgangsstufe und haben auch recht viele Kurse zusammen, wir verstehen uns ziemlich gut, schreiben öfter miteinander und wollen uns demnächst auch mal treffen... Klingt alles wunderbar und toll, nur gibt es eine Sache, die das alles irgendwie in den Hintergrund stellt: Er hat mir erzählt, dass er quasi ständig auf irgendwelchen Drogen ist.. Momentan hauptsächlich Speed, aber 'ne Zeit lang war er auch auf Opiaten, hat das dann aber irgendwann sein lassen. Er meinte zwar, er wäre nicht abhängig von dem ganzen Zeug, aber inwieweit kann man jemandem so was glauben? :/ Außerdem hat er mir mal erzählt, er wäre im Moment nicht fähig eine gescheite Beziehung zu führen, weil er sich auf das andere, also seine Drogen, eben mehr konzentriert... Meine Frage ist jetzt, ob eine Beziehung mit so jemandem überhaupt realistische "Überlebenschancen" hat, falls es denn überhaupt jemals so weit kommen sollte? Ich weiß überhaupt nicht, was ich machen soll... Auf der einen Seite weiß ich, dass er nichts für mich ist, sondern mich eher mit in seine Welt reinziehen wird, auch wenn er es nicht will. Auf der anderen Seite ist er einfach umwerfend, liebenswert, aufmerksam, lebensfroh und womöglich der gutherzigste Mensch den ich kenne... Was kann ich machen, um mit ihm zusammenzukommen, oder zumindest einer Beziehung näher zu kommen? Oder sollte ich mich lieber ganz von ihm fernhalten? Hilfe... :(

...zur Frage

Auf der anderen Seite ist er einfach umwerfend, liebenswert, aufmerksam, lebensfroh und womöglich der gutherzigste Mensch den ich kenne..

Wenn er das alles wäre, dann würde er nicht süchtig sein.

Sucht ist immer das Signal, dass etwas nicht stimmt bei dem Menschen, dass er eine Kranke Seele hat.

Auf der einen Seite weiß ich, dass er nichts für mich ist, sondern mich eher mit in seine Welt reinziehen wird

Wenn du das weißt, dann nehme die Beine in die Hand und laufe. Du brauchst keine Drogenerfahrung/-biografie.

...zur Antwort

Dein Freund ist nicht dein Eigentum, du hast nicht das Recht dazu ihm zuverbieten mit wem er Kontakt hat und mit wem nicht.

Stell dir mal vor, dein Freund wurde dir vorschreiben mit wem Du Kontakt haben darfst und mit wem nicht, fändest du dAs toll?


Kennst du dAs Märchen von Rapunzel?

Die böse Hexe hat Rapunzel in einen Turm gesperrt, damit Sie nur Sie alleine liebt.

Aber der Prinz und Rapunzel haben trotzdem eine Möglichkeit gefunden, sich zu treffen

.

Mach dir klar, das du deinen Freund, wenn er dich betrügen will, nicht davon abhalten kannst.

Er wird es tun, egal wie sehr du ihn kontrollierst.

Entweder du schaffst es ihm zu vertrauen, oder aber du beendest die Beziehung.

Denn deine Eifersucht und deine Angst werden langsam deine Beziehung vernichten.

...zur Antwort

Generell solltest du dir überlegen, ob Du wirklich mit Bandagen oder Gamaschen reiten willst.

Ein Pferd, dass wirklich einen Streifschutz benötigt, hat entweder ein Ausbildungsdefizit oder aber einen Reiter auf den Rücken, der Sie so stört, dass Sie vollkommen aus dem gleich Gewicht kommen.

Auf mein Pferd würden weder Bandagen noch Gamaschen kommen, denn diese überwärmen, dass Pferdebein, so dass Sehnen verkleben und dadurch das Risiko einer Sehnenverletzung steigt.

...zur Antwort

Hufeisen sind aufjedenfall niemals gesund für ein Pferd, auch orthopädische Bschläge sind nicht Gesundheits fordernt, sondern vertuschen nur Symptome.

Durch Hufeisen wird die Funktion des Hufes, jeden Schritt abzufedern indem er sich ausdehnt (dazu kannst du dir Videos im Internet anschauen) verhindert bis unmöglich Auch wird dadurch, dass der Huf sich nicht mehr ausdehnen kann die Durchblutung DES Beines eingeschränkt.

Das Pferd kann durch Hufeisen nicht mehr fühlen wo es hintritt.

Durch das Eisen werden bei jedem Schritt Stöße auf alle Gelenke abgegeb N.

Durch den Beschlag kommt es zu. Feststellungen und dadurch zu Belastungen aller Gelenke und Sehnen.

Außerdem kommt durch die Fehlerhafte Bearbeitung Druck auf den Huf, so entsteht z.B. Strahlfäule und der Huf kann kein Qualitatives Horn nachproduzieren.

Wenn dich das Thema Hufbearbeitung interessiert, dann besorg dir mal das Buch von JochenBiernat Wege zum Gesunden Huf und schau sich mal auf seiner Internet Seite um.

www.difho.de

...zur Antwort

Dann wenn du, dich zum einen dazu bereit fühlst also den Wunsch hast mit diesem Menschen zu schlafen.

Du deinen Körper und den deines Partners kennst, du verstanden hast wie er funktioniert, wiees zu einer Schwangerschaft kommt und wie Du diese verhindern kannst.

Wenn du dich mit Verhüttung auskennst und der wichtigste Punkt von allen.

wenn Du verstanden hast, dass Sex haben nicht bedeutet das man sich liebt, sondern nur ein Ausdruck von Liebe sein kann

...zur Antwort

Ein Pferd sollte nicht mehr als 500g Möhren am Tag fressen und nicht mehr als 1-2Äpfel im Monat.

.

Und mal so anbei, Pferde sind Dauerfresser

Ihr Verdauungstrakt ist nicht darauf ausgelegt, große Mengen aufeinmal zu fressen.

Unsere Art Pferde zu füttern ist extrem Stoffwechsel belastend und steigert die Kolik Gefahr enorm.

Also wenn du deinem Pferd einen gefallen tun will, dann stell Sie lieber auf eine schonecWiese (aber nur wenn Sie angeweidet ist) oder mach ihr ein schönes großes Heunetz fertig und dass am besten jeden Tag.

...zur Antwort

Wenn er getrennt ist, wo ist dann das Problem?

...zur Antwort

Nö, keiner kann dich zu irgendwas zwingen.

Aber wenn du so oder so diese große Chance auf Weiterentwickelung nicht nutzen willst, dann solltest du die Reha lieber absagen, dann kann dein Platz an jemanden vergeben werden der auch wirklich Hilfe will und die Allgemeinheit muß nicht für dich eine Reha zahlen, die dir nicht helfen wird.

...zur Antwort

Kann sein dass du schwanger bist, es kann aber halt auch deiner unbehandelten Infektion liegen.

Solche sind nämlich nicht zu unterschätzen und können bis zur Unfruchtbarkeit führen.

Also geh zum Arzt!!!

.

Und jetzt noch was obligatorisches, auch bei Petting besteht die Gefahr einer Schwangerschaft, deswegen inner auch beim Petting ein Kondom verwenden, spätestens dann, wenn der Penis in berührung mit deiner Vagina hat.

Und wenn dein Freund einen Ergus hat, dann darauf achten dass kein Sperma auf irgendeiner Weise in deine Vagina gelangt.

...zur Antwort

Ja kannst du.

Aber in einer Psychiatrie wirst du nicht therapeutisch arbeiten.

Sondern die medizinische Versorgung sicherstellen, beobachten usw.

Evtl. mal Bezugspflegegespräche oder die Leitung einer psychoedukationsgruppe.

Wenn du Therapeurisch arbeiten möchtest, dann solltest du dich vielleicht Richtung Ergotherapie ausbilden lassen

...zur Antwort

Wenn du so wie ich auch einfach keine Berge hast, scheidet diese Trainingsmethode einfach aus.

Das empfinde ich jetzt auch nicht als dramatisch, mach Bodenarbeit mit deinem Pferd, dass zrainiert auch den Rücken.

...zur Antwort

Bedeutet, dass du nicht im Kostüm oder Anzug zu erscheinen brauchst, sondern auch in deiner normalen Freizeitkleidung kommen kannst.

Diese sollte aber zum einem sauber und ordentlich sein zum andern sollte Sie aber auch dezent sein.

Also keine Jeans mit starker Waschung, keine Hüftjeans und kurze Oberteile und so weiter....

Besser Jeans und Bluse oder Pulli

...zur Antwort

Meine Mutter hat früher eine Katzenpension gehabt.

Für die meisten Katzen war es kein großer Streß bei uns zu sein und wenn doch, dann haben wir Sie aus der Gruppe raus genommen und Sie hat die Zeit in einen der Kinderzimmer mit Familienanschluß verbracht.

Wo du allerdings drauf achten solltest ist, dass es nicht einzelne Käfige gibt, Sonden einen großen Raum wo die Katzen sich aufhalten.

Außerdem sollte ein aktueller Impfschutz Pflicht sein und Wert darauf gelegt werden dass alle Katzen entwurmt und entfloht sind.

...zur Antwort

Nein, ganz davon abgesehen dass ein Hund fleischfresser ist brauchen 3-4 Wochen alte Hunde die Milch der Mutter.

Kann man das aus welchen Gründen auch immer, nicht gewährleisten zieht man Sie mit industriell erzeugter Welpenmilch auf oder sucht eine Amme.

Wenn die Welpen zugefüttert werden brauchen Sie Fleisch und kein industriell erzeugtes Hundefutter was aus Getreide und allerhand andren mist besteht.

...zur Antwort

Natürlich haben Sie ein höheres Risiko, nicht nur wegen des Gewichtsverlust sondern wegen der Deyhdration, wegen des Mineralverlust und der Herzkreislaufbelastung.

...zur Antwort