Was trägst du den normalerweise und ob was für ein Restaurant geht ihr?

...zur Antwort

Fehlende Einsicht, Starrsinnigkeit bei Erkrankungen im Alter?

Hallo zusammen,

ist es möglich, dass der Starrsinn im Alter sich so stark ausprägt, so das man nichts mehr für seine Gesundheit tun möchte?

Ich habe folgenden Fall in der Familie:

Frau 70 hat seit 2014 ein künstliches Hüftgelenk, Reha hat sie zwar verordnet bekommen, war auch da, hat aber nichts gemacht humpelt bis heute sehr stark und kann nur an Gehhilfe oder Rollator gehen. Hat keine Zähne mehr, nuckelt und leckt dauernd mit der Zunge im Mund herum und bekommt dadurch schon Beschwerden in der Schulter. Darüber hinaus beginnt bei ihr der Graue Starr, dagegen macht sie auch nichts weil sie Angst vor der OP hat. Arthrose im Rücken hat sie auch noch.

Sag ich ihr nun, dass sie doch mal was für ihre Gesundheit tun sollte, fühlt sie sich genervt. Werden ihre Schmerzen im Rücken mal wieder stärker, rennt sie zum Arzt und will immer stärkere Schmerzmittel.

Anstatt sie mal mit Physiotherapie anfängt, aber nein, sie hat ja keine Lust zuhause irgendwelchen Übungen zu machen.

Anstatt mal zum Zahnarzt zu gehen und sich eine Prothese anfertigen zu lassen, gibt sie lieber vor Angst vorm Zahnarzt zu haben, sich vor der Prothese zu ekeln o.ä.

Zur Operation am grauen Starr zu gehen, macht sie auch nicht, Grund Angst vor der OP.

Scheinbar hat sie keine Lust mehr überhaupt noch etwas zu tun.

Stattdessen stopft sie wie wild Schokolade und Kuchen in sich hinein und schmatzt mir danach 30 Minuten die Ohren voll.

Es nervt nur noch, sie ist dermaßen anstrengend....

Was kann ich nur tun?

...zur Frage

Dann wird sie halt ein Pflegefall.

auch das ist ihre Entscheidung und jeder hat das Recht dazu.

Und du bist durch nichts verpflichtet ihr Zu helfen oder Verantwortung für Sie übernehmen

...zur Antwort

unser Unterbewusstsein spricht in Metaphern zu uns.

Das bedeutet, es sucht für das was es ausdrücken möchte nach Personen, Situationen die dies widerspiegeln könnten.

In deinem Traum geht es also nicht um deinen Klassenkameraden sondern um Eigenschaften oder Gefühle die du mit ihm verbindest.

Auch bei der Situation geht es nicht um die Situation, sondern zb wie du dich dabei gefühlt hast.

war es dir unangenehm dort mit deinen Schulkameraden zu sitzen und von der ganzen Klasse beobachtet zu fühlen oder war es okay?

zb könnte der Traum bedeuten das dein Unterbewusstsein sich gerade damit beschäftigst wie du mit dir Unbekannten fremden Situationen umgehst

...zur Antwort

Alles das was beide gut finden.

Ich hatte schon erste Treffen wo ich, denjenigen noch nichtmal die Hand gegeben wollte und hatte auch schon beim ersten Treffen unfassbar guten Sex.

Aus dem dann auch eine tolle Beziehung entstanden ist.

Du merkst irgendwelche Vorurteile und moralvorstellungen bringen dich nicht weiter.

Nur weil du dich zb erst beim dritten Date küssen lässt bedeutet es nicht, dass sich daraus eine Beziehung entwickelt

...zur Antwort

Das sind Blasen wo sich die Haut abgelöst hat.

Schmerzhaft aber nicht gefährlich.

Damit musst du nicht zum Arzt, nicht in die Notaufnahme oder die 116117 anrufen.

Du musst auch nichts weiter machen, außer darauf zu achten, das da kein grober Schmutz rein kommt und regelmäßiger Hände zu waschen.

Und beim nächsten Training Handschuhe tragen

...zur Antwort

Du verdienst in einem Studium nie Geld.

Im Gegenteil die Ausbildung zum Therapeuten kostet Geld und das nicht wenig.

...zur Antwort

Vielleicht macht es Sinn, du redest mal mit denn Beiden.

...zur Antwort

Warum kann ich ihn nicht loslassen?

Hey :)

Disclaimer:

Es geht hier sicher nicht um Liebe, auch nciht um Freundschaft, ich verstehe es selber nichtmal :(

Ich habe online mit einem Typen geschrieben, und zwar zum ersten Mal Anfang November, ich bin wegen ihm bis 5 Uhr morgens aufgeblieben, um zu telefonieren.
Wegen Ärger mit meinen Eltern musste ich dem Kontakt abbrechen.

Ich hatte aufgehört an ihn zu denken, als er mich Anfang Januar wieder angeschrieben. Und wir haben wieder bis spät nachts geschrieben.

Nur wollte ich nicht mehr so sehr in die Daddykink-/BDSM-Richtung chatten, sondern einfach normal.

Er war dann aber dauernd angepisst, weil ich solche Bemerkungen von ihm abgeblockt habe.

Seitdem schreibt er mit mir immer mal wieder, und dann war ich zB mal 3 Minuten offline oder hab über etwas langweiliges geschrieben, und plötzlich blockiert er mich dann immer wieder auf gutefrage und WA, sodass ich ihn nichtmal um Entschuldigung bitten kann.

Und ich weiß, das ist soo toxisch, aber ich schreibe ihm dauernd Kommentare und versuche ihn zu erreichen.
Und ich weiß einfach nicht, wieso. Ich kenne ihn nichtmal in echt, ich weiß gerade mal seinen Namen, seinen Wohnort und sein Alter, und eben viel vom chatten über ihn. Aber ich kenne ihn doch gar nicht offline :(

Warum will ich also immer wieder Kontakt? Ich verstehe es nicht :(

Vielleicht wisst ihr, was mit mit los ist.

Danki

PS: Man muss dazu sagen, dass er dominant ist und ich devot, und dass mit mir machen lasse, aber Ignoranz vieeeel schlimmer für mich ist, als alles Beleidigungen die ich kenne…

...zur Frage

Du hast dich in ein Abhängigkeitsverhältnis begeben.

Dass scheinst du aber schon selber erkannt zu haben.

Vielleicht hilft dir meine Erfahrung mit"Bekanntschaften von GF. Ich habe in den Jahren einige Nutzer auch persönlich kennen gelernt, bei 3von ihnen dachte ich verliebt zu sein.

Heute denke, das es so ähnlich ist, wie wenn man ein Buch liest.

Man hat ein paar Infos und der Rest wird vom Gehirn einfach dazu gedichtet. Und in diese Vorstellung verliebt man sich.

Diese Vorstellung hat aber nur bedingt was mit der Realität zu tuen, die Menschen sind meist ganz anders als das was wir uns vorgestellt haben.

Mach dir klar, dass es bei dir und deinen Bekannten wohl auch so ist.

Du glaubst er ist Dominant?

Wahrscheinlich ist er das nicht, wahrscheinlich ist er ein Mann der sich in der Realität nicht traut Frauen anzusprechen und deswegen mit dir seine perfide Spielchen treibt.

Der sich hinter seinem Profil versteckt.

Jemand der Dominant ist braucht dich nicht zu blockieren, weil du nicht so funktioniert wie er es sich vorstellt.

Und in der Bdsm Szene gibt es einen Grundsatz der immer gilt, ein NEIN ist ein NEIN, immer und ohne Ausnahmen.

Das er dich bedrängt, dass du mit ihm, was auch immer machen sollst, obwohl du nicht möchtest, spricht auch nicht für einen dominanten Mann.

Rede mit deinen Eltern, schau das du den Absprung von ihn schaffst.

...zur Antwort

Hier ist der link zur Online Beratung

https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendberatung/online-beratung/

Du kannst aber auch kostenlos und anonym anrufen unter 116 111

...zur Antwort

Das ist so wie mit jeden andern Periodenprodukt auch.

Es gibt unterschiedliche Fassungsvolumen, wie lange diese Vorhalten liegt an der Stärke der Periode.

Aber ein Schultag sollten die aushalten.

Hast du dich schonmal mit Menstruationscups beschäftigt?

...zur Antwort

Ja, du solltest ihre Aussage ernst nehmen, sie hat sich getrennt.

Das ist eine eindeutige Willensäußerung.

Sorge jetzt für dich selber, Grenze dich von ihr ab, führe den Kontakt nicht fort.

Gehe deinen Verpflichtungen nach, treffe dich mit deinen Freunden, tue dir was gutes.

Und lass den Gedanken, dass sie wiederkommt los.

Frage dich ernsthaft ob du das möchtest, dieses Problem was du beschreibst, hast sie ja nicht in zwei Oder vier Wochen bearbeitet.

Das dauert und wenn sie es nicht löst, dann befindet ihr euch in eine Spirale und werdet das jetzige Problem immer wieder inszenieren.

Also löse dich von diesem Gedanken.

...zur Antwort

Das Jungfernhäutchen oder besser Hymen gibt es, so wie wir uns das vorstellen nicht.

Es verschließt nicht die Vagina und es reizt auch nicht beim ersten Geschlechtsverkehr ein.

Ein Frau kann nicht entjungfert werden, durch durchstoßen des Hymen ..

https://www.deutschlandfunknova.de/amp/beitrag/mythos-jungfraeulichkeit-jungfernhaeutchen-gibt-es-nicht

Also nein, ich glaube nicht das es dir weh tut, weil du das Hymen verletzt sondern, we du vielleicht nicht feucht genug bist, dich noch nicht genug erregen kannst oder noch nicht genau weißt wie du dich erregen kannst.

...zur Antwort

Dein Immunsystem arbeitet.

Da können die Lymphknoten auch mal anschwellen.

Wenn du dir aber Sorgen machst, dann geh Montag zu deinem Kinderarzt.

...zur Antwort

Epileptische Anfälle sehen auch Dramatisch aus und man kann erst mal nicht sehr viel tuen.

Das macht hilflos.

Ich kann gut verstehen, dass dir das Angst macht.

Ich denke aber, wenn du morgen in der Turnhalle bist und siehst, dass nichts passiert, wird deine Angst weniger werden.

Und wenn du da bist, immer schön ruhig weiter atmen.

Sich nicht in die Angst hineinsteigern.

Vielleicht sprichst du vor dem Unterricht einmal mit deinem Sportlehrer.

...zur Antwort

Die Realität anerkennen und akzeptieren.

Sie möchte keinen Kontakt zu dir haben, sie fühlt nicht das gleiche für dich wie du für sie.

Das kannst du auch nicht erzwingen.

Und dann solltest du Anfängen sie los zu lassen.

Stecke dir Ziele in deinem Leben, geh tgl Arbeiten oder zur Schule. Treffe dich mit deinen Freunden, geh zum Sport, lerne eine neue Sprache.

Hab jeden Tag Spaß.

Jedesmal, wenn deine Gedanken zu deiner Ex abschweifen, stellst du dir vor wie diese Gedanken an einem Ballon davon fliegen.

Und übertag stellst du dir deine Freundin immer wieder mal vor, wie sie Lebensgross vor dir steht und lässt dieses Bild dann mach hinten weg fallen.

So gewinnst du Abstand zu deiner Ex Freundin.

Aber das wichtigste, Akzeptiere die Realität.

Sie liebt dich nicht, sie will nicht mit dir zusammen sein.

...zur Antwort

Frage an schwule Männer über die sexuelle Wahrnehmung?

Hallo,

Erstens möchte ich sagen, dass die Frage nicht schlecht gemeint ist. Die menschliche Sexualität ist ein kompliziertes Thema und man kann es nicht offen mit jedem besprechen.

Meine Frage ist an Männern, die sich als schwul bezeichnen aber irgendwann Kontakt mit einer Frau gehabt haben oder es gab eine Situation wo das möglich wäre? Bei einem intimen Kontakt zwischen zwei Menschen ist die physische Anziehung wichtig - natürlich findet ein schwuler Mann einen anderen Mann attraktiv. Ich frage mich aber wie der Körper von einem schwulen Mann auf die Frauen und den weiblichen Körper reagiert - wenn ein schwuler Mann eine Frau küsst oder nackt sieht/berührt, würde das gar keine physische Reaktion auslösen - Erektion oder wenigtens Reiz? Oder ist der Gedanke über eine Frau für den schwulen Mann einfach uninteressant?

Ich bin Mann und war bis über 30 Jungfrau, da ich bei diesen Sachen eher schüchtern bin und nicht selbstbewusst, ich habe auch unangenehme Situationen erlebt, wo ich wegen Unerfahrenheit beim sexuellen Kontakt ganz verkrampft war. Irgendwann habe ich begonnen meine Sexualität in Frage zu stellen aber ich konnte nicht verstehen ob das begründet war oder eher eine Folge von Enttäuschung und Angst. Ich habe aber keine schwule Erfahrungen gehabt und als ich später endlich sexuelle Kontakte mit Frauen gehabt habe hatte ich keine Probleme mit der Erektion usw. Frauen küssen hat mir auch total gefallen. Da ich aber solche Gedanken über meine Sexualität gehabt hatte habe ich mich gefragt - wie würde der Körper von einem schwulen Mann auf Kontakt mit einer Frau reagieren? Und wenn der Mann bisexuell ist - würde der Körper auf Kontakt mit Männern und Frauen gleich reagieren?

Vielen Dank an alle, die eine Antwort schreiben werden.

...zur Frage

Also ersteinmal ist es so, dass man bei einen Mann egal ob er will oder nicht eine Erektion auslösen kann.

Deswegen können ja auch Männer vergewaltigt werden.

Und dann um deine eigentliche Frage zu beantworten.

Ich denke das das nicht immer so klar abgegrenzt sein muss.

Es gibt durchaus Schwule die auch Frauen erotisch finden.

Auch wenn sie zu tiefst homosexuell sind.

Ich denke umgekehrt gibt es sehr wahrscheinlich auch hetrosexuelle Männer, die auch Dinge an Männern erotisch finden, aber als Mann gilt das immer meist als Tabu und deswegen wird wohl wenig darüber geredet.

...zur Antwort

Du musst dich erstenmal entscheiden.

Wenn du Psychiater werden willst musst du Medizin studieren.

Danach beginnst du dann eine Facharztausbildung, danach kannst du eine Weiterbildung zum Therapeuten machen.

Wenn du Psychotherapeut werden möchtest, studierst du Psychologie und im Anschluss machst du eine Ausbildung zum Therapeuten.

Bei beiden Fachrichtungen gibt es einen Nummerus Clausus, beide Fachrichtungen sind Zeitintensiv und dauern mehrere Jahre.

Finanzieren kannst du beiden über Bafög, Studienkredite, Arbeit und auch deine Eltern müssen dich ggfl. Unterstützen.

...zur Antwort