Habt ihr schon mal veganes Hackfleisch gegessen (Beyond Meat etc.)?

18 Antworten

Vegane Bolognese bzw. Chili, basierend auf Soja. Muss aber zugeben, dass ich keine Ahnung mehr habe wie echtes Fleisch schmeckt, deshalb kann ich nicht vergleichen. Aber mir schmeckt es gut, es sättigt und ist halt eine wichtige Eiweißquelle. Soja schmeckt wie Fleisch nur gewürzt und entsprechend zubereitet.

Der Beyond Meat Burger reizt mich nicht. Bin generell kein Burgeresser und mochte damals auch schon Fleischpflanzerl und Co nicht besonders.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe Beyond Meat-Burger probiert, fand sie aber leider gar nicht lecker. Irgendwas daran stört mich ganz furchtbar.

Wohlgemerkt, ich esse oft vegetarisch und habe mit diversen Ersatzprodukten kein Problem. Auch Linsenpatties für Burger usw. mag ich gerne. Nur dieses Beyond Meat hat mich nicht überzeugt.

Ich habe mal etwas gegessen, was Veganer verteilt haben als "Mettersatz" - angeblich sollte das schmecken - es schmeckte fad und schlecht...

Nein, wenn ich etwas mich Hack machen möchte, nehme ich HACK und kein Zeugs das so tun soll, als wäre es mehr als dem Namen nach ein Ersatz.

Ja hab ich. Das von der lidl Eigenmarke ist ganz gut. Ansonsten nutze ich eher getrocknete/s sojagranulat/sojaschnetzel als hackersatz z.b. bei bolo... für Frikadellen eher bohnen/Linsen/usw oder reis/Bulgur/Couscous...

Hab mich EINMAL überreden lassen, diese "Pampe" zu probieren.

NEIN DANKE, dann lieber verhungern oder gammeliges Hundefutter ! Geschmack von Fleisch findet man höchstens, wenn man sich vor lauter Frust in die eigenen Finger beißt, denn Geschmack gibt dieses Kaninchenfutter absolut nicht her.

Was möchtest Du wissen?