Haben Männer früher mal Strumpfhosen getragen? Wenn ja, in welchem Jahrhundert/ zu was für ner Zeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Mit den Mode-Epochen kenne ich mich jetzt zwar nicht so wirklich aus, aber noch in meiner Grundschulzeit (1997 bis 2001) war es im Winter bei entsprechender Kälte Usus, dass auch die Jungs eine Strumpfhose unter ihre Hose gezogen bekamen ------> ist doch auch zweckmäßig & gerade bei Kälte m.E. nicht die dümmste Idee :) Es kann sein, dass das bei kleinen Kindern heute noch der Fall ist. Außerdem deckt die lange Unterhose im Grunde auch diesen Part ab!

Hoffe, ich konnte dir helfen..!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir trugen als Kinder auch noch Strumpfhosen bei Kälte. Das ist erst 35 Jahre her.

Strumpfhosen sind nur lange Unterhosen mit Socken dran.

Gäbe es die noch in meiner Größe, trüge ich die heute noch, weil ich es hasse, wenn bei längeren Wanderungen die Hose hochrutscht und die Socken runter, was früher oder später zu kalten Beinen oder unnötigem Gewurschtel führt.

Der Unterschied zum Mittelalter sind die heute pflegeleichte Baumwoll- oder Synthetikstoffe gegenüber schwerem und kratzigem Leinen damals oder Leder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
04.02.2017, 16:04

Es gibt keine in meiner Größe. Die Standardgrößen sind für mich zu kurz, die normalen Übergrößen zu weit.

Da derartige Kleidungsstücke zu selten nachgefragt werden, gibt's eben keine Sondergrößen. Menschen haben gefälligst genormt zu sein.

Nur so nebenbei: Bei Amazon Links reicht es, nach der Artikelnummer aufzuhören, die meist mit B oder X beginnt. Den Rest kannst Dir sparen, der macht alles nur unübersichtlich.

1

Strumpfhosen  zwar nicht, aber in der italienischen und spanischen Renaissance waren Trikothosen in Mode, die man mit heutigen Leggins vergleichen könnte.

Jünglinge trugen die Trikothosen oft ohne Überhosen. (ein jugendlicher Knackarsch galt auch damals schon als sexy)

Herren reiferen Alters trugen über der Trikothose  nochmals Oberschenkellange Überhosen, die man Heerpauken nannte. Diese bestand aus bauschigen Stoffsteifen und war ziemlich ausgestopft.

Weiterhin typisch war in dieser Zeit eine Schamkapsel. Die das beste Stück des Trägers bedeckte und häufig viel größer war als der Penis selbst. Man wollte ja was darstellen.

http://altevolkstrachten.de/tag/spanische-hoftracht/

http://www.costumeantique.de/data/kostuem_spanien_he.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Heerpauke

https://de.wikipedia.org/wiki/Strumpfhose#15._bis_18._Jahrhundert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haben sie, ja.
Die Hose selbst ist erst um 500 Jahre alt.
Was glaubst Du was die Männer vorher getragen haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?