Haben Kaninchen ein Kurzzeitgedächtnis?

5 Antworten

Interessante Frage. Es stimmt schon, dass man Kaninchen, die einige Zeit getrennt waren, neu vergesellschaften muss, manchmal schon nach einer Trennung nur für ein paar Tage. Aber da geht´s ja nur darum, dass sie die Rangordnung neu klären (was sie auch sonst oft tun, z. B., wenn sie für die Urlaubszeit in ein neues Revier gebracht werden, ganz ohne Trennung). Heißt das nun, dass sie sich tatsächlich schon nach einer kurzen Trennung nicht mehr "erkennen" oder heißt das nur, dass sie eben die Rangordnung noch mal besprechen müssen, wo man sich doch eine Zeitlang nicht gesehen hat und nicht weiß, ob der andere vielleicht mittlerweile (z.B. durch eine Krankheit) so stark abgebaut hat, dass er das Rudel nicht mehr führen kann? Ich denke, genau wissen kann man das nicht. In freier Natur haut nicht mal einfach ein Rudelmitglied für ein paar Tage ab und kommt dann wieder, so gesehen wäre ein Erinnerungsvermögen an "kurzzeitig mal abwesende" Rudelmitglieder quasi überflüssig. Andererseits berichten viele Halter davon, dass sie nach Trennungen das Gefühl hatten, dass sich ihre Kaninchen wiedererkannt haben. Je länger die Kaninchen vor der Trennung zusammen waren, desto eher, bei Wurfgeschwistern besonders intensiv. Diese Erfahrung habe ich selbst auch gemacht, deshalb tendiere ich zu der Meinung, dass sie zwar die Rangordnung neu klären, sich aber schon wieder erkennen (zumindest nach einer nicht allzu langen Trennung, also nicht z.B. nach Jahren ...). Interessantes Thema, aber ich fürchte, es wird (mangels öffentlichen Interesses) keine Studien dazu geben, man wird also vermutlich weiter rätseln müssen und Schlüsse aus seinen eigenen Beobachtungen ziehen :-)

Ach ja, meine Kaninchen erkennen mich definitiv auch wieder, wenn ich mal für einige Zeit weg gewesen bin :-)

0

ja, stimmt. als mein weibchen einmal junge hatte, musste ich sie hinterher neu mit dem männchen vergesellschaften, weil sie ich nach 1.5 monaten nicht mehr kannten.

Kommt drauf an was sie zu fressen kriegen,manche merken sich jede Kleinigkeit!

Kaninchen erkennen ihre Partner nach ein paar Tagen Trennung nicht mehr, also von daher stimmt es schon. Wenn die Nickels mal nen paar Tage getrennt sein müssen, muss man z.T. wieder neu vergesellschaften mit all den Kämpfen und Rangeleien.

Aber ich hab das Gefühl, dass sie sich an bestimmte Dinge auch nach ne paar Wochen noch erinnern. Unsere Kaninchendame z.B. rennt schnurrstracks ins Schlafzimmer, wenn sie mal aus dem Wohnzimmer entswischt - auch wenn mehr als 2 Wochen zwischen ihren Ausflügen liegen. Schlafzimmer, und unterm Bett und so findet sie toll und das merkt sie sich scheinbar auch. Sie rennt beispielsweise nicht in die Küche oder in den Flur, sondern gezielt ins Schlafzimmer.

Jap, ich habs dir erzählt und es stimmt :D Das kann man auch nicht ändern, und hat nichts mit dumm oder schlau zu tun. Dich erkennen sie natürlich wieder, da du jedentag etwas mit ihnen zu tun hast.

Ja, und ich habe es auch in einigen Kaninchen Büchern gelesen, aber als ich meine Kaninchen noch getrennt gehalten habe (einige draußen und einige drinnen) und sie sich den ganzen Winter nicht gesehen haben, haben sie sich trotzdem bei ersten Zusammentreffen im Frühling auf Anhieb vertanden... hm vielleicht war es auch einfach Zufall?! ;-)

0

Das hat aber nichts mit dem Gedächnis zu tun gehabt, Tiere verändern sich auch wie wir Menschen, mal fühlen sie sich nicht besonders gut mal sind sie super drauf usw. Es kann aber auch sein das sie sich vermisst haben :D

0

Was möchtest Du wissen?