Haben Jungs auch so ihre Taktiken wie Mädchen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich (Junge 17) habe die Erfahrung gemacht das Jungs sowas eher für sich beahlztem oder nur darüber mit ihren besten Freunden(Bros/Homies/Whatever reden. Allerdings auch manchmal wenn man in einer kleinen gemischten Gruppe (Jungs und Mädchen) am Lagerfeuer sitzt und sich gut versteht, aber selbst dann sagen sie es nicht direkt bzw machen nur andeutungen etc...

Ich persönlich habe kein großes Problem damit, wenn ich es meinen Kumpels erzähle, allerdings gibt's da keine Hilfe oder so. Dafür habe ich dann Freundinnen, die kennen sich da besser aus :D

Gruß Than

Also so ne Rudeljagdtechnik kenne ich nicht. Wenn mich eine interessiert hat, dann habe ich mir da selber n Bild gemacht. Mal im Freundeskreise rumzufragen, ob schon jmd was von ihr gehört hat klar, aber erst, wenn sich ne längerfristige Option abgezeichnet hat. Und selbst das muss man kritisch betrachten.

Jungstaktiken sind eher für den Einzeljäger zugeschnitten, die richten sich nur an den Ausführenden, nicht an irgendwelche Freunde.

Also ich als Mädchen habe die Erfahrung anfangs Pubertät gemacht (13-15), dass ein Kumpel von meinem Schwarm mich manchmal "beobachtet" hat. Klingt bescheuert ich weiss. Aber je älter man wird glaube ich das eher nicht

Ich erzähle nie so etwas weiter in den ich bin, jedenfalls nicht wenn die Chancen ganz gut sind.

was das angeht sind wir eher einzelgänger, höchstens einen kumpel zur hilfe beim ansprechen, aber sowas, wie du da schilderst machen wir nicht

Was möchtest Du wissen?