Haben Enthalpie und Entropie etwas mit der Diffusion zu tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Diffusion hat mehr was mit der Entropie zu tun, als mit der Enthalpie. Entropie ist ja die Anzahl der Möglichkeiten bestimmte Teilchen auf den jeweiligen Plätzen im Raum zu verteilen.

Enthalpie ist die Summe aus Druck und Volumen. Innere Energie sagt man auch dazu. Schön, bei einer Diffusion sind auch energetische Prozesse im Gang, dann Änderung der inneren Energie, doch bei einer Zelldiffusion halt ziemlich klein, wenn auch vorhanden.

Üblich ist es wohl eher nicht, bei biologischen Diffusionen die Enthalpie ins Spiel zu bringen, doch lass ich mich gern eines Besseren belehren, wenn denn jemand Beispiele nennt, die mir jedenfalls nicht bekannt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich hast du versäumt zu erwähnen das es um Diffusion unter der Beteiligung von (Zell-)Membranen geht.
Bei der Beschreibung von Diffusion in Zellen spielen Membranpotentiale eine wichtige Rolle.

Die "freie Enthalpie" (Gibbs-Energie) wird dabei unter anderem benutzt um die Richtung des Stoffaustausches durch eine Membran hindurch zu bestimmen.
Zu diesem Zweck ist die Gibbs-Energie zusätzlich von der Stoffmenge, bzw. dem Stoffmengenverhältnis, abhängig.

Die Entropie in einem System wird größer, je weniger die Diffusion in diesem System behindert wird.
Die Stärke der Entropie hängt in einer Zelle also direkt mit den vorhandenen Substanzen zusammen die das Membranpotential der Zelle beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hat mir bei entropie geholfen;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skb123
02.12.2015, 21:40

Was? 😂

0
Kommentar von TurunAmbartanen
02.12.2015, 23:44

die zuschauer..... drogen oder was?  :P

ist gut erklärt, ich habs davor auch nicht gekannt, aber ich glaube es ist gut erklärt :P

0

Was möchtest Du wissen?