Haben Detektive eine Schweigepflicht ihren Mandanten gegenüber?

3 Antworten

Eine Schweigepflicht dem Mandanten, also Auftraggeber gegenüber ist in etwas so sinnvoll wie ein Kühlschrank in der Arktis.


Es gibt weder eine "amtliche" Ausbildung zum Detektiv noch ist es überhaupt ein Beruf. Und warum sollten Privatpersonen (Detektive) irgendwelche Sonderrechte gegenüber anderen Privatpersonen für sich in Anspruch nehmen können?

Außerhalb der gesetzlichen Richtlinien, wir es von der Beziehung abhängig sei, die Mandant und Anwalt haben. Schließlich verteidigen Anwälte auch Schuldige. Natürlich mit dem Zweiten, das Aufdecken einer Straftat da sieht es sicherlich Anders aus. Anwälte können genauso wegen Strafvereitelung zu Rechenschaft gezogen werden.

Darf ein Anwalt seinen Mandanten für schuldig erklären?

Wenn bei einer Gerichtsverhandlung festgestellt werden soll, ob jemand ein Mörder ist und sein Anwalt ist sich selbst sicher oder weiß es sogar (zB vom Mörder selbst) dass dieser schuldig ist, darf er dann während der Verhandlung sagen, dass sein Mandant der Mörder ist? Welche Folgen hat das für den Anwalt?

...zur Frage

Polizei begeht eine Straftat gegen mich, was tun?

Ein Mädchen das ich Kenne wurde über Tellonym als fette Mi**geburt beleidigt und sie hat mich verdächtig das ich sie beleidigt habe. Ich wurde zur Polizei gerufen und hab eine Aussage gemacht. Während der Befragung hat mich der Polizist gefragt: "Stimmt es das sie in der Kinder und Jugendpsychiatrie Ambulant in Behandlung sind?" Niemand außer ich, meine Klassenlehrerin und meine Eltern wissen das ich dort ambulant in Behandlung bin. Die Daten unterliegen der Ärztlichen Schweigepflicht und selbst die Polizei hat nicht das Recht an die Daten ran zu kommen. Also wurde hier eindeutig eine Straftat begangen. Was soll ich jetzt tun?

(Ich war damals in der Psychiatrie, weil ich Nachts nicht einschlafen konnte aufgrund von Albträumen, also etwas ganz harmloses)

...zur Frage

Ist es eine Straftat wenn eine Schulsozialarbeiterin/ein Schulsozialarbeiter die Schweigepflicht bricht?

Ist es eine Straftat wenn eine Schulsozialarbeiterin/ein Schulsozialarbeiter die Schweigepflicht bricht und besprochene Sachen einer Lehrpersonen weiterleiten tut obwohl der Schüler nicht zugestimmt hat ?

...zur Frage

Ärztliche Schweigepflicht gegenüber Familienmitgliedern

Verletzt ein Arzt seine Schweigepflicht wenn er gegenüber seinem Sohn äußert das er mich in einem bestimmten Teil eines Krankenhauses gesehen hat ?

...zur Frage

Unterhalt Kindsvater abgelehnt, Anwältin legt Mandat nieder - was kann ich tun?

Hallo ich lebe von Hartz 4 bzw Sozialhilfe , weil ich alleinerz. Bin und gerade in einer Ausbilung ohne Lehrlingsgeld. Ich habe mir übers Amt eine Anwältin genommen, um vom Kindsvater Unterhalt zu bekommen. Doch er reagierte af die Briefe der Anwältin mit der Begründung , das er mir kein geld gibt, da ich es für mich ausgebe. Anwältin teilte mir das mit und legte nun ihr Mandat nieder und schickte mir eine Abschlussrechnung, obwohl sie weiß das es übers Amt geht. Was mache ich denn jetzt?

...zur Frage

Rechtsanwalt wegen Untätigkeit belangen?

Hat jemand Erfahrung?

Familie A wird in einer Berichterstattung fälschlich dargestellt. Deshalb möchte Familie A per Rechtsanwalt gegen Sendeanstalt B vorgehen. Rechtsanwalt von Familie A nimmt Mandat an. Man bespricht sich und RA sagt, er schreibt die Sendeanstalt B an.

Einige Zeit vergeht, der Briefkasten bleibt leer.

Nachfrage Familie A beim Rechtsanwalt der Famile. Antwort Kanzlei: ist nicht da. Einige Tage später erneute Nachfrage: Antwort Kanzlei: auf Gericht. Er meldet sich.

Zwei Wochen später wiederum Nachfrage Familie A. Antwort: Man legt RA was ins Fach.

Mittlerweile strahlt Sendeanstalt B den Bericht (Streitigkeitspunkt) erneut im TV aus.

Wiederum Nachfrage bei Kanzlei durch Familie A. Antwort: nicht da. Frage von Familie A bei Kanzlei: Warum meldet sich RA nicht? Antwort: weiß man nicht.

Sendeanstalt B strahlt Bericht erneut aus.

Familie A wird das zu blöd. Schaltet Rechtschutz ein. Rechtsschutz Familie A erwirkt, dass sich Rechtsanwalt der Familie A nach

7 Monaten meldet, sein fehlerhaftes Arbeiten entschuldigt und erst jetzt die Gegenseite, sprich Sendeanstalt B anschreibt/anmahnt und auf Unterlassung der Ausstrahlung des Berichts pocht.

Familie A ist fassungslos, Rechtsschutz auch.

Sendeanstalt B lehnt jegliche Forderungen seitens RA Famlie A ab, und bemerkt sehr verwundert, warum sich Familie A und RA erst so spät nach Erstausstrahlung meldet.

Was können wir tun? Danke um sachdienliche Hinweise.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?