Habe keine Butter mehr, kann ich stattdessen Öl nehmen? (Ich will American Cookies backen)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja das geht einwandfrei. Hab mal in einer Jüdischen Familie gearbeitet, dort wurden alle Kuchen mit Oel gemacht, weil Oel pflanzlich und somit neutral ist. So können Kuchen zu milchigen und fleischigen Gerichten gegessen werden.

Es gibt viele Zutaten die man durch andere auch beim Backen ersetzen kann (zu finden in engl Koch- u Backbüchern). So kann man auch Butter durch Öl im richtigen Verhältnis ersetzen. Allerdings solltes Du dann neutrales Öl, z.Bsp. Sonnenblumenöl, verwenden. Ersatz:

100 g Butter durch 80 ml Öl oder

Butter durch Apfelmus (für 150 g Butter=75 g Butter+75 g Apfelmus),

Backpulver= Natron 2:1

Öl ist nicht unbedingt das Wahre! Nimm besser Margarine!

Das wird nichts und selbst wenn, die schmecken dann ganz bestimmt scheußlich.

Es ist doch erst 19.40 h, geh los und kaufe lieber Süßrahmbutter, sonst hast Du Dir umsonst die Mühe gemacht und Zeit, Zutaten und Strom zum Fenster rausgeworfen.

lg Lilo

Da liegst du falsch, mit einem neutralen Oel kann man einwandfrei backen.

0
@Goodnight

Olivenöl wäre vlt. keine gute Idee, aber zB Sonnenblumenöl geht genauso gut wie Butter :)

1

In der Pfanne hätte ich Dir zugestimmt, aber beim Backen hast Du keinen Spaß mit Öl. Ist letztlich aber Geschmackssache.

Butter enthält bis zu 18% Wasser.

Damit dein Gebäck mit Öl halbwegs funktioniert, solltest du je 100 g Butter folgendes zusammenstellen: 85 g Öl und 15 g Wasser.

Öl und Wasser vermischen sich so nicht, aber im Teig mit Mehl usw. werden sie sich vermischen.

Klaro :)

Das ist kein Problem, ich mache das immer mit Öl.macht keinen Unterschied:)

Was möchtest Du wissen?